Polizei Karlsruhe
Weitere Kontrollen im Karlsruher ÖPNV: 936 Verstöße gegen Maskenpflicht

Polizei Karlsruhe Weitere Kontrollen im Karlsruher ÖPNV: 936 Verstöße gegen Maskenpflicht

Quelle: Paul Gärtner

Kontrollen der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr standen erneut am Donnerstag, 01. Oktober in den Bussen und Bahnen im Stadtgebiet von Karlsruhe an. Verstöße gegen die Maskenpflicht wurden 936 gezählt, informiert die Polizei Karlsruhe.

Dritte Kontrolle zur Einhaltung der Maskenpflicht im ÖPNV

Kontrollen der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr standen erneut am Donnerstagabend, den 01. Oktober 2020 in den Bussen und Straßenbahnen im Stadtgebiet von Karlsruhe auf dem Programm.

Polizeibeamte, Mitarbeiter des Ordnungsamts sowie Fahrscheinprüfer des KVV führten, zwischen 16:00 Uhr und 22:00 Uhr, die Kontrollen gemeinsam in Bahnen und Buslinien sowie an den dazugehörigen Haltestellen durch, erklärt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Hierdurch sollte eine erneute Sensibilisierung der Fahrgäste und eine konsequente Ahndung von Verstößen gegen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Personennahverkehr erreicht werden.

 

936 Verstöße gegen die Maskenpflicht & 12 Straftaten

Insgesamt waren mehr als 60 Beamte im Einsatz. Unterstützt wurden die Kontrollen von 43 Fahrscheinprüfer der KVV sowie zwei Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Karlsruhe. Überprüft wurden 5.663 Personen, von denen lediglich 14 bußgeldpflichtig verwarnt werden mussten.

Verstöße gegen die Maskenpflicht wurden 936 gezählt. Darüber hinaus wurden 12 Straftaten, ausschließlich Erschleichen von Leistungen zur Anzeige gebracht, so die Polizei weiter.

 

Weitere Mitteilungen der Polizei Karlsruhe

 

Alle Meldungen

Mehr zum Thema

In Bruchsal: Illegales Tuningtreffen auf Schnellimbiss-Parkplatz

Auf dem Parkplatz eines Schnellimbisslokals in der Bruchsaler Kammerforststraße fand am Sonntagnachmittag, 24. Januar 2021, gegen 17:00 Uhr, offenbar ein Treffen der Fahrzeugtuning-Szene statt. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung.

Baden-Württemberg: Schärfere Maskenpflicht tritt in Kraft

Das Land Baden-Württemberg hat seine Corona-Verordnung um die angekündigten Verschärfungen beim Infektionsschutz ergänzt - jetzt, am Montag, 25. Januar 2021, treten die Änderungen in Kraft. Die wichtigste Neuerung betrifft die Mund-Nasen-Masken.

Kundgebungen in Rheinstetten: Polizei berichtet über viele Verstöße

Zu vielen Verstößen gegen die Versammlungsauflagen wie auch gegen die Corona-Verordnung, kam es am Samstagabend, 23. Januar 2021, bei einem durchgeführten Aufzug mit Kundgebungen in Rheinstetten, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung.

Pathologe: Angehörige befürworten Obduktion von Corona-Toten

Warum sterben manche Patienten nach einer Covid-19-Erkrankung und wie verändern sich die Organe? Ein Verbund von Pathologen in Baden-Württemberg obduziert die Leichen Verstorbener und ist erstaunt.

Laschet: Bis Sommer keine langfristige Corona-Strategie

Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet hält ein langfristiges Öffnungskonzept für die Zeit nach dem Corona-Lockdown für unrealistisch.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.