News aus Baden-Württemberg
Jugendverbände sind für niedrigere Raumtemperatur in Schulen

News aus Baden-Württemberg Jugendverbände sind für niedrigere Raumtemperatur in Schulen

Quelle: Annette Riedl/dpa/Symbolbild
dpa

Um Gas einzusparen, sprechen sich Jugendverbände in Baden-Württemberg für eine niedrigere Raumtemperatur in Schulen aus.

In Klassenräumen solle die Temperaturuntergrenze von 20 auf zunächst 19 Grad gesenkt werden, forderten Jugendliche aus Schwäbisch-Gmünd und erhielten dabei am Mittwoch Unterstützung vom Dachverband der Jugendgemeinderäte und dem Landesschülerbeirat.

«Die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg sind bereit, ihren Beitrag zu leisten», sagte die Sprecherin des Landesschülerbeirats, Jette Wagler. Das Kultusministerium müsse hier nun aktiv werden. Bislang hatte das Ministerium auf die Arbeitsstättenverordnung und die Vorgaben der gesetzlichen Unfallversicherung verwiesen. Demnach sei eine Temperatur von 20 Grad vorgesehen, die beim Lüften unterschritten werden könne.

Einen Verweis darauf lassen die Jugendlichen aber nicht gelten, wie der Schülerbeirat klar machte: Die Schülerinnen und Schüler hätten in den vergangenen beiden Corona-Wintern durch das ständige Stoßlüften deutlich mehr gefroren, als das bei einer Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad der Fall wäre, hieß es.

 

Weitere Nachrichten

Katrin Lang aus Baden ist neue Weinkönigin: "Ich hätte es jeder gegönnt"

Die neue Deutsche Weinkönigin heißt Katrin Lang und kommt aus dem Weinanbaugebiet Baden in Baden-Württemberg.

Karlsruher Hänsel+Gretel-Stiftung verleiht Deutschen Kinderschutzpreis an Krisenchat

Das Beratungsangebot Krisenchat.de für junge Menschen in Not ist mit dem ersten Deutschen Kinderschutzpreis ausgezeichnet worden.

Rastatt: Besatzung von Yacht vermutlich durch Kohlenmonoxid vergiftet

Die Besatzung einer Motoryacht hat sich am Freitag wohl eine Vergiftung mit Kohlenstoffmonoxid zugezogen.

EU finanziert Umweltprojekte mit über 10 Millionen Euro

Für den grenzüberschreitenden Umweltschutz in der Oberrheinregion können aus EU-Mitteln nun 10,8 Millionen Euro fließen.

Miniatur Bullterrier wird zum Retter: Hund "Rudi" findet bewusstlosen Handwerker

Ein Hund hat in Vogtsburg im Kaiserstuhl einen bewusstlosen Handwerker entdeckt und so womöglich Schlimmeres verhindert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.