Wetter
Heftiger Starkregen: Am Mittwoch sind Überschwemmungen möglich

Wetter Heftiger Starkregen: Am Mittwoch sind Überschwemmungen möglich

Quelle: Uwe Anspach/dpa
dpa

Die Menschen an den Bächen und Flüssen im Land sollten sich am Mittwoch wappnen: Es könnte teils extrem heftigen Starkregen geben. Der Deutsche Wetterdienst hält unwetterartige Gewitter für möglich.

n Baden-Württemberg kann es am Mittwoch krachen – der Deutsche Wetterdienst (DWD) hält Gewitter mit Unwetterpotenzial für möglich. Es könne zu Überschwemmungen und Hochwasser kommen, sagte ein Meteorologe des DWD am Dienstag.

Der DWD rechnet mit teils schweren Gewittern mit Starkregen zwischen 25 und 40 Litern pro Quadratmeter pro Stunde. Lokal kann demnach sogar extrem heftiger Starkregen mit 50 Litern pro Quadratmeter pro Stunde fallen. Dazu können stürmische Böen oder Sturmböen wehen und es kann bis zu zwei Zentimeter große Körner hageln.

Wappnen müssen sich erst einmal die Menschen im gesamten Südwesten. «Bisher ist noch nicht sicher, welche Region am stärksten betroffen ist», sagte der Meteorologe. Die bisherigen Vorhersagemodelle seien noch chaotisch.

Bereits am Dienstagnachmittag und Dienstagabend kann es vom Schwarzwald her einzelne Schauer und Gewitter geben. Auch diese können bereits mit Starkregen, stürmischen Böen und Hagel einhergehen.

 

Weitere Nachrichten

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.

Dauerregen in Karlsruhe: Wetterdienst verlängert Unwetterwarnung bis Samstagfrüh

In fast ganz Baden-Württemberg kommt einiges vom Himmel. Der Deutsche Wetterdienst verlängert seine Unwetterwarnung der Stufe drei von vier.

Zahlen stagnieren: Lange Warteliste für ein neues Organ

Organspenden werden dringend gebraucht. Allein Südwesten warten Hunderte Menschen auf ein neues Organ. Doch die Spendenbereitschaft ist niedrig. Baden-Württemberg will politisch gegensteuern.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.