13°/25°
Ausbildung & Weiterbildung an der IHK
IHK Karlsruhe – die Industrie- & Handelskammer der Fächerstadt

Ausbildung & Weiterbildung an der IHK IHK Karlsruhe – die Industrie- & Handelskammer der Fächerstadt

Quelle: Eric Reiff

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Karlsruhe bringt Auszubildende und Unternehmen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören beispielsweise sowohl Aus- und Weiterbildung, als auch die Existenzgründung und Unternehmensförderung in der Fächerstadt.

IHK – Sprachrohr für Unternehmen

Die IHK Karlsruhe sieht sich selbst als Sprachrohr der Unternehmen der Region, vertritt die Interessen der gewerblichen Wirtschaft gegenüber der Regierung, Behörden, Kommunen und öffentlichen Institutionen. Sie begleitet außerdem die digitale Transformation in der Technologie-Region Karlsruhe.

Insgesamt gibt es in Deutschland 79 verschiedene Industrie- und Handwerkskammern, die für unterschiedlich große Regionen zuständig sind. Alle Gewerbetreibenden und Unternehmen, die nicht in den Bereich Landwirtschaft und Handwerk fallen, gehören der IHK per Gesetz an. Die Industrie- und Handelskammern haben verschiedene Geschäftsbereiche.

Geschäftsbereiche der IHK

  • Standortpolitik

Die IHK vertritt das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft gegenüber Vertretern der Politik, der Verwaltung und der Öffentlichkeit – unter anderem nimmt sie zu Gesetzgebungsvorlagen Stellung und veröffentlicht Wirtschaftsstatistiken.

  • Aus- und Weiterbildung

In Karlsruhe gibt es unter anderem ein IHK-Bildungszentrum. Dort finden Weiterbildungsberatungen und Seminare statt. Außerdem hilft die IHK bei der Ausbildungssuche und bringt Auszubildende sowie Unternehmen zusammen.

  • Existenzgründung und Unternehmensförderung

Wie mache ich mich selbstständig? Wie regele ich meine Nachfolge? Auch in solchen Fragen hilft die IHK weiter.

  • Innovation und Umwelt

Zu den Aufgaben der IHK gehören weiterhin die Pflege von Technologie- und Recycling-Börsen sowie die Beratung rund um Innovations- und Fördermittel.

  • International

Die Vermittlung von Geschäftspartnern im Ausland oder Delegationsreisen fällt in den Bereich der IHK.

  • Recht und Steuern

Fragen zu rechtlichen Dingen oder dem Führen einer Schuldnerliste: Die IHK ist in diesem Bereich ein kompetenter Ansprechpartner und vermittelt auch Sachverständige.

  • Stabsbereich

Die einzelnen IHK-Bereiche verwalten sich selbst. Das heißt, IHK-Mitarbeiter kümmern sich um die Organisation von Veranstaltungen, sind in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig oder sorgen dafür, dass die Mitgliedsbeiträge bezahlt werden.

 

IHK Karlsruhe – Ausbildung

Von der Beratung zur Berufswahl, über Prüfungsfragen bis hin zu Problemen bei der Berufsausbildung: Die IHK Karlsruhe vermittelt zwischen Unternehmen und Auszubildenden. Die IHK veranstaltet die Karlsruher Ausbildungsmesse Einstieg Beruf, lädt zu Infoveranstaltungen, Speed-Dating für Abiturienten und Unternehmen und bietet Workshops für Azubis.

Insgesamt gibt es im IHK-Bereich 270 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe – vom Anlagenmechaniker bis zum Zweiradmechatroniker. Auch für die Themenbereiche Geflüchtete in der Ausbildung und Inklusion in der Ausbildung ist die IHK Ansprechpartner. Mehr als 4.000 Ausbildungsverträge werden jedes Jahr im Bezirk der IHK Karlsruhe abgeschlossen.

 

IHK Karlsruhe – Stellenangebote

Auf der IHK-Lehrstellenbörse können sich Interessierte einen Überblick verschaffen, welche Jobangebote es gibt und die IHK-Betriebe ihre offenen Stellen sowie berufsorientierende Praktika einstellen.

Zu den Top-Ausbildungsberufen gehören derzeit Bankkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement und Fachkraft für Lagerlogistik. In der Regel sind um die 40.000 offene Ausbildungsplätze und duale Studiengänge gelistet.

 

IHK Karlsruhe

IHK Karlsruhe | Quelle: Eric Reiff

 

IHK – Bildungszentrum Karlsruhe

Das Bildungszentrum der IHK in Karlsruhe heißt BIZ, dahinter steht die Abkürzung Bildung, Innovation und Zukunft. Seit mehr als 40 Jahren hilft die IHK durch das BIZ weiter, wenn sich Unternehmen, Abteilungen oder Einzelpersonen weiterbilden möchten. Mehr als 300 praxiserfahrene Dozenten und Trainer stehen mit ihrem Wissen zur Verfügung. Es gibt die unterschiedlichsten Weiterbildungsmöglichkeiten. Dazu zählen Tagesseminare, IHK-Zertifikatslehrgänge, IHK-Prüfungslehrgänge, Inhouse-Trainings oder Firmenseminare.

Die Lernformen sind flexibel: Wer möchte, kann auch auf E-Learning und Online-Kurse zurückgreifen. Mehr als 4.000 Teilnehmer nehmen jährlich das Angebot wahr. Das BIZ ist nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert. Damit sind die Voraussetzungen für ein Aufstiegs-BaföG oder eine Bezuschussung der Weiterbildung beispielsweise durch die Agentur für Arbeit gewährleistet.

 

BIZ – Seminare & Weiterbildung

Am BIZ der IHK Karlsruhe können sich Interessierte in insgesamt zwölf verschiedenen Bereichen fortbilden.

  • Betriebswirtschaft

In den Betriebswirtschaftsbereich fallen unter anderem Weiterbildungen zum Betriebswirt, zum Technischen Betriebswirt oder zum Wirtschaftsfachwirt.

  • Marketing/Vertrieb

Social Media Manager, Fachkraft für Online-Marketing oder Marketingassistent: Diese Weiterbildungen gehören zum Weiterbildungsangebot im Bereich Marketing/Vertrieb.

  • Handel/Logistik

Einen Fachwirt für Einkauf oder einen Handelsfachwirt können Interessierte ebenfalls am BIZ absolvieren.

  • Personal/Führung/Gesundheit

Verschiedene Zertifikatslehrgänge sind im Bereich Personal/Führung/Gesundheit möglich: unter anderem zum Agilen Mindsetter, zum Business Coach oder zum HR-Manager.

  • Immobilien

Interesse an einem Zertifikat als Immobilienmakler oder Immobilienverwalter? Auch diese beiden Zertifikatslehrgänge bietet das IHK Bildungszentrum an.

  • Azubi/Ausbildung

Wer gerne einen Ausbilderschein möchte, kann am BIZ verschiedene Prüfungslehrgänge wahrnehmen – in Teilzeit, am Wochenende oder auch in Vollzeit.

  • Technik

Ein Zertifikat im Technischen Englisch oder ein Prüfungslehrgang als Industriemeister-Mechatronik gehören zu den Weiterbildungsangeboten im Bereich Technik.

  • IT

Die Digitalisierung hat Hochkonjunktur. Dementsprechend bietet auch die IHK viele Weiterbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich: als Interner/Externer Datenschutzbeauftragter beispielsweise oder als IT Security Manager.

  • Qualität- Projektmanagement

Wer gerne einen achtwöchigen Zertifikatslehrgang bei der IHK Karlsruhe im Bereich Projektmanagement in Unternehmen oder einen viermonatigen Zertifikatslehrgang als Qualitätsmanager absolvieren möchte, kann dies ebenfalls im BIZ tun.

  • Bewachung

Einen Vollzeitlehrgang zur Schutz- und Sicherheitskraft können Interessierte bei der IHK Karlsruhe absolvieren – ebenso wie die Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe.

  • Gastronomie/Medien/Event

Wer beispielsweise gerne Wedding Planer werden möchte, kann einen zweiwöchigen Kurs bei der IHK absolvieren.

  • Firmen

Für Unternehmen bietet die IHK auch maßgeschneiderte Angebote.

 

IHK Karlsruhe – Beratung & Gründung

Wer ein Unternehmen neu gründen oder ein bestehendes übernehmen möchte, der erhält bei der IHK Karlsruhe Tipps, Informationen und Hinweise zu Kontaktstellen. Auf der Internetseite der IHK Karlsruhe sind aktuelle Workshops und Veranstaltungen aufgeführt.

Die Gründungswerkstatt ist ein Online-Portal der IHK Karlsruhe für Gründer und Jungunternehmer in der Technologie-Region Karlsruhe. Sie bietet Hilfe bei der Planung und Umsetzung einer Geschäftsidee.

 

IHK  – Prüfungstermine & Ergebnisse

Die Industrie- und Handelskammern sind für die Zwischen-, Abschluss- und Umschulungsprüfungen in anerkannten Ausbildungsberufen zuständig. Die Prüfungen finden, mit Ausnahme der schriftlichen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg, bundeseinheitlich statt. Die aktuellen Termine sind immer auf der Internetseite der IHK Karlsruhe zu finden.

 

IHK Karlsruhe – Haus der Wirtschaft

Das Haus der Wirtschaft liegt zentral am Friedrichsplatz und ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der IHK Karlsruhe. Es gibt dort Räume für Seminare, kleinere Messen, für Hauptversammlungen von verschiedenen Gesellschaftern oder auch Veranstaltungen.

 

IHK Karlsruhe – Öffnungszeiten & Parken

Öffnungszeiten – IHK Karlsruhe

Montag bis Donnerstag08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Samstag und Sonntaggeschlossen

Parken – IHK Karlsruhe

Das Parkhaus der IHK liegt in der Erbprinzenstraße. Es ist durchgehend geöffnet. Je angefangene Stunde kostet das Parken 1,50 Euro – die ersten 30 Minuten sind allerdings kostenfrei. Die Tagespauschale liegt bei 15,00 Euro.

Weitere Karlsruher Parkhäuser sind in der umliegenden Straßen zu erreichen.

Öffnungszeiten – IHK-Bildungszentrum Karlsruhe

Montag bis Freitag08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag07:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Sonntaggeschlossen

Das BIZ befindet sich auf dem Gelände der Technologiefabrik . hier stehen kostenfreie Parkplätze in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

 

IHK Karlsruhe – Adressen

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

97%
3%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.