Kompetenzzentrum für Zukunftstechnologien
#Smart Production Park: Spatenstich für Karlsruhes „Ort der Möglichkeiten“

Kompetenzzentrum für Zukunftstechnologien #Smart Production Park: Spatenstich für Karlsruhes „Ort der Möglichkeiten“

Quelle: picture alliance/dpa

Auf dem Hoepfner Areal in der Karlsruher Oststadt entsteht ein neues Kompetenzzentrum für Zukunftstechnologien. Das Konzept des #Smart Production Park von der Stadt Karlsruhe gemeinsam mit dem CyberForum entwickelt. Nun erfolgte der Spatenstich.

Der #Smart Production Park geht in die Umsetzung

Um Start-ups und Gründungsinitiativen im Zukunftsbereich der intelligenten und vernetzten Produktion zu fördern, hat die Stadt Karlsruhe gemeinsam mit dem CyberForum das Konzept des #Smart Production Park (#SPP) entwickelt. Hier sollen Gründer künftig für bis zu fünf Jahre mit individuellen Betreuungsangeboten unterstützt werden.

Präsentiert wurde der #SPP auf dem Hoepfner Areal und schon Mitte 2021 soll der erste Teil fertiggestellt sein – bevor in der zweiten Jahreshälfte 2022 der gesamte Bau eröffnet wird. Zu Konzept und Umsetzung des neuen „Ortes der Möglichkeiten“ sprachen Karlsruhes Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz, Dr. Friedrich Hoepfner und CyberForum-Geschäftsführer David Hermanns bei einem virtuellen Spatenstich am Mittwoch, den 30. September 2020.

 

Hoepfner-Areal: Kompetenzzentrum für Industrie 4.0

„Mit dem Smart Production Park positioniert sich Karlsruhe als Gründungsstandort in einem für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands zentralen Innovationsbereich, nämlich dem Ingenieurswesen und der High-Tech-Produktion“, sagte Gabriele Luczak-Schwarz. An der Technologieachse Haid- und Neu-Straße entsteht so ein Leuchtturmprojekt mit Strahlkraft in die TechnologieRegion Karlsruhe und darüber hinaus.

Angesiedelt wird der #SPP auf dem Hoepfner-Areal. Dort entsteht das Gesamtkonzept iWerkx, ein Kompetenzzentrum für Industrie 4.0. Wichtig ist die ideale Lage im hochinnovativen Umfeld der Karlsruher Oststadt, die sowohl eine gute Kommunikation mit den Forschungseinrichtungen von KIT, Hochschule, Fraunhofer und FZI bietet – als auch die Nähe zum CyberForum e.V. und potenziellen Kunden bietet.

 

Räumlichkeiten, Betreuung & zielgerichtete Vernetzung

Auf dem Hoepfner-Areal stehen den die Interessenten nicht nur Räumlichkeiten, sondern auch Betreuung sowie die Chance zu einer zielgerichteten Vernetzung. Betrieben wird der #SPP durch das CyberForum, das hierbei seine Expertise im Bereich der Gründungsförderung einbringt.

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass nach intensiver Vorplanung und guter, konstruktiver Zusammenarbeit es nun endlich losgeht. Die Gründer freuen sich“, so David Hermanns.

Bauherr ist allerdings die Hoepfner Bräu Friedrich Hoepfner Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG: Diese wurde im Jahre 1798 gegründet und beschäftigt sich mit der Verwaltung und Entwicklung eigener Immobilien sowie leistet Strategieberatung für große Mittelständler in Getränkeindustrie und Hightech.

 

Weitere Nachrichten

Ursache unklar: Dachstuhlbrand in Karlsruher Mehrfamilienhaus

Aus bislang unbekannter Ursache brach am Dienstagabend, 03. August 2021, um 21:45 Uhr in der Rheinstraße, im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses, ein Feuer aus. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über und setzte schließlich das Dachgebälk in Brand.

Jugendeinrichtung Schloss Stutensee: Spatenstich für Neubau

Vor 37 Jahren startete das Heinrich-Wetzlar-Haus in der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee als Pilotprojekt. Nun soll der Neubau des Gebäudes erfolgen - dieses dient vielen jungen Männern oftmals als letzte Brücke vor einer eventuellen Haftstrafe.

Ohne Anmeldung: KSC lädt zur Corona-Impfung ins Stadion ein

Am kommenden Donnerstagabend, den 05. August, findet im BBBank Wildpark die KSC-Impfnacht statt. Ohne vorherige Anmeldung werden mit Blick von der neuen Osttribüne von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson geimpft.

Quinton Marcus Stroman (PSK Lions 3) im Sprung am Ball.

Start im September: Ein Ausblick auf die Basketball-Saison der LIONS

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hat den Spielplan für die neue Saison veröffentlicht. Die PS Karlsruhe LIONS gehen in ihre fünfte ProA-Spielzeit und treffen auf 16 Mitbewerber. Los geht es für die LIONS am 19. September bei den Bayer Giants Leverkusen.

Was wird denn da in Karlsruhe aufgebaut? IKEA hat Besonderes vor!

Mitten in der Fächerstadt läuft aktuell der Aufbau einer ganz besonderen Aktion von IKEA Karlsruhe. Was sich genau dahinter verbirgt, wird meinKA in den nächsten Tagen verraten. Doch vorab gibt es exklusive Einblicke in den Aufbau der IKEA-Aktion.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.