Bahn frei zum Flanieren und Erleben
Bis Weihnachten: Karlsruher Kaiserstraße wird zur Open-Air-Bühne

Bahn frei zum Flanieren und Erleben Bis Weihnachten: Karlsruher Kaiserstraße wird zur Open-Air-Bühne

Quelle: Jürgen Rösner/KME

Unter dem Motto „Bahn frei“ wird die Karlsruher Kaiserstraße ab sofort und bis Weihnachten zur Open-Air-Bühne für weihnachtliche und leuchtende Kleinkunst. Zwischen Kronenplatz und Europaplatz bespielen mehrere Walking Acts fast täglich die Einkaufmeile.

„Der so gewonnene Raum bietet völlig neue Chancen“

Seit der Eröffnung des Stadtbahntunnels am vergangenen Wochenende ist die Karlsruher Kaiserstraße frei von den Stadt- und Straßenbahnen, die auf der zentralen Innenstadt-Achse nur noch unterirdisch verkehren. Durch die Inbetriebnahme dieses Teils der Karlsruher Kombilösung steht die Fußgängerzone Kaiserstraße nun vollständig den Passantinnen und Passanten zur Verfügung und lädt zum entspannten Flanieren und Erleben ohne Straßenbahnen ein, geht aus einer Pressemeldung hervor.

„Der so gewonnene Raum bietet völlig neue Chancen“, sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH. „Ohne Straßenbahnen hat Karlsruhe nun eine echte Fußgängerzone, die nur darauf wartet, mit Leben gefüllt und bespielt zu werden: Die Stadt als Bühne für Kunst, Kultur und Erlebnisse – wir fangen sofort damit an“, so Wacker weiter.

 

| Quelle: Jürgen Rösner/KME

 

Bühne für weihnachtliche und leuchtende Kleinkunst

Unter dem Motto „Bahn frei“ wird die beliebte Einkaufsmeile bis Weihnachten zur Bühne für weihnachtliche und leuchtende Kleinkunst. Zwischen Kronenplatz und Europaplatz bespielen thematische Walking Acts die Kaiserstraße auf ihrer gesamten Breite und sorgen für ganz besondere Überraschungen beim Weihnachtseinkauf in Karlsruhe.

Bis zum 23. Dezember dürfen sich die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt täglich von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr (außer Sonntag) auf Unterhaltung freuen. Mit dabei sind unter anderem die fünf Meter hohen Giganten des Lichts „DUNDU“, das LED-Show-Ballett „Light of Dance“, die „Dancing Santa Clauses“, „Santa in the Sky“, ein „Lebender Weihnachtsbaum“ und das „Fahrende Weihnachtsorchester“.

 

| Quelle: Jürgen Rösner/KME

 

Eine „echte Fußgängerzone ohne Straßenbahnverkehr“

Für süße Verführungen sorgen „Monsieur Chocolat2 und die 2Lebkuchenzeit2, während die „Diamanten2 und „Sternenglück“ die Kaiserstraße in leuchtende Farben hüllen – auch das „Christkind2 hat kurz vor Weihnachten seinen Besuch in Karlsruhe angekündigt.

Mit den weihnachtlichen Walking-Acts gibt das Citymarketing der KME den Startschuss für die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten, welche die Kaiserstraße als echte Fußgängerzone ohne Straßenbahnverkehr künftig für die Menschen und das Stadtleben bietet. „Bahn frei“ bedeutet für die Karlsruher Innenstadt völlig neue Stadterlebnisse – die Planungen laufen bereits, wird in der Pressemeldung angekündigt.

 

Weitere Nachrichten

Deutsche Bahn informiert über geplantes 740-Meter-Gleis am Durlacher Bahnhof

Am Donnerstag, 06. Oktober 2022, findet eine Online-Informationsveranstaltung zur Maßnahme "740 m Gleis Bahnhof Karlsruhe-Durlach" statt. Die Deutsche Bahn möchte hier über den aktuellen Planungsstand informieren sowie Fragen zum Vorhaben beantworten.

Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe: Info-Container am Karlsruher Hauptbahnhof

Das Bahnprojekt Mannheim–Karlsruhe ist eines der wichtigsten Infrastrukturvorhaben im Südwesten Deutschlands. Am Karlsruher Bahnhofsvorplatz bietet die Deutsche Bahn (DB) nun ab sofort die Möglichkeit, sich vor Ort zu dem Bahnprojekt zu informieren.

Über 10.000 Teilnehmer: "Karlsruhe spielt!" ist zu Ende gegangen

Vom 16. September bis 22. September 2022, hieß es im zweiten Jahr in Folge: "Karlsruhe spielt!". 66 temporären Straßen und Flächen verwandelten sich in dieser Zeit wieder zu Spielbereichen für Kinder. Rund 10.000 Besucherinnen und Besucher waren 2022 dabei!

12 Stunden lang: Schwimmen für den guten Zweck im Sonnenbad

Schwimmen für den guten Zweck.: Das traditionelle "12 Stunden Schwimmen" im Karlsruher Sonnenbad findet am Samstag, 08. Oktober 2022, statt. Bereits zum 19. Mal wird das Event zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e. V. veranstaltet.

Karlsruher Unfallschwerpunkt wird entschärft: Hier gibt es bald einen neuen Blitzer

Die Ampelkreuzung Linkenheimer Landstraße/Johann-Georg-Schlosser-Straße ist mittlerweile auf Liste der Unfallhäufungsschwerpunkte zu finden. Daher errichtet die Stadt bis Ende Oktober dort eine kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.