Die Kugel mit Schwung in die Kegel rollen
Kegeln in Karlsruhe – Kegelbahnen in der Stadt im Überblick

Die Kugel mit Schwung in die Kegel rollen Kegeln in Karlsruhe – Kegelbahnen in der Stadt im Überblick

Quelle: Thomas Riedel

Es gilt als eine der ältesten Sportarten überhaupt: Das Kegeln. Auch heute wird dieser Sport noch oft betrieben – auch in der Fächerstadt. Einige Vereine und Gaststätten verfügen über Kegelbahnen, die auch angemietet werden können. meinKA zeigt wo.

Kegeln in Karlsruhe – viele Bahnen in der Stadt

Um 3.500 vor Christus sollen im antiken Ägypten die ersten Kegel gefallen sein – damals noch als Kinderspiel. Die Geschichte der Sportart zieht sich dann durch das Mittelalter bis in die Neuzeit: Noch heute gilt das Kegeln als eine der populärsten Breitensportarten. Aber auch im Leistungssport hat das Kegeln seinen Platz gefunden – in der Region fanden zum Beispiel bereits wiederholt die Weltmeisterschaften in diesem Bereich statt: 2009 und 2017 kamen hunderte Sportler in Dettenheim im Landkreis Karlsruhe zusammen, um dabei die Spitze des Sportes zu finden.

Auch in Karlsruhe gibt es viele Gelegenheiten, die Kugel auf die Kegel zu rollen. Wie viele Gelegenheiten genau, das lässt sich schwer sagen: Eine Kegelbahn war lange Zeit ein Standard-Element vieler Gaststätten. Heute sind nicht mehr alle Bahnen in Betrieb, viele wurden aufgrund mangelnder Rentabilität geschlossen – oder weil der Zustand kein Spielbetrieb mehr zulässt. Einige Bahnen, die auch angemietet werden können, werden im folgenden vorgestellt, natürlich nicht ohne vorher die Regeln und einige Kegel-Spiele zu erklären.

 

Kegelbahn in Karlsruhe

| Quelle: Thomas Riedel

 

Die Regeln beim Kegeln

Die Kugel muss die Kegel abräumen – soweit sind die Regeln sicherlich jedem Spieler bekannt. Doch es gibt noch das ein oder andere Detail, das vielleicht nicht außer Acht gelassen werden sollte. Vorweg das Ziel: Mit einer glatten Kugel müssen möglichst viele der neun Kegel am Ende der Bahn getroffen und umgeworfen werden. Aufgestellt sind die Kegel in einem Quadrat, das mit der Spitze in Richtung Bahnanfang zeigt. Die Bahn sollte dabei etwa 20 Meter lang sein, der Anlauf maximal sechs Meter. Oftmals ist ein spezielles Schuhwerk für die Kegelbahnen vorgeschrieben, damit die Bahn keinen Schaden erleidet, aber auch damit die Spieler einen festen Stand haben.

Bei Hobbyspielern ist es in der Regel so, dass jeder Spieler in einer Runde zwei Versuche machen darf, bevor die Kegel neu aufgestellt werden. Im Idealfall werden also alle neun Kegel mit dem ersten Versuch abgeräumt, sodass der Spieler beim zweiten Versuch wieder in die Vollen werfen kann. Gezählt werden die Punkte, die pro umgeworfener Kegel erzielt werden. Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe. Im Kegel-Leistungssport sind es hingegen, je nach Klasse, bis zu 200 Würfe, wobei hier 100 in die Vollen gehen und 100 ins Abräumen.

Neben diesem eher traditionellen Art des Kegelns gibt es noch eine ganze Reihe an Variationen im Spiel. Dabei muss es nicht unbedingt immer eins gegen eins gehen. Auch eine Partie als Teamspiel ist denkbar. Denn wichtig ist beim Kegeln nicht nur der sportliche Gedanke, sondern auch das gesellige Beisammensein.

 

Kugel

| Quelle: Pixabay

 

Verschiedene Kegelspiele im Überblick

Neben dem Wurf in die Vollen mit dem Ziel, möglichst viele Punkte zu erzielen, gibt es noch eine Reihe an unterschiedlichen Kegel-Spiele, die zum Teil im Team und zum Teil als einzelner Spieler  gespielt werden. Ein paar Ideen für die nächste Kegel-Runde unter Freunden gibt meinKA hier mit auf den Weg!

 

Fuchsjagd

Bei der Fuchsjagd spielt ein Spieler gegen alle andere! Natürlich bekommt der Fuchs eine Runde einen Vorsprung, bevor die Jäger loslegen dürfen. Anschließend wird im Wechsel in die Vollen geworfen. Das Ziel ist es, den Vorsprung einzuholen. Wer zuerst 50 Punkte erreicht hat, gewinnt die Runde.

 

Hausnummer

Bei diesem Spiel tritt jeder gegen jeden an. Vor Beginn muss noch die Entscheidung getroffen werden, ob eine möglichst hohe oder eine möglichst niedrige Hausnummer geworfen werden muss – und dann geht das Spiel schon los. Geworfen wird immer in die Vollen, der Spieler darf sich anschließend aussuchen, an welche Stelle die erzielte Punktzahl eingetragen wird – natürlich immer mit dem Ziel vor Augen, nach drei Durchgängen entweder eine möglichst hohe Hausnummer oder eine möglichst niedrige Hausnummer erzielt zu haben.

 

Sargkegeln

Keine Sorgen, am Ende dieses Spiels liegen die Spieler nur im übertragenen Sinne im Sarg! Auch hier tritt jeder gegen jeden an, um eine möglichst hohe Zielzahl zu erreichen. Zunächst wird eine Reihenfolge festgelegt, in der geworfen wird – das Ergebnis des vorangegangenen Wurfs wird immer als Maßstab genommen. Ist der Wurf des ersten Spieler höher als der des nachfolgenden Konkurrenten, wird bei Letzterem ein Teil des Sargs gezeichnet. Wenn allerdings der zweite Spieler den ersten übertrifft, bekommt der erste Spieler einen Teil des Sargs. Dieser besteht in den meisten Fällen aus einer Grundfläche, vier Seiten, einem Deckel und einem Kreuz.

 

Tannenbaum

Bei diesem Spieler kommt es auf Treffsicherheit an. Zunächst wird an die Tafel ein Tannenbaum gemalt. In der obersten Reihe steht eine neun, darunter zwei Mal die acht, dann drei Mal die sieben und so weiter. Den Höhepunkt bilden fünf Fünfer, bevor der Baum wieder schmaler wird, bis hin zu einer Eins. Nun treten beide Mannschaften im Wechsel gegeneinander an. Nach dem Wurf wird die Zahl mit dem entsprechenden Punktwert im Tannenbaum abgestrichen. Gewonnen hat das Team, welches alle Zahlen im Baum abgestrichen hat. Doch Achtung: Ist eine Zahlenreihe im eigenen Baum schon komplett gestrichen, wird diese Zahl bei den Gegnern aus dem Tannenbaum genommen.

Und wer jetzt richtig Lust auf Kegeln bekommen hat, findet im Folgenden eine Auswahl an Locations, die über eine Kegelbahn verfügen. Darüber hinaus gibt es in Karlsruhe noch eine handvoll weiterer Kegelbahnen von Clubs und Vereinen, die zum Hobbykegeln angemietet werden können.

 

Kegelbahnen im Eventhaus Karlsruhe

Egal ob Hochzeit, Firmenfeier, Kindergeburtstag oder eben der Kegelabend: Das Eventhaus Karlsruhe in der Ettlinger Allee bietet für viele Gelegenheiten die passenden Räumlichkeiten. So stehen hier auch zwei Kegelbahnen zur Verfügung, die stundenweisen angemietet werden können. Der Raum mit den beiden Bahnen ist abgetrennt und verfügt auch über eine Reihe von Stühlen, Tischen – und einer kleinen Disco-Einrichtung.

Jeder kann hier sein Smartphone anschließen und spätestens wenn sich die Disco-Leuchte an der Theke dreht, kommt so richtig Stimmung auf. Die Bewirtung erfolgt hier durch die Küche des Eventhauses – oder durch eigene Verpflegung, wobei hier der Mietpreis dann ansteigt. Die Kegelbahnen können ganz einfach online über die Webseite des Eventhauses Karlsruhe angefragt werde.

 

Preise der Kegelbahn im Eventhaus Karlsruhe

Montag bis Sonntag6,00 Euro pro Stunde und Bahn ohne Selbstverpflegung
Montag bis Sonntag30,00 Euro pro Stunde und Bahn mit Selbstverpflegung

 

Kegelbahn

| Quelle: Pixabay

 

KV Karlsruhe und Umgebung e.V.

Dieser Verein hat sich rein dem Kegelsport verschrieben: Beim Kegler Verein Karlsruhe dürfen natürlich auch die entsprechenden Bahnen nicht fehlen. Im Kegelcenter in der Kaiserallee sind gleich acht Bahnen zu finden, die neben den KV Karlsruhe-Spielern auch von einer Reihe weiterer Karlsruher Kegel-Clubs genutzt werden: Auch der SKC Fidelio 49 Karlsruhe, der SKC Germania Karlsruhe, der SKC Croatia Karlsruhe, die SKC Fortuna Karlsruhe und die Goldene 7 Spaichingen ist hier zu finden.

Zwischen all den Vereins-Trainings können die Bahnen allerdings auch von jedermann angemietet werden. Die Reservierungen werden dienstags bis freitags unter 0721/6053142 angenommen. Grundsätzlich sind stundenweise Mieten von Montag bis Freitag zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr und Samstag von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr möglich. Um die Verpflegung der Sportler kümmert sich die im Haus ansässige Gaststätte.

 

Preis der Kegelbahn beim Kegelcenter Karlsruhe

Montag bis Samstag10,00 Euro pro Stunde und Bahn

 

Kegelbahn in Karlsruhe

| Quelle: Thomas Riedel

 

Kegelbahnen beim Turn- & Sportverein 1874 Rüppurr

Der Turn- und Sportverein 1874 Rüppurr hat in seinem sportlichen Programm neben Gymnastik, Turnen, Handball und Volleyball auch die Möglichkeit, „eine ruhige Kugel“ zu schieben. Zwar gibt es keine Kegel-Abteilung, doch im Vereinsheim gibt es eine Kegelbahn, die an jedem Tag außer Montag angemietet werden kann. So kann dienstags bis sonntags von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 24:00 Uhr gekegelt werden. Die Verantwortung für die Bewirtung und Organisation liegt beim Clubhauswirt. Die Reservierung ist entweder per Mail oder per Anruf unter 0175/5246983 möglich.

 

Preis der Kegelbahn bei der Tus Rüppurr

Dienstag bis Sonntag6,00 Euro pro Stunde und Bahn

 

Kegeln in der Karlsruher Weststadt im Braustüble

Es ist eine nostalgische Kegelbahn, die laut Betreiber einen ganz besonderen Charme hat. Um die ein oder andere Macke wird kein Hehl gemacht, immerhin hat die Bahn schon mindestens 30 Jahre auf dem Buckel und „manchmal braucht die alte Lady etwas Hilfestellung vom Chef“. Doch gerade diesen besonderen Flair schätzen die Gäste dieser Bahn, die an das Wirtshaus Zum Braustüble angeschlossen ist.

Die Buchung und Verpflegung läuft damit auch über die Gaststätte. Wer kegeln will kann dies von Dienstag bis Samstag zwischen 17:00 Uhr und 24:00 Uhr tun. Sonntag und Montag sind Ruhetage. Die Buchung kann entweder online über die Webseite erfolgen, oder per Telefon unter 0721/46724807.

Die Pächter der Gaststätte zum Braustüble haben bekannt gegeben, dass sie zum Ende des Jahres 2019 den Betrieb aufgeben werden. Offen ist derzeit die Zukunft der Gaststätte und damit auch der Kegelbahn!

 

Preis für Kegelbahn im Braustüble in der Weststadt

Dienstag bis Samstag5,00 Euro pro Bahn und Stunde

 

Kegelbahn in der Karlsruher Badnerlandhalle

Im Karlsruher Stadtteil Neureut befindet sich mit der Badnerlandhalle ein multifunktionales Veranstaltungszentrum. Der große Saal fasst über 700 Menschen, vor der Halle findet sich rund 500 Parkplätze. An die Halle grenzt zudem das Lokal Badnerland an – samt seiner Kegelbahn! Dort gibt es gute Bedingungen für die Feier mit der Familie und Freunden, dem Verein und Kollegen!

Wer will kann vor Ort gleich Kegelspiele für den Kindergeburtstag samt Geburtstagsmenü oder die eigene Kegelparty mit anfragen. Gemietet werden kann die Kegelbahn hier an jedem Tag der Woche, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:30 Uhr und dann nochmal von 17:00 Uhr bis 22:30 Uhr. Freitags und samstags ist sogar bis 23:00 Uhr geöffnet, sonntags ohne Mittagspause von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Die Buchung erfolgt entweder über die Webseite des Restaurants Badnerland oder unter 0721/785188.

 

Preis Kegelbahn in der Karlsruher Badnerlandhalle

Montag bis Sonntag10,00 Euro pro Bahn und Stunde

 

Badnerlandhalle

| Quelle: Eric Reiff

 

Kegeln beim ASV Hagsfeld

Bereits seit 1981 gibt es beim Allgemeinen Sportverein Karlsruhe-Hagsfeld e.V. (ASV) eine eigene Kegelabteilung – die natürlich im Vereinsheim An der Tagweide über zwei eigene Kegelbahnen, die 2005 komplett renoviert und mit einem neuen Belag versehen wurde. Seither steht sie nicht nur den Vereinsmitgliedern, sondern auch Gästen und Freizeitgruppen dürfen auf den beiden Bundeskegelbahnen ihr Können unter Beweis stellen.

Die Buchung erfolgt über den Clubhauspächter, gerne auch kurzfristig, unter 0721/96498727. Geöffnet hat das Clubhaus Dienstag bis Freitag und am Sonntag zwischen 11:30 Uhr und 14:00 Uhr sowie von 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr und am Samstag von 17:30 Uhr bis 22:30 Uhr. Der Montag ist Ruhetag.

 

Preis der Kegelbahn beim ASV Hagsfeld

Dienstag bis Sonntag6,00 Euro pro Bahn und Stunde

Kegelbahnen in der Durlacher Festhalle

Im Kellergeschoss unter der Festhalle Durlach gibt es acht Kegelbahnen, die eigentlich ein idealer Treffpunkt für Freunde dieses Sports wären. Doch seit Ende 2018 ist dort das öffentliche Kegeln nicht mehr möglich. Grund sind nach Angaben des Betreibers sicherheitstechnische Auflagen sowie eine mangelnde Wirtschaftlichkeit. Offen ist, ob die Kegelbahnen nochmal in Betrieb gehen werden.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Karlsruher Kegelbahnen im Überblick

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.