News aus Baden-Württemberg
Engpässe bei Parkraum für LKW: 3.000 neue Stellplätze nötig

News aus Baden-Württemberg Engpässe bei Parkraum für LKW: 3.000 neue Stellplätze nötig

Quelle: Arnulf Stoffel/dpa
dpa

Lastwagenfahrer sehen sich auf Baden-Württembergs Autobahnen immer wieder gezwungen, nachts ihr Fahrzeug falsch und riskant auf überfüllten Rastanlagen zu parken.

Nach einer Untersuchung des ADAC führt die Enge auf den Raststätten an den Autobahnen zu teils dramatischen Zuständen. «Die Situation ist für Brummi- und Pkw-Fahrer gleichermaßen gefährlich», sagte ADAC-Sprecherin Alexa Sinz am Dienstag in Karlsruhe. Besonders chaotisch sei die Lage nach Momentaufnahmen aus dem Monat August auf den Raststätten Bruchsal-West auf der A 5 und Sindelfinger Wald auf der A 8.

In Bruchsal mit 53 Stellplätze für Lkw standen demnach 13 Fahrzeuge in den Fahrgassen, 30 Fahrzeuge im Halteverbot oder im für Lkw nicht zugelassenen Bereich; zwei waren hochgefährlich im Ein- und Ausfahrtsbereich der Rastanlage abgestellt worden. Im Sindelfinger Wald nutzten drei Lastwagenfahrer den Seitenstreifen oder den Ein- oder Ausfahrtsbereich für ihre Nachtruhe – landesweit waren dies acht.

Zehn Fahrer hatten auf der Anlage nahe Stuttgart Pkw, Wohnmobilen oder Bussen ihre Stellplätze weggenommen. Im gesamten Land waren es 142. Weitere 20 Fahrzeuge fielen im «Sindelfinger Wald» auf, weil sie außerhalb von markierten Parkflächen abgestellt waren, etwa zwischen den Lkw-Stellplätzen; landesweit waren es 136. Dem ADAC zufolge fehlen in Baden-Württemberg 3000 Stellplätze für Lkw.

Der ADAC untersuchte 96 Anlagen, wo drei Zählungen an den stark frequentierten Wochentagen Dienstag und Mittwoch am 3. und 4. August 2022 zwischen 22 Uhr und Mitternacht vorgenommen wurden.

 

Weitere Nachrichten

Umweltgift PFC: Stadtwerke Rastatt klagen gegen das Land

Die Verseuchung von Grundwasser und Ackerland mit dem Umweltgift PFC beschäftigt Mittelbaden seit Jahren. Auch die Kosten sind immens. Jetzt klagt ein Wasserversorger vor dem Verwaltungsgerichtshof gegen das Land.

Hören, Riechen, Tasten, Sehen: Naturkundemuseum beleuchtet Wahrnehmung

Wie nehmen Menschen ihre Umwelt wahr und mit welchen Sinnen tun das Tiere und Pflanzen? Darum geht es in einer Ausstellung im Staatlichen Museum für Naturkunde in Karlsruhe von diesem Donnerstag an - bis zum 10. September 2023.

Trendforscher: "Es muss weniger Autos in Privatbesitz geben"

Nach Ansicht des Trendforschers Eike Wenzel hat das private Auto in der Mobilität der Zukunft nur noch eine untergeordnete Rolle.

"Weihnachtsamnestie": Vor Weihnachten in Freiheit anstatt in der Zelle

Etwa 200 Häftlinge haben in diesem Jahr von der sogenannten Weihnachtsamnestie der baden-württembergischen Justiz profitiert und sind vorzeitig aus dem Gefängnis gekommen.

Zahl der Arbeitslosen in Baden-Würrtemberg leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist im November leicht zurückgegangen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.