Polizei Karlsruhe
Campingbus rutscht in Rheinkanal und geht unter: 22-Jährige stirbt

Polizei Karlsruhe Campingbus rutscht in Rheinkanal und geht unter: 22-Jährige stirbt

Quelle: Pixabay

Eine 22-jährige Frau kam in der Nacht zum Samstag, den 11. Juli 2020 in Oberhausen-Rheinhausen ums Leben. Wie die Polizei informiert, rutschte der Campingbus, in sich die Frau mit ihrem Lebensgefährten aufhielt, in den Rheinkanal und ging unter.

Rheininsel Korsika: 22-jährige Frau wohl ertrunken

Bei einem Unglücksfall auf der Rheininsel Korsika bei Oberhausen-Rheinhausen kam in der Nacht auf Samstag, den 11. Juli 2020, eine junge Frau ums Leben, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatten die 22 Jahre alte Frau und ihr gleichaltriger Lebensgefährte einen Campingbus am Ufer des Rheinniederungskanals geparkt. Aus noch ungeklärter Ursache rutschte das Fahrzeug gegen 02:10 Uhr ein Gefälle hinunter und geriet in den Rheinkanal.

 

Campingbus geht unter – Rettungstaucher im Einsatz

Der Campingbus tauchte in der Folge nahezu vollständig unter und der Innenraum füllte sich mit Wasser. Der Lebensgefährte konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und retten. Die 22-Jährige wurde durch Rettungstaucher des DLRG aus dem Wagen geborgen. Die eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen verliefen allerdings ohne Erfolg. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die Frau ertrunken ist, so die Polizei.

 

Technisches Hilfswerk zog Fahrzeug aus Rheinkanal

Der Campingbus musste aufwendig durch das Technische Hilfswerk aus dem Wasser gezogen werden. Zur Feststellung der genauen Unfallursache wurde das Fahrzeug beschlagnahmt. Die Verkehrspolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Nachrichten der Polizei

Alle Meldungen




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.