Änderungen beim Fahrplan in der Fächerstadt
Fahrplanwechsel 2019 in Karlsruhe: Änderungen im Bahn- & Busverkehr

Änderungen beim Fahrplan in der Fächerstadt Fahrplanwechsel 2019 in Karlsruhe: Änderungen im Bahn- & Busverkehr

Quelle: Isabel Ruf

Die Bedürfnisse der Fahrgäste, aber auch das Angebot im Nahverkehr ändern sich von Zeit zu Zeit. Daher wird an zwei Terminen im Jahr am Fahrplan geschraubt. Die größten Änderungen gibt es dabei beim großen Fahrplanwechsel im Dezember – eine Übersicht.

Beim Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat sich Änderungsbedarf beim Fahrplan ergeben. Wie bei allen anderen Verkehrsverbünden und der Deutschen Bahn auch, wird daher ab Sonntag, 15. Dezember 2019, ein neuer Fahrplan in Kraft treten, der den bisherigen Plan ersetzt. Die Anpassungen sollen zum Beispiel bessere Umstiege ermöglichen, Trassen im Eisenbahnbereich effizienter gestalten oder eine attraktivere Taktung schaffen. Einige wenige dieser Änderungen werden bereits im Juni – beim „kleinen Fahrplanwechsel“ – vorgenommen, die meisten Anpassungen treten aber erst Ende eines jeden Jahres in Kraft.

Wie der KVV weiter mitteilt, seien die anstehenden Änderungen bereits in der elektronischen Fahrplanauskunft hinterlegt. Wer also jetzt schon für eine Fahrt nach dem 15. Dezember nach einer Auskunft sucht, bekommt bereits die angepassten Daten angezeigt. Nicht nur die Fahrzeiten ändern sich zum Teil – auch die Fahrpreise! Der KVV hebt seine Preise ebenfalls zu diesem Datum leicht an.

 

Die Änderungen in Karlsruhe in der Übersicht

Die folgende Übersicht stellt die größeren Änderungen auf den Stadtbahnlinien der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) in Karlsruhe, den Buslinien in Karlsruhe und dem Umland dar. Auf den Tram-Bahn-Linien, also den Nummern 1 bis 6 in Karlsruhe, gibt es keine Änderungen, weshalb sie in der Auflistung auch nicht zu finden sind.

S1/S11
  • Anpassungen im Minutenbereich im Frühverkehr vor 06:00 Uhr zwischen Haus Bethlehem und Hochstetten.
  • Anpassungen im Minutenbereich der Eilzüge zwischen Ittersbach bzw. Bad Herrenalb, Ettlingen und Albtalbahnhof.
  • S1 (Fahrt 57002) fährt an Sonn- und Feiertagen erst ab 06:33 Uhr in Ettlingen ab und kommt um 6:55 Uhr in Bad Herrenalb an.
S31/S32
  • Montags bis freitags verkehrt ein zusätzlicher Zug von Karlsruhe Hauptbahnhof (18:33 Uhr) nach Menzingen (19:18 Uhr) und Odenheim (19:15 Uhr).
  • S31 (Fahrt 85031) fährt Montag bis Freitag früher zwischen Karlsruhe Hauptbahnhof (06:19 Uhr) und Bruchsal (06:39), sodass in Bruchsal Anschluss an die S3 nach Heidelberg/Mannheim besteht.
  • S31 (Fahrt 85038) hält Montag bis Freitag von Odenheim (07:19 Uhr) nach Bruchsal (07:42 Uhr) zusätzlich an den Stationen Bruchsal Stegwiese (07:39 Uhr) und Bruchsal Schlossgarten (07:41 Uhr).
S4
  • Auf der gesamten Linie S4 gibt es kleinere Verschiebungen im Minutenbereich.
  • S4 Eilzug (Fahrt 85454) von Bretten ab 07:38 Uhr fährt bis Durlach (07:55 Uhr) regulär, und ab dann direkt zum Hauptbahnhof Karlsruhe (08:01 Uhr). Fahrgäste mit dem Ziel KA-Innenstadt sollen den folgenden S4-Zug nehmen (Bretten ab 07:40 Uhr), der um einen Wagen verstärkt wird.
  • Wegen eines neuen Taktes beim RE Heilbronn-Crailshaim müssen vier S4-Fahrten entfallen:
    • Weinsberg (13:07 Uhr) nach Öhringen-Cappel (13:37 Uhr)
    • Heilbronn Pfühlpark (13:35 Uhr) nach Weinsberg (13:40 Uhr)
    • Öhringen-Cappel (16:20 Uhr) nach Weinsberg (16:48 Uhr)
    • Weinsberg (17:07 Uhr) nach Öhringen-Cappel (17:37 Uhr)
    • Als Alternative wird eine neue Fahrt von Heilbronn Hbf (13:01 Uhr) nach Öhringen-Cappel (13:50) angeboten. Bei den Nachmittagsfahrten wird der folgende Zug um einen Wagen verstärkt.
  • Es gibt zwei neue Verbindung auf der Linie S4: Von Heilbronn Pfühlpark (22:16 Uhr) nach Eppingen (22:56 Uhr) und von Eppingen (23:00 Uhr) nach Heilbronn Pfühlpark (23:40 Uhr).
S5
  • Auf der Linie S5 ergeben sich geringfügige Änderungen im Minutenbereich.
  • Neuer Eilzug von Karlsruhe Hauptbahnhof (06:36 Uhr) nach Pforzheim Hauptbahnhof (07:08 Uhr) – mit Halt in Durlach und Wilferdingen-Singen und ab dort an allen Unterwegshalten. Ab Pforzheim fährt der Zug weiter als S6 nach Bad Wildbad (07:52 Uhr)
  • S5 (Fahrt 84717) fährt unter der Woche künftig nicht nur bis Wilferdingen-Singen, sondern bis Pforzheim Hauptbahnhof (07:42 Uhr), mit zusätzlichem Halt in Söllingen Kapellenstraße und Kleinsteinbach. Dafür endet die S5 (Fahrt 85611) unter der Woche künftig nicht mehr in Pforzheim, sondern bereits in Wilferdingen-Singen (07:32 Uhr). Dadurch sollen der Schülerverkehr profitieren und die Anschlüsse in Pforzheim verbessert werden.
  • Die S5, die bislang um 21:43 Uhr in Wörth Badepark ankam, kommt künftig zehn Minuten später dort an. Grund ist eine Änderung beim Konzept der Linien S51/S52.
  • Aus gleichem Grund ändern sich die Fahrzeiten an Sonn- und Feiertagen zwischen Karlsruhe Rheinbergstraße, Berghausen und Söllingen ebenfalls um bis zu zehn Minuten.
S51/S52 Fahrgäste der Linien S51 und S51 müssen sich auf ein neues Fahrplankonzept einstellen. Konkret wird die Führung der beiden Linien im Karlsruher Stadtgebiet angepasst. Dadurch erhofft sich der KVV eine bessere Anbindung an den Karlsruher Hauptbahnhof, eine größere Auslastung und eine bessere Übersichtlichkeit.

Alle Infos zu den Änderungen hat der KVV in einem Infoflyer zusammengefasst.

Alle weiteren Änderungen im Stadtbahnverkehr außerhalb von Karlsruhe hat die AVG auf ihrer Internetseite zusammengefasst.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Weiterer Wagen sorgt für mehr Platz

Aufgrund neuer Fahrzeuge können einzelne Fahrten künftig mit einem weiteren Fahrzeug verstärkt werden. Konkret heißt das, dass ab dem 15. Dezember 2019 auf einigen Verbindungen an den ersten Wagen eine zweite Bahn angehängt wird, was die Kapazität also verdoppelt. Damit soll auf stark nachgefragten Verbindungen im Berufsverkehr für etwas Entlastung gesorgt werden. Folgende Fahrten werden daher um ein weiteres Fahrzeug verstärkt:

  • S4 85701: Karlsruhe Albtalbahnhof (06:53 Uhr) – Bretten (07:40 Uhr) – Eppingen (08:15 Uhr) – Heilbronn Pfühlpark (08:55 Uhr)
  • S4 85383: Karlsruhe Albtalbahnhof (15:33 Uhr) – Bretten (16:20 Uhr) – Eppingen (16:53 Uhr) – Heilbronn Hbf / Willy-Brandt-Platz (17:26 Uhr) – Öhringen-Cappel (18:10 Uhr)
  • S4 85471: Schwaigern West (16:47 Uhr) – Heilbronn Hbf Vorplatz (17:06 Uhr) – Öhringen-Cappel (17:50 Uhr)
  • S4 85475: Schwaigern West (17:47 Uhr) – Heilbronn Hbf Vorplatz (18:06 Uhr) – Öhringen-Cappel (18:50 Uhr)
  • S5 85609: Karlsruhe Rheinbergstraße (06:53 Uhr) – Karlsruhe Marktplatz (07:16 Uhr) – Pforzheim Hbf (08:08 Uhr)
  • S5 85635: Karlsruhe Rheinbergstraße (17:53 Uhr) – Karlsruhe Marktplatz (18:16 Uhr) – Pforzheim Hbf (19:08 Uhr)
  • S51 85624: Pforzheim Hbf (15:11 Uhr) – Karlsruhe Marktplatz (16:04 Uhr) – Germersheim (17:07 Uhr)
  • S52 85738: Karlsruhe Tullastraße (16:31 Uhr) – Karlsruhe Hbf (Vorplatz) (16:45 Uhr) – Germersheim (17:37 Uhr)
  • S8 85701: Forbach (05:35 Uhr) – Karlsruhe Tullastraße (07:08 Uhr)

 

Änderungen auch bei Buslinien in Karlsruhe

Während es bei den Tram-Linien in Karlsruhe zu keinen Änderungen kommt, sind einige Buslinien der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) von Anpassungen beim Fahrplan betroffen. Eine Übersicht über die Änderungen im Raum Karlsruhe:

Linie 24
  • Änderung bei der ersten Fahrt des Tages: Diese verkehrt nun werktags zehn Minuten früher, also bereits um 04:45 Uhr ab Bergwald Fridtjof-Nansen-Straße.
  • Die bisherige Fahrt der Linie 27, die um 15:41 Uhr am Durlacher Turmberg abfährt, verkehrt nun bis Zündhütle als Linie 24. Von dort geht es als Linie 47 weiter nach Palmbach.
Linie 27
  • Die Fahrt der Linie 27 um 07:33 Uhr ab Durlach Turmberg fährt nun ab Zündhütle als Linie 47A nach Waldbronn Ermlisgrund.
  • Die bisherige Fahrt der Linien 27, die um 15:41 Uhr am Durlacher Turmberg abfährt, verkehrt nun bis Zündhütle als Linie 24. Von dort geht es als Linie 47 weiter nach Palmbach.
Linie 32
  • In den Nachtstunden verkehrt kein Linien-Taxi mehr, sondern es kann ab sofort auf ein Anruf-Linien-Taxi zurückgegriffen werden. Eine Anmeldung ist per Telefon eine halbe Stunde vor Fahrtantritt unter 0721/944144 nötig.
Linie 47
  • Die erste Fahrt des Tages fährt unter der Woche neun Minuten früher ab, also bereits um 04:46 Uhr ab Stupferich Rieslingstraße.
  • Die Fahrt der Linie 27 um 07:33 Uhr ab Durlach Turmberg fährt nun ab Zündhütle als Linie 47A nach Waldbronn Ermlisgrund.
  • Die bisherige Fahrt der Linien 27, die um 15:41 Uhr am Durlacher Turmberg abfährt, verkehrt nun bis Zündhütle als Linie 24. Von dort geht es als Linie 47 weiter nach Palmbach.
Linie 50/51
  • Auf den beiden Linien 50 und 51, die bislang zwischen dem Karlsruher Hauptbahnhof bzw. dem Albtalbahnhof und Oberreut verkehren, gibt es größere Änderungen. Zum einen starten beide ab 15. Dezember 2019 grundsätzlich am Hauptbahnhof und enden an der Haltestelle Eugen-Geck-Straße. Die Fahrwege unterscheiden sich jedoch ab der Haltestelle Grünwinkler Straße. Die Linie 50 fährt dann über die Hardecksiedlung und Albert-Braun-Straße zur Eugen-Geck-Straße. Die Linie 51 fährt über Bulach Friedhof zur Bernhard-Lichtenberg-Straße und dann weiter zum Endpunkt. Auf dem Rückweg Richtung Hauptbahnhof werden hingegen die Haltestelle Oberreut-Zentrum und Wilhelm-Leuschner-Straße bedient. Die Haltestelle Albtalbahnhof entfällt, dafür wird die Ebertstraße in beide Richtungen bedient.
  • Die Abfahrtszeiten der beiden Linien werden aufeinander abgestimmt. Gemeinsam ergibt das einen Zehn-Minuten-Takt in Richtung Oberreut. Zudem wird Oberreut durch die Verbindung morgens eine halbe Stunde früher angefahren, abends eine Stunde länger.

 

Linie 55
  • Die Bus-Fahrten in Richtung Industriegebiet Bannwaldallee werden morgens zwischen 06:11 Uhr und 07:51 Uhr neu geordnet. Künftig verkehren die Busse im 20-Minuten-Takt, um 07:41 Uhr gibt es ab Karlsruhe Hauptbahnhof eine Verstärkerfahrt.
ALT-Linie
  • Statt über die bisherige Taxi-Zentrale, müssen die Anruf-Linien-Taxis und die Nightliner-Taxis unter der folgenden neuen Nummer bestellt werden: 0721/944144.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

50%
50%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.