Anfang Juli ist es soweit
IKEA Karlsruhe – Der Eröffnungstermin steht!

Anfang Juli ist es soweit IKEA Karlsruhe – Der Eröffnungstermin steht!

Quelle: Florian Kaute

In wenigen Monaten ist es soweit: Der Karlsruher IKEA öffnet seine Pforten. Im Rahmen eines Presserundgangs wurde das Eröffnungsdatum bekanntgegeben und ein Einblick in den aktuellen Stand der Bauarbeiten gewährt.

Im Juli wird IKEA Karlsruhe eröffnen

Eine Filiale des schwedischen Möbelhauses IKEA in Karlsruhe stand schon lange auf der Wunschliste der Verantwortlichen – im Sommer 2020 geht dieser Wunsch mit der Eröffnung nun endlich in Erfüllung. Nach rund 20 Jahren Grundstückssuche und Planungen war an der Durlacher Allee dann der gewünschte Bauplatz gefunden.

Am Ende geht alles ganz schnell: Nach dem Richtfest im September 2019 und einem milden Winter, der die Bauarbeiten begünstigte, kann IKEA Karlsruhe im Sommer 2020 eröffnen – genauer gesagt am Donnerstag, 09. Juli 2020. Um 10:00 Uhr sollen die Türen geöffnet werden, davor gibt es einen kleinen Festakt für alle beteiligten Akteure. Bereits in den Tagen zuvor werden Kundenkarten-Inhaber die Möglichkeit eines Einkaufs vor der offiziellen Eröffnung haben.

 

| Quelle: Florian Kaute

 

Das steht bis zur Eröffnung noch an

Doch der Zeitplan bis zur Eröffnung ist straff, wie Johannes Ferber, Expansionschef IKEA Deutschland, bei einem Rundgang für die Presse betont. Das Hochregallager wurde just am Tag des Rundgangs abgenommen, doch in der Etage darüber, wo unter anderem der Showroom und das Restaurant sein werden, ist noch viel zu tun. Aktuell werden dort die Zwischenwände eingezogen und die Küchengeräte installiert. Auch die Aufzüge und Rolltreppen müssen noch eingebaut werden. Die Beleuchtung ist gerade in Arbeit, das Sprinklersystem abgeschlossen, die Heizung durch Heizstangen im Beton bereits vollendet.

Im nächsten Schritt rückt dann ein Heer an Helfern an, die das Einrichtungshaus an der Durlacher Allee bestücken sollen. Wie viele Lastwagen mit Möbelkartons geliefert werden, kann auch Tim Geitner, der Leiter des Karlsruher Einrichtungshauses, nicht sagen: „Unzählige sind es!“

 

| Quelle: Florian Kaute

 

Über 300 Arbeitsplätze entstehen bei IKEA Karlsruhe

Noch nicht ganz komplett ist Geitners Team im Haus. Zwischen 300 und 350 Mitarbeiter sollen es künftig dann sein, die bei IKEA Karlsruhe arbeiten. Rund 100 Menschen sind bereits erfolgreich durch den Einstellungsprozess gegangen.

Ebenfalls nicht ganz abgeschlossen, aber eine nötige Voraussetzung für die Eröffnung ist ein Umbau der angrenzenden Straßen. Aktuell wird die Durlacher Allee stadtauswärts um einen Fahrstreifen ergänzt, die Bahnhaltestelle Weinweg wird barrierefrei ausgebaut. Die Haltestelle, aber auch die angrenzenden 350 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder sind Teil der Mobilitätsstrategie: Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass rund 30 Prozent der Kunden nicht mit dem Auto anreisen werden.

Parkplätze gibt es dennoch zu Genüge: Auf drei Parkebenen entstehen insgesamt rund 1250 Parkplätze. Ein Teil davon wird unter der Woche an den benachbarten Energiekonzern EnBW für dessen Mitarbeiter vermietet.

 

Baustellenrundgang bei IKEA Karlsruhe | Februar 2020

 

Unterschiede zu anderen IKEA-Standorten

„Uns war von Anfang an bewusst, dass dieser Standort besonders werden würde“, sagt Johannes Ferber. Vor allem die Nähe zur Straßenbahn ist einzigartig. In keinem anderen IKEA ist die Haltestelle quasi direkt vor der Eingangstür. Doch das alles hat seinen Preis: 80 Millionen kosten allein der Bau und der Innenausbau, mitsamt des Grundstücks und dessen Sanierung sind es deutlich über 100 Millionen Euro. Die Verantwortlichen zeigten sich dennoch zufrieden darüber, dass es sich bei dem Grundstück bereits um ein bebautes gehandelt hatte, also keine grüne Wiese zerstört werden musste.

Auch der Aufbau ist anders. Aufgrund des vergleichsweise kleinen Grundstücks wurde der IKEA in Karlsruhe sehr kompakt und eher in die Höhe gebaut. Normalerweise sind die Filialen etwa 15 Meter hoch, in Karlsruhe hingegen misst das Gebäude 35 Meter. Im Erdgeschoss entstehen SB-Halle, Lager und 33 Kassen, im ersten Obergeschoss werden Markthalle, Showroom und Restaurant zu finden sein. Anders als in anderen Filialen wird die Abholung der Möbel nicht im Kassenbereich sein, sondern im ersten Parkdeck. Die Waren werden mithilfe eines Aufzugs dorthin geliefert.

 

| Quelle: Florian Kaute

 

Mehr zum Thema IKEA Karlsruhe gibt es auf meinKA:

IKEA feiert Richtfest – Eröffnung nach Ende Juni 2020

IKEA in Karlsruhe –  schwedischer Möbelriese in der Fächerstadt

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

91%
9%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.