Auszeichnung für Fahrradstation Süd am Hauptbahnhof
Karlsruhe gewinnt den Deutschen Fahrradpreis

Auszeichnung für Fahrradstation Süd am Hauptbahnhof Karlsruhe gewinnt den Deutschen Fahrradpreis

Quelle: MKazakov

Aus einem in die Jahre gekommenen Parkhaus wurde ein modernes Servicegebäude für Fahrräder: Für dieses Projekt am Karlsruher Hauptbahnhof hat die Fächerstadt den Deutschen Fahrradpreis bekommen. Für 680 Fahrräder gibt es in dem Haus jetzt Parkplätze.

Erfolg beim Deutschen Fahrradpreis

Karlsruhe hat den Deutschen Fahrradpreis gewonnen! Für die Karlsruher Fahrradstation Süd am Hauptbahnhof landete die Fächerstadt in der Kategorie Infrastruktur auf dem ersten Platz. Am Donnerstag, 27. Februar 2020, nahmen Klaus Lehmann, Geschäftsführer der Karlsruher Fächer GmbH und Saskia Nurie, Projektleiterin, den Preis beim Rad-Kongress in Essen von der Radverkehrsbeauftragten im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Karola Lambeck entgegen.

Der Deutsche Fahrradpreis will den Radverkehr in Deutschland fördern. Er wird in den Kategorien Infrastruktur, Service und Kommunikation vergeben, 110 Bewerbungen waren eingegangen. In jeder Kategorie ist der erste Platz mit 3.000 Euro dotiert.

Die Auszeichnung gilt der Fahrradstation Süd, die im April 2018 eröffnet wurde. Zuvor war das Gebäude das Parkhaus P3 am Karlsruher Hauptbahnhof. Da das Areal um den Bahnhof umgestaltet wurde und zudem weitere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder nötig waren, wurde das ehemalige Parkhaus umgebaut. Innerhalb von nur zehn Monaten für Planung und Bau verwandelten die Karlsruher Fächer GmbH als Betreiberin zusammen mit dem Architekturbüro TAFKAL GmbH das Parkhaus in ein Servicehaus für Räder.

 

Parkhaus P3 Hauptbahnhof vor Umbau

So sah das Parkhaus vor dem Umbau aus. | Quelle: Fächer GmbH

 

Die Fahrradstation Süd am Hauptbahnhof

680 Stellplätze für Fahrräder bietet die neue Fahrradstation – darunter auch Stellplätze für Sonderfahrräder und Lademöglichkeiten für E-Bikes. Um Fahrradfahrern auch bei Pannen zu helfen, gibt es einen Servicebereich mit Werkzeug, außerdem einen Raum zum Umziehen und Schließfächer. Die Einfahrt zur Fahrradstation Süd ist am südlichen Bahnhofplatz westlich des Zugangs zum Bahnhof. Durch den Ausgang kommen Radfahrer zur Fußgängerpassage im Hauptbahnhof.

Das Architekturbüro TAFKAL hatte den Fokus auf prägnante Farben gelegt, die die Fläche in fünf Farbzonen unterteilen. Wiedererkennungswert sollte die Grafik aus Linien und Kreisen haben, die gestalterisch an die ÖPNV-Netzpläne erinnern und als das offizielle Logo für die Fahrradstationen übernommen wurde. Schwerpunkt lag auch auf der Beleuchtung: Das Fahrradparkhaus wurde für eine angenehme Atmosphäre hell ausgeleuchtet.

 

Fahrradstation Süd Hauptbahnhof Fahrradpreis

| Quelle: Stadt Karlsruhe

 

 

„Modellcharakter“ – Freude über Deutschen Fahrradpreis

Die Jury war begeistert von der Idee, aus einem Parkhaus für Autos eines für Fahrräder zu machen – plus den Service, der dort angeboten wird. Das habe Modellcharakter. „Beim Betreten erinnert nichts mehr daran, dass hier einmal das etwas in die Jahre gekommenes Parkhaus P3 für Autos untergebracht war. Zusammen mit der Fahrradstation Nord bieten wir nun über 1.100 sichere und geschützte Fahrradparkplätze am Hauptbahnhof“, freut sich Lehmann von der Fächer GmbH.

Auch Bürgermeister Daniel Fluhrer freute sich über den Deutschen Fahrradpreis: „Einmal mehr zeigt die Auszeichnung, dass wir in Karlsruhe auf der richtigen Spur radeln. Damit uns dies auch zukünftig gelingt, erstellen wir derzeit einen neuen Aktionsplan für den Fuß- und Radverkehr.“ Dabei können auch Bürger ihre Ideen und Wünsche miteinbringen.

 

1100 Stellplätze für Fahrräder am Hauptbahnhof

Mit der neuen Fahrradstation Süd kam eine weitere zu der im Norden des Hauptbahnhofs dazu. Diese besteht seit 2007 und bietet 440 Stellplätze im Osttunnel. Fahrradfahrer können dadurch direkt zu den Gleisen gelangen. Zudem gibt es Schließfächer, die man mieten kann, sowie eine Pumpmöglichkeit. Insgesamt stehen jetzt 1100 Stellplätze am Bahnhof zur Verfügung.

Die Tageskarte für die Fahrradstationen liegt bei einem Euro. Monats- und Jahreskarten sind für 8,50 Euro beziehungsweise 75 Euro zu erwerben. Das Semesterticket kostet 35 Euro.

 

Fahrradstation Süd Hauptbahnhof Deutscher Fahrradpreis

| Quelle: MKazakov

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

85%
15%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.