News aus Baden-Württemberg
Deutlich mehr Kirschen als 2021 – Aber weniger Birnen

News aus Baden-Württemberg Deutlich mehr Kirschen als 2021 – Aber weniger Birnen

Quelle: Jens Kalaene/dpa/Archivbild
dpa

Deutschlands Obstbauern haben dank günstiger Witterungsbedingungen in diesem Jahr eine deutlich reichere Kirschenernte eingefahren als 2021.

48.700 Tonnen Süß- und Sauerkirschen wurden bis zum Stichtag 20. August geerntet, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Das war gut ein Viertel (26,8 Prozent) mehr als ein Jahr zuvor (38.400) Tonnen. Zudem lag die Erntemenge um 6,3 Prozent über dem Durchschnitt der Jahre 2012 bis 2021. Im vergangenen Jahr hatten Spätfröste, Starkregen und Unwetter die Ernte vieler Obstbaubetriebe in Deutschland geschmälert.

Im laufenden Jahr profitierten vor allem Süßkirschen von vergleichsweise guten Witterungsbedingen. Hier wurde mit 38.500 Tonnen der Vorjahreswert um fast 41 Prozent übertroffen. Wichtigstes Erzeugerland für Süßkirschen war Baden-Württemberg, wo fast die Hälfte (47,6 Prozent) der gesamten Menge geerntet wurden.

Auch für den Birnenanbau ist Baden-Württemberg mit einem Anteil von gut 43 Prozent an der Erntemenge das bedeutendste Anbauland. Allerdings wird die diesjährige Birnenernte ersten Schätzungen zufolge vergleichsweise gering ausfallen, wie die Wiesbadener Statistiker mitteilten: Die erwartete Erntemenge von 35.100 Tonnen liege um etwa 2100 Tonnen unter dem Vorjahreswert. Auch der zehnjährige Durchschnitt von 38.600 Tonnen werde voraussichtlich um gut neun Prozent unterschritten.

 

Weitere Nachrichten

Fortsetzung von Karlsruher Geiselnehmer-Prozess verzögert sich

Wegen Krankheit eines Mitgliedes des Gerichts verzögert sich der Fortgang des Prozesses um die Geiselnahme in einer Karlsruher Apotheke. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Karlsruhe am Dienstag.

Corona-Quarantäne: Land muss Verdienstausfall für Ungeimpfte zahlen

Das Land Baden-Württemberg muss zwei Ungeimpften den durch eine Corona-Quarantäne entstandenen Verdienstausfall bezahlen.

55.000 Adressen in Baden-Württemberg von Hochwasser bedroht

Die Hochwasser der vergangenen Jahre zeigen, wie wichtig Hochwasserschutz ist. Laut Experten wird der Klimawandel die Situation noch verschärfen. Der Südwesten hat jetzt schon reichlich Adressen in Überschwemmungsgebieten.

Verzögerte Volocopter-Zulassung vor Olympischen Spielen

Großer Bahnhof bei der Hangar-Eröffnung des Flugtaxi-Herstellers Volocopter letztes Jahr. Das Ziel damals: Die elektrischen Luftgefährte sollten bei Olympia 2024 regulär fliegen. Doch die Zeit rennt.

Landeskriminalamt mit Präventionsaktion: Mit einem Wimmelbild gegen Antisemitismus

Das Landeskriminalamt (LKA) will mit einem Wimmelbild an Universitäten und Hochschulen für Antisemitismus und Verschwörungsmythen sensibilisieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.