Corona in Baden-Württemberg
Diakonie erwartet mehr Kältetote wegen Corona-Pandemie

Corona in Baden-Württemberg Diakonie erwartet mehr Kältetote wegen Corona-Pandemie

Quelle: Hauke-Christian Dittrich

Wegen der Corona-Pandemie befürchtet die Diakonie Baden in diesem Winter mehr Kältetote als in den vergangenen Jahren.

Da in Einrichtungen für Obdachlose Abstands- und Hygieneregeln gelten, stehen weniger Betten bereit, wie die Diakonie am Dienstag mitteilte. «Jede Kommune ist verpflichtet, nicht freiwillig Wohnungslosen ein Obdach zur Verfügung zu stellen», sagte Julia Schlembach, Referentin für Wohnungslosenhilfe. In Zeiten von Corona sei dies jedoch eine beinahe unlösbare Aufgabe. Die Kapazitäten sind auch in Zeiten ohne Pandemie knapp, hieß es.

Schlembach appellierte an die Kommunen, zusätzliche Unterkünfte und Personal zur Verfügung zu stellen. Nur mit mehr finanziellen Mitteln könne man auch wohnungslosen Menschen Isolations- und Quarantänemöglichkeiten bieten.

 

Mehr zum Thema

Pandemie: Sprachinstitut präsentiert neue Wörter

Das Jahr 2021 hat sprachlich gesehen im Zeichen der Corona-Pandemie gestanden.

Kretschmann: Schulschließungen nur, wenn nichts mehr geht

Schulschließungen sind für Regierungschef Kretschmann Ultima Ratio. Erst bei sehr, sehr hohen Inzidenzen sei überhaupt daran zu denken. Lehrerverbände raten hingegen von einer solchen «Ausschließerei» ab.

Tom Weller/dpa Einkaufen

Lange Gesichter im Einzelhandel nach zweitem Adventssamstag

Die Geschäfte am zweiten Adventssamstag sind für den Handel im Südwesten nach Auskunft des Handelsverbandes enttäuschend verlaufen.

Neue Ausnahmen von schärferen Corona-Zutrittsregeln

Von der seit dem Wochenende geltenden strengeren coronabedingten Zutrittsregelung soll es etliche Ausnahmen geben.

Kretschmann sieht in Pandemie "Plage biblischen Ausmaßes"

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht in der Corona-Pandemie eine «Plage biblischen Ausmaßes».




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.