11°/22°
Varietétheater am Karlsruher Messplatz
Crazy Palace Karlsruhe – das neue Show-Programm steht fest!

Varietétheater am Karlsruher Messplatz Crazy Palace Karlsruhe – das neue Show-Programm steht fest!

Quelle: Gustai Pixelgrün

Das Varietétheater Crazy Palace – Dinnershow mal Anders in Karlsruhe vereint ein feines Spitzenmenü mit akrobatischen Künstlern. Von Ende November bis Mitte Januar wird auf dem Karlsruher Messplatz der prächtige Zeltpalast des Crazy Palace aufgebaut.

Crazy Palace 2019/2020 – Neuheiten

Es ist bereits die siebte Spielzeit für das Erfolgsformat Crazy Palace! Rund 11.000 Besucher haben sich die rund vierstündige Show in der vergangenen Spielzeit angeschaut –  „und wer einmal da war, kommt sehr wahrscheinlich wieder“, sind sich die Organisatoren sicher. Nun wurde das Programm für die kommende Spielzeit vorgestellt. „Das Publikum darf sich freuen, wir konnten wieder neue, mehrfach ausgezeichnete Top-Künstler verpflichten“, heißt es von den Crazy Palace-Machern weiter. Das, in Kombination mit der bezaubernden Atmosphäre und dem erlesenen Menü aus der Spitzenküche, sollen dafür sorgen, dass die Besucher den Abend in vollen Zügen genießen können.

Dass das Konzept ankommt, lasse sich auch am Vorverkauf ablesen, der bereits seit Ende Juni läuft. Neu ist in diesem Jahr übrigens der Standort des Spiegelpalasts: Statt im nordöstlichen Bereich des Karlsruher Messplatzes entsteht der Spiegelpalast ab dem 15. November 2019 im südöstlichen Bereich, direkt am Ostring. Das ist das Resultat von Gesprächen mit dem Markamt Karlsruhe, die gemeinsam mit allen Veranstaltern im Winter, also Crazy Palace, dem Weihnachtscircus sowie dem Skandidorf die Fläche bestmöglich belegen wollen. Angrenzend zum Crazy Palace-Zelt entsteht der Weihnachtscircus, an der Ecke zur Durlacher Allee wird das Skandidorf entstehen. Alle drei Veranstaltungsstätten werden entlang des Ostrings aufgebaut, der Bereich in Richtung Alter Schlachthof kann so als Parkfläche für die Besucher dienen.

 

Crazy Palace 2019/2020 – Menü & Show

Die Spielzeit des Crazy Palace 2019/2020 beginnt am 27. November 2019 und endet am 26. Januar 2020. Da der Begriff Dinnershow aus den beiden Worten Dinner und Show besteht, gehören neben dem 4-Gänge-Menü auch beeindruckende Vorstellungen von Künstlern dazu. Diese reichen von Zauberei und Akrobatik, bis zu den bezaubernden Crazy Palace-Showgirls, die natürlich bei keiner Spielzeit fehlen dürfen.

Crazy-Palace-Showacts 2019/2020

  • Kay Scheffel – Comedy & Moderation
  • Skating Flash – Rollschuh
  • Cotton Mc Aloon – Comedy & Moderation
  • The Owl & The Pussycat – Trapez
  • Marcel Peneux – Tap Dance
  • Pavel Voladas – Reck
  • Geraldine Philadelphia – Hulla Hoop
  • Klyve Live – Gesang
  • Wild Roses – Trommeln, Step, Boleadoras
  • Crazy Palace Showgirls – Tanz

 

Pavel Voladas zeigt eine spektakuläre Nummer am Viererreck | Quelle: Pasha

 

Crazy Palace – Menü 2019/2020

Für die erstklassige Kulinarik der Dinnershow kreiert Starkoch Sören Anders für jede Crazy-Dinner-Saison ein 4-Gang-Gourmet-Menü mit Fisch und Fleisch, welches zwischen den Showacts serviert wird. Vegetarier können das Menü vorab als fleischlose Variante bestellen. Ein spezielles Kindermenü wird auf Anfrage bei der Ticketbestellung ebenfalls angeboten. Das Menü für die Saison 2019/2020 steht noch nicht fest und wird erst im Spätjahr präsentiert.

     

    Crazy Palace Karlsruhe – Konzept

    Eintauchen in eine andere Welt: Genau dafür ist Crazy Palace gemacht! Im November 2013 feierte das Crazy Palace – Dinnershow mal Anders in Karlsruhe seine Premiere. Das Varietétheater der Fächerstadt entwickelte sich seitdem zu einer festen Größe im Karlsruher Veranstaltungskalender. Von Ende November bis Mitte Januar steht das Zelt des Crazy Palace auf dem Karlsruher Messplatz an der Durlacher Allee und lädt zu einer perfekt abgestimmten Mischung aus Kulinarik und Entertainment ein. Für jede Spielzeit wird das Crazy Palace neu erfunden – einzig das Grundkonzept der Dinnershow bleibt gleich. Um den feinen Geschmackssinn der Gäste kümmert sich alljährlich Starkoch Sören Anders, welcher das Restaurant Anders auf dem Turmberg in Durlach betreibt. Jedes Menü stellt Anders dabei vollkommen neu zusammen. Dabei setzt der Turmberg-Koch auf eine moderne Küche mit innovativen Gerichten. Das Menü besteht aus vier Gängen und kann auch als vegetarische Variante gewählt werden.

    Jedes Jahr gibt es ein neues Menü und frische Künstler.

    Jedes Jahr gibt es ein neues Menü und frische Künstler. | Quelle: Gustai Pixelgrün

    So verschieden wie die jährlichen Menüs werden auch die Showacts zusammengestellt. Das Repertoire der Künstler reicht dabei von Artistik, Entertainment, Show, bis Variteté und Musik. Salti, Kunststücke in atemberaubender Höhe oder waghalsige Darbietungen ziehen die Gäste im Zeltpalast zweifellos in ihren Bann. Das Markenzeichen des Crazy Palace sind die Showgirls, die mit ihren Tanzeinlagen und aufwendigen Kostümen eine ästhetische Augenweide darstellen.

    Preise & Infos – Crazy Palace 2019/2020

    Wer sich die Dinnershow Crazy Palace nicht entgehen lassen will, kann zwischen Sitzplätzen im Rang/Loge oder der Manege wählen. Je nach Tag und Sitzkategorie unterscheiden sich die Ticketpreise, welche zwischen 93,00 Euro zum Preview-Zeitraum (27. November bis 12. Dezember 2019) und maximal 230,00 Euro bei einem Platz in der Manege an Silvester liegen. Die Tickets sind montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter 0721/9707075 zu erhalten. Zudem ist für Gruppenbuchungen, an Tischen für vier bis zehn Personen, auch ein All-Inclusive-Package für zusätzlich 42,00 Euro pro Person buchbar. Dieses bietet eine vielfältige Getränkeauswahl ohne weiteren Aufpreis und Mengenbeschränkungen. Getränke sind im regulären Ticketpreis nicht enthalten.

    Preisliste Crazy Palace 2019/2020

    Rang/LogeManege
    Preview (27. November bis 01. Dezember 2019)93,00 Euro125,00 Euro
    Dienstag und Mittwoch99,00 Euro135,00 Euro
    Donnerstag und Sonntag115,00 Euro135,00 Euro
    Freitag, Samstag und vor Feiertagen125,00 Euro145,00 Euro
    Silvester199,00 Euro230,00 Euro

     

    Show-Beginn Crazy Palace Karlsruhe 2019/2020

    Der Beginn der Crazy-Palace-Shows ist immer am Abend und von Dienstag bis Samstag – sowie an Silvester – auf 19:30 Uhr terminiert. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18:00 Uhr. Montags bleibt der Varieté-Palast geschlossen, ebenso an Heiligabend, dem ersten Weihnachtsfeiertag und Neujahr. Der Einlass ist jeweils 60 Minuten vor Showbeginn. Der Zeltpalast bietet 300 Besuchern einen Sitzplatz.

    Dienstag bis Samstag19:30 Uhr
    Sonn- und Feiertage18:00 Uhr
    Silvester19:30 Uhr
    Montaggeschlossen
    Spielfrei24. Dezember 2019 25. Dezember 2019 01. Januar 2020

     

    Eine einzigartige Duo-Trapez-Nummer mit The Owl & The Pussycat | Quelle: Crazy Palace

     

    Anfahrt & Parken – Crazy Palace 2019/2020

    Die Karlsruher Dinnershow Crazy Palace findet auf dem Messplatz der Fächerstadt statt, auf dem sich viele kostenfreie Parkplätze befinden. Der Messplatz ist mit dem Auto über den Ostring und die Straße Alter Schlachthof zu erreichen. Eine Zufahrt über die Durlacher Allee ermöglicht ebenfalls das Erreichen des Crazy Palace. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erreicht den Messplatz über die Haltestelle Tullastaße. An dieser halten die Straßenbahnlinien S2, S4, S5, S7, S8, S52 sowie 2,6 und die Buslinie 125.

     

    Crazy Palace auf dem Messplatz Karlsruhe

    Auch interessant


    Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

    Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

    100%
    0%

    Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.