9°/21°
Berufliche und persönliche Weiterentwicklung in der Fächerstadt
Weiterbildung in Karlsruhe – ein Überblick

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung in der Fächerstadt Weiterbildung in Karlsruhe – ein Überblick

Quelle: Pixabay

Viele Karlsruher haben im Laufe ihrer Karriere den Wunsch, sich beruflich weiterzuentwickeln. In der Fächerstadt gibt es ein breites Angebot an Kursen oder Lehrgängen. meinKA präsentiert die größten Einrichtungen und Bildungspartner in Karlsruhe.

IHK – Weiterbilden an der IHK  Karlsruhe

Schulen und umschulen, ausbilden und weiterbilden – das sind seit 40 Jahren die Kernkompetenzbereiche des Bildungszentrums der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK). Ihr klarer Auftrag ist die Wirtschaftsförderung im kaufmännischen und gewerblich technischen Bereich. So können die Karlsruher mit Hilfe der IHK von der Berufsausbildung bis zu einem – dem Master-Abschluss gleichwertigen – Bildungsabschluss, jede Art von Qualifikationslevel erreichen. Über 4.000 Teilnehmer nutzen jährlich die Weiterbildungsangebote. Von eintägigen Zertifikatsseminaren bis hin zu langfristigen Prüfungslehrgängen, wie dem Fachwirt oder dem Meister. Die Kurse finden entweder in Voll- oder in Teilzeit statt und werden oftmals durch finanzielle Förderungen unterstützt.

Ob Einzelperson oder eine ganze Abteilung – die rund 250 Kurse und Workshops pro Jahr werden speziell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt und sind oft auch online möglich. Wissen spannend, interessant, praxisnah und verständlich zu vermitteln ist die Grundlage jeder Weiterbildung und wird durch berufserfahrene Fach-Dozenten abgedeckt. Die Teilnahme an einer Weiterbildungsoption beweist Engagement und Eigeninitiative und gilt als Karrieresprungbrett. Die Bildungszentren und Schulungsorte sind in der Karlsruher Innenstadt verteilt und gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

Die Industrie- und Handelskammer in der Nähe des Friedrichsplatzes.

Die Industrie- und Handelskammer in der Nähe des Friedrichsplatzes. | Quelle: Eric Reiff

 

WBS Training – Weiterbildungsservice im Herzen der Fächerstadt

Wer in Karlsruhe beruflich neue Wege gehen und die persönlichen Aufstiegschancen verbessern möchte, findet bei der WBS Training AG das passende Seminar. Die WBS ist ein großer Weiterbildungsdienstleister mit Hauptsitz in Berlin und weiteren 150 Niederlassungen in Deutschland. Die Kursangebote sind akkreditiert, zertifiziert und das Unternehmen arbeitet eng mit starken Bildungspartnern wie SAP oder Datev zusammen. Über 900 Referenten und Dozenten schulen die Kursteilnehmer je nach Interessengebiet und Weiterbildungsziel in kaufmännischen Berufen, Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufen oder im Bereich IT und Medien.

Berufliche Weiterbildungen, Ausbildungen, Umschulungen und berufsbegleitende Seminare bilden das Qualifizierungsangebot und vermitteln arbeitsmarktrelevante Kenntnisse für die individuelle Entwicklung. Die Dozenten sind engagiert,  immer für die Kursteilnehmer greifbar und helfen dabei, sie für zukünftige Arbeitgeber oder eine höhere Position attraktiv zu machen. Viele Kurse der WBS sind über die Bundesagentur für Arbeit, die Jobcenter oder den Berufsförderungsdienst förderbar und perfekt, um die fachliche Expertise auszubauen. Das Trainingscenter in Karlsruhe befindet sich im Herzen der Innenstadt direkt auf der Kaiserstraße und nur wenige Schritte von der S-Bahnhaltestelle Europaplatz entfernt.

 

IBB – Das Institut für berufliche Bildung in Karlsruhe

Bereits im Jahre 1985 wurde das Institut für Berufliche Bildung (IBB) in der Nähe von Hamburg gegründet, entwickelte sich zu einer national relevanten Anlaufstelle für berufliche Weiterbildungen und ist laut dem Wirtschaftsmagazin Focus Money das beste private Bildungsinstitut in Deutschland. Das Portfolio der IBB ist äußerst vielfältig, bietet eine große Auswahl an Themengebieten und die Seminare können entweder in einem der über 300 Standorte, direkt im Unternehmen oder via Live-Unterricht im virtuellen Online-Klassenzimmer besucht werden.

Möglichkeiten einen Kurs wahrzunehmen gibt es viele, denn die verschiedenen Bildungsmodule sind individuell kombinierbar und damit passgenau auf den persönlichen Karriereplan zugeschnitten. Die verschiedenen Seminare für Weiterbildungen oder Umschulungen in den Bereichen Sprache, Technik und Gewerbe, Medizin und Pflege, Kaufmännisches und Management oder IT können in Karlsruhe entweder in Abend- oder Wochenendkursen, in Teilzeitblöcken oder je nach Lebenssituation auch in Vollzeit absolviert werden. Der Standort der Fächerstadt befindet sich im Stadtteil Grünwinkel, nahe der Südtangente, und ist somit mit dem Auto gut zu erreichen. Doch auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können die lernbegierigen Karlsruher das Bildungszentrum problemlos finden, denn die Haltestellen Weinbrennerplatz und Lessingstraße sind zu Fuß nur wenige Minuten entfernt.

 

Pädagogische Hochschule Karlsruhe – berufsbegleitend Studieren

An der Pädagogischen Hochschule (PH) in Karlsruhe können nicht nur Studenten für ihr zukünftiges Berufsleben lernen, sondern alle Bewohner der Fächerstadt sich mit pädagogischem Hintergrund weiterbilden. Das Ziel der PH lautet: Lebenslanges Lernen ermöglichen und neue Berufs- und Tätigkeitsfelder erschließen. In Form eines berufsbegleitenden Studiums kann sich hier jeder mit abgeschlossenem Hochschulabschluss oder einschlägiger pädagogischer Ausbildung im gewünschten Fachgebiet zertifiziert weiterbilden.

Je nach beruflicher Situation und Laufbahnplanung kann sich der Lernbegierige aus dem breit aufgestellten Angebot die passenden Formate aussuchen. Von der Bildungsarbeit mit älteren Menschen bis hin zur Kulturvermittlung und der digitalen Medienbildung greifen die Kurse sämtliche pädagogische Themen auf. Es werden Master- oder Zertifikatsprogramme angeboten, doch wer möchte, kann auch nur einzelne Kurse belegen. Alle Angebote werden von der PH so konzipiert, dass sie zeitlich flexibel angelegt und berufsbegleitend absolviert werden können. Sie basieren auf einer Mischung aus internetgestützten Selbstlern- und Projektphasen und gezielten Präsenzphasen. Wenn ein Karlsruher Unternehmen oder eine Schule eine ganze Abteilung oder den Lehrkörper in einem speziellen Fachgebiet weiterbilden möchte, werden auch Inhouse-Schulungen und Beratungen mit den jeweiligen Einrichtungen zusammen individuell geplant und durchgeführt. Der Standort des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung befindet sich auf dem Campus der PH, in der Bismarkstraße, im westlichen Teil der Innenstadt. Fachwissen ausbauen, eine standfeste Positionierung auf dem Arbeitsmarkt und die persönliche Weiterqualifizierung – das ermöglicht die PH in Karlsruhe.

 

PH Karlsruhe

PH Karlsruhe | Quelle: Eric Reiff

 

VHS – Fächer- & Kulturenübergreifendes Lernen

Bildung schafft Gestaltungsmöglichkeiten für das eigene Leben, ganz egal in welche Richtung man sich weiterbilden möchte. Die Volkshochschule Karlsruhe (VHS) ist eine gemeinnützige Einrichtung zur Erwachsenen- und Weiterbildung in Karlsruhe und entstand Anfang des 20. Jahrhunderts, damals noch unter dem Vereinsnamen Volksbildung. Der Wunsch vieler Karlsruher nach beruflicher und persönlicher Weiterbildung lässt die VHS in ihrer Kursauswahl und Angebotsbreite bis heute stetig wachsen. Aktuell werden jährlich über 4.000 Kurse, Seminare, Vorträge, Exkursionen, Studienreisen und Ausstellungen angeboten.

Für kleine Karlsruher gibt es nach den Mutter-Kind-Programmen das eigene Kursformat JUKKS. Die Jüngsten können spielerisch Sprachen lernen, eintauchen in Wunder- und Märchenwelten mit Geschichtenerzählern oder in einer eigenen Kreativwerkstatt malen und modellieren. Tiere dürfen in dem Programm nicht fehlen und so können die älteren Kinder Alpakaausflüge machen oder Reptilien hautnah erleben. Ein weiteres Programm der VHS ist die Kinderakademie für hochbegabte Schüler ab einem IQ von 120. Überdurchschnittlich intelligente Kinder brauchen eine spezielle Förderung und diese wird hier durch Kurse in verschiedensten Themenbereichen wie Astronomie, Geologie, Robotik, eine Museumsreise durch das antike Rom oder spezielles Konzentrationstraining geboten.

Für Erwachsene gibt es ein ebenso breit gefächertes Angebot und von Jung bis Alt findet jeder Karlsruher einen Kurs nach seinem ganz eigenen Interessengebiet. Eigene Kurse für Frauen und Männer, Vorträge, Selbstreflexionskurse und künstlerisches Ausleben für die ältere Generation sowie die Möglichkeit den Bildungsgrad bis zum gewünschten Schulabschluss nachzuholen, lassen keine Wünsche offen. Die Karlsruher Volkshochschule befindet sich direkt auf der Kaiserallee in der westlichen Innenstadt und ist komfortabel mit dem Auto oder auch mit der Straßenbahn zu erreichen, denn der Parkplatz ist groß und die Haltestelle Yorkstraßebefindet sich direkt vor dem schönen Gebäude. Weiterbildung in 1.000 Facetten, das bietet die VHS Karlsruhe.

 

Volkshochschule Karlsruhe

Volkshochschule Karlsruhe | Quelle: Eric Reiff

 

Hochschule für Technik und Wirtschaft Karlsruhe

Das Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung ist eine zentrale und kompetenzorientierte Einrichtung der Hochschule Karlsruhe. Seit mehr als 20 Jahren werden hier interdisziplinäre, internationale und hochwertige Weiterbildungskurse angeboten. Wer in der Stadt Karlsruhe sein fachbezogenes Know-how auf den aktuellsten Stand bringen oder Zusatzqualifikationen erwerben möchte, hat mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft einen starken Partner. Grade im technischen Bereich werden qualifizierte Fachkräfte dringend gebraucht und sind sehr gefragt – eine Weiterqualifizierung ist deswegen ein guter Weg, um sich eine Position auf dem Arbeitsmarkt zu sichern. Im Beruf stehen ist im 21. Jahrhundert mit der Bereitschaft zu lebensbegleitendem Lernen verbunden – ein Arbeitsfeld, welchem die Hochschule Karlsruhe besondere Aufmerksamkeit schenkt. Das Angebotsspektrum reicht von Schulungen und Tagesseminaren mit Teilnahmebescheinigung oder Zertifikaten bis zum berufsbegleitenden Masterabschluss.

Ob Ausbilderschein, Rhetorik-Tage, Sprachseminar, Zertifikatskurs mit Prüfung oder die Export-Akademie – die Bereiche Energiewirtschaft, Sprachen, Bau, Technische Dokumentation, Führungskräfteförderung oder internationale Märkte finden ihre Anwendung in den eigens konzipierten Weiterbildungsformaten. Spezielle Angebote für ganze Abteilungen können in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung für das jeweilige Unternehmen firmenintern konzipiert und durchgeführt werden. Da die Hochschule eine der Top-Adressen in Karlsruhe ist, wenn es um die eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeit geht, profitieren die Kursteilnehmer von der Erfahrung und der Expertise. Viele Kurse können mithilfe verschiedener Stipendien, Bildungskrediten, Prämien und Steuervorteilen gefördert werden. Die Räumlichkeiten und Gebäude der Hochschule befinden sich zwischen der Moltkestraße und der Willy-Andreas-Alle im Westen der Fächerstadt, daher ist die Lage prädestiniert für Lernpausen im schönen Karlsruher Schlosspark.

 

Die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft.

Die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft. | Quelle: Schlosser Fotografie

 

Karlsruher Institut für Technologie – Weiterbilden an der Uni

Weiterbildung wird am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) großgeschrieben. Das KIT entwickelte sich seit seiner Gründung im Jahr 1825  zu einem riesigen Forschungszentrum mit internationaler Relevanz und bringt jedes Jahr hoch qualitativ geschulte Absolventen hervor. Aus einem breit gefächerten Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten können die wissbegierigen und weiterbildungsorientierten Karlsruher seit den 60er-Jahren entsprechend ihrer beruflichen Situation ein individuelles Programm auswählen, das von berufsbegleitenden Studiengängen, über online-basierte Kurse, bis zu einzelnen Seminarveranstaltungen reicht. Das Seminarangebot des Fortbildungszentrums umfasst die Themen Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz, Management, Informations- und Kommunikationstechnik, Technologie und internationales Know-how ebenso wie Projektmanagement, Moderation, Konfliktbewältigung, Zeitmanagement und Fremdsprachen.

Die Kurse sind nach ISO-Normen zertifiziert, akkreditiert und das Programm wird jedes Semester um einige fachspezifische Spezialseminare erweitert. Eine Besonderheit des KIT sind die Massive Open Online Courses oder kurz MOOCs. Die reinen Online-Kurse vermitteln die Lerninhalte anhand von Videos, spielerischen Elementen und kleinen Aufgaben. Studieren von überall aus ist also kein Problem mehr. Falls doch einmal Fragen zu den Inhalten aufkommen, stehen Tutoren in Online-Foren zur Verfügung. Im Gegensatz zu anderen virtuellen Weiterbildungen gibt es bei den MOOCs keine Zulassungsbeschränkungen und keine maximale Teilnehmerzahl. Das Angebot bietet deutsch- und englischsprachige Inhalte zu Themen von Strategien gegen chronisches Aufschieben bis zu Methoden für die Ideengeneration.

Wer einen höheren Hochschulabschluss anstrebt, kann einen der berufsbegleitenden Studiengänge wählen. Ob Mobilitäts- oder Serviceingenieurwesen in englischer Sprache oder weiterführende Studiengänge wie Personalentwicklung oder Betriebspädagogik – hier kann jeder die passenden Themengebiete für die eigenen spezifischen Weiterbildungsziele finden. Der Hauptcampus des KIT befindet sich direkt an der Karlsruher Kaiserstraße im Osten der Fächerstadt am Durlacher Tor und grenzt an den Schlosspark sowie den Hardtwald.

 

Eingang zur Uni und Kaiserstraße

Eingang zur Uni und Kaiserstraße | Quelle: Peter Eich

 

alfatraining Bildungszentrum – Weiterbildungsexperten

Die Experten des alfatraining Bildungszentrums mit Firmenhauptsitz in Karlsruhe bieten seit dem Jahr 2005 arbeitsmarktorientierte Fort- und Weiterbildungen im Herzen der Fächerstadt. Marktrelevante Themenbereiche und fortschrittliche Unterrichtsmethoden qualifizieren die Teilnehmer in über 60 Standorten in Deutschland schnell und fachgerecht für ihre neue Traumstelle. Mit Hilfe der High-Tech-Videotechnik alfaview ist die Weiterbildung barrierefrei, standortunabhängig und funktioniert in Echtzeit.

Das Kursportfolio wird laufend an den aktuellen Arbeitsmarkt und dessen Bedürfnisse angepasst, um die Karlsruher perfekt auf den zukünftigen Arbeitsalltag vorzubereiten. Ob kaufmännische Lehrgänge, CAD-Einführungen, Gestaltung und Layout, Webdesign, Softwareentwicklung, Marketing, Hotellerie, Sprachen und Personalmanagement – jeder Beteiligte kann hier den eigenen Weg zum Erfolg wählen. In Zusammenarbeit mit starken Bildungspartnern und qualifizierten Dozenten mit viel Berufserfahrung entsteht bei alfatraining eine Fachsymbiose, welche den Kursteilnehmern die bestmögliche Weiterbildung garantieren soll. Das Gebäude liegt zentral in der Fächerstadt, direkt auf der Kaiserstraße und nahe am Ettlinger Tor. Mit den Straßenbahnen erreicht man das Bildungszentrum über die Haltestellen Marktplatz und Staatstheater, wem Busfahren lieber ist, der kann mit der Linie 10 bis zur Halstestelle Ettlinger Tor fahren.

 

Überblick – Weiterbildung in Karlsruhe

Mehr zu Arbeiten in KA

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.