360-Grad-Tour
Karlsruher Kunsthalle wird 175 Jahre alt: Gefeiert wird virtuell

360-Grad-Tour Karlsruher Kunsthalle wird 175 Jahre alt: Gefeiert wird virtuell

Quelle: Thomas Riedel

Happy Birthday: Am Samstag, 01. Mai 2021 feiert die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe ihren 175. Geburtstag – damit zählt sie zu den ältesten Kunstmuseen Europas! Aufgrund der Corona-Pandemie wird das Jubiläum zu großen Teilen in den digitalen Raum verlegt.

175 Jahre Staatliche Kunsthalle Karlsruhe – virtuelle Feier

Am Samstag, dem 01. Mai 2021 feiert die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe ihren 175. Geburtstag; sie zählt damit zu den ältesten Kunstmuseen Europas. Da aufgrund der Corona-Pandemie keine analogen Feierlichkeiten stattfinden können, wird dieses besondere Jubiläum zu großen Teilen in den digitalen Raum verlegt.

 

Kunsthalle durch 360-Grad-Tour erleben

Mittels einer 360-Grad-Tour können sich die Besucher ab dem 01. Mai am PC, mit dem Tablet oder per Smartphone zukünftig virtuell durch die Vierflügel-Anlage der Kunsthalle bewegen. Neben den verschiedenen Ausstellungsräumen ist das Treppenhaus mit dem monumentalen Wandbild von Moritz von Schwind erlebbar.

Auch die Räumlichkeiten des Kupferstichkabinetts und der Innenhof, die normalerweise nicht für den Publikumsverkehr zugänglich sind, laden dazu ein, neue Perspektiven auf die Museumsarchitektur zu werfen. Die 360-Grad-Tour ist hier abrufbar.

 

„Wie feiert man einen Museumsgeburtstag in diesen Zeiten“

„175 Jahre Kunsthalle Karlsruhe: ein guter Anlass für einen Blick auf Vergangenes und für das Ausloten von Zukunftsperspektiven. Aber wie feiert man einen Museumsgeburtstag in diesen unwegsamen Zeiten? Auch wenn wir auf viele persönliche Begegnungen mit unseren Besucher*innen in unserer Jubiläumsausstellung Inventing Nature. Pflanzen in der Kunst hoffen, haben wir einen wesentlichen Teil der Jubiläumsaktivitäten in den digitalen Raum verlegt. Dies ist nicht allein der Pandemie geschuldet“, so Kunsthallen-Direktorin Prof. Dr. Pia Müller-Tamm.

„Mit einem Angebot wie dem virtuellen Museumsrundgang sind wir als Museum weit über die Grenzen unserer Mauern hinaus sichtbar, auch in der sanierungsbedingten Schließzeit ab Ende 2021. Ich bin mir sicher, dass das neue digitale Angebot – aufgrund der überraschenden Blickwinkel auf die Vierflügel-Anlage – selbst langjährige Besucher*innen unseres Hauses ins Staunen versetzen wird“, erklärt Müller-Tamm weiter.

 

Jubiläums-Aufruf: Digitale Aktion #KunsthallenMemories

Anlässlich des 175. Geburtstags möchte die Kunsthalle auch die Besucher, Freunde und Fans zu Wort kommenlassen: Mit der digitalen Aktion #KunsthallenMemories sollen einprägsame Erlebnisse, schöne Momente oder lustige Begegnungen, die in Verbindung mit der Kunsthalle stehen, erfahrbar werden.

Das Team der Kunsthalle ruft deshalb dazu auf, persönliche Erinnerungen, Geschichten und Anekdoten auf Twitter oder Instagram mit dem Verweis #KunsthallenMemories zu teilen. Außerdem können die Beiträge als Bild, Text, Video, Audio oder in ganz anderer Form per Mail an digital@kunsthalle-karlsruhe.de gesendet werden.

Eine stetig aktualisierte Auswahl der #KunsthallenMemories wird anschließend auf https://www.kunsthalle-karlsruhe.de/kunsthallenmemories veröffentlicht.

 

Weitere Nachrichten

Vorsätzliche Brandstiftung? Erneut Waldbrände im Hardtwald bei Karlsruhe

Auch am Mittwoch hat es wieder Brände im Hardtwald bei Karlsruhe gegeben. Mehrere Glutnester an verschiedenen Stellen löschte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte.

Diese Maßnahmen werden umgesetzt: Stadt Karlsruhe spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs will die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegentreten, heißt es in einer Pressemeldung vom 10. August 2022. Die folgenden Maßnahmen sollen in Kürze umgesetzt werden.

Streit in Bruchsal: 42-Jähriger soll seine eigene Mutter getötet haben

Nachdem ein 42-Jähriger am Montag, 08. August 2022, seine eigene Mutter getötet haben soll, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstagnachmittag, 09. August 2022, dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Krankheitserreger: Stadtverwaltung Karlsruhe rät vom Baden in der Alb ab

Die anhaltende Trockenheit, ausbleibende Niederschläge sowie die ungewöhnlich hohen Temperaturen setzen den städtischen Gewässern in Karlsruhe zu. Aktuell betrifft dies die Alb, teilt die Stadtverwaltung mit und rät daher vom Baden in dem Fluss ab.

Feuer im Hardtwald: Unbekannter legte mutmaßlich mehrere Waldbrände

Ein Unbekannter ist wohl für drei Waldbrände zwischen Mittwoch, 03. August, und Dienstag, 09. August 2022, im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.