Soziale Projekte unterstützen
Karlsruher Entenrennen findet statt & wird online übertragen!

Soziale Projekte unterstützen Karlsruher Entenrennen findet statt & wird online übertragen!

Quelle: Eric Reiff

Das Karlsruher Entenrennen findet traditionell am DAS FEST-Sonntag statt. Jeder kann eine Patenschaft für eine Ente übernehmen und hoffen, dass sie beim Rennen einen der Preise gewinnt! Der Erlös des Enten-Kaufs kommt sozialen Einrichtungen zugute.

Entenrennen 2020 – Event wird online gezeigt

Aufgrund der Corona-Krise kann das Karlsruher Sommerfestival DAS FEST in diesem Jahr nicht stattfinden – allerdings soll das Entenrennen, welches für den FEST-Sonntag vorgesehen war, stattfinden. Aus diesem Grund haben sich die Veranstalter eine Corona-konforme Version des Rennens überlegt.

Die Teilnahme am Entenrennen wird in diesem Jahr kostenlos sein. Über die Internetseite des Karlsruher Entenrennens kann sich einfach online registriert werden und unter allen Teilnehmern werden dann die Gewinner ausgelost. Da das Rennen aufgrund der Corona-Regeln nicht mit Publikum stattfinden kann, wird es in diesem Jahr online auf dem Live-Streaming-Videoportal Twitch übertragen. Das 14. Karlsruher Entenrennen findet am Sonntag, den 26. Juli 2020 um 17:00 Uhr statt.

Spenden für soziale Projekte

„Beim Rennen starten dieses Jahr zehn große Gummienten in Zweierteams, welche Karlsruher Stadtteile repräsentieren. Die Teilnehmer können darauf wetten, welches Team gewinnt und diese beim Rennen verfolgen. Die Preise werden allerdings unter allen Teilnehmern verlost“, erklären die Veranstalter.

Auch 2020 sollen dabei natürlich soziale Projekte unterstützt werden, daher kann, ebenfalls auf der Internetseite des Entenrennens, statt dem Kauf einer Ente, gespendet werden.

 

Entenrennen in Karlsruhe -Preise & guter Zweck

Das Entenrennen hat bereits seit 2007 eine Tradition in Karlsruhe. Immer am DAS FEST-Sonntag werden die gelben Gummi-Enten auf der Alb in der Günther-Klotz-Anlage ins Wasser gelassen. Die Enten werden vorab von Karlsruhern gekauft, welche sich mit ihrer Ente beim Entenrennen auf viele Preise freuen können. Diese Gewinne werden meist von Karlsruher Unternehmen gespendet. Der Erlös vom den Patenschaften der Enten kommt immer  sozialen Einrichtungen zugute. Veranstalter ist der Verein Round Table 46 Karlsruhe e.V.

 

Das erste Entenrennen in Karlsruhe im Jahr 2007

Im Jahr 2007 fand das Karlsruher Entenrennen zum ersten Mal – im Rahmen des Open-Air-Festivals DAS FEST am 22. Juli, statt. 6.192 Quietsche-Enten wurden auf der Alb „freigelassen“ und nahmen am Rennen teil. Eine Enten-Patenschaft kostete jeweils 5,00 Euro und der Erlös kam einen guten Zweck zugute. 2007 floss das Geld an den Verein SMA-Deutschland e.V. Jede Karlsruher Ente und damit sein Pate hatte die Chance auf Preise im Wert von über 10.000 Euro. Diese wurden von Karlsruher Firmen zur Verfügung gestellt.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.