Spieltag 17
Knapper Heimsieg: Der KSC gewinnt gegen den 1. FC Heidenheim

Spieltag 17 Knapper Heimsieg: Der KSC gewinnt gegen den 1. FC Heidenheim

Quelle: aim

Der letzte Spieltag der Hinrunde in der 2. Fußball-Bundesliga stand an: Der KSC empfing den 1. FC Heidenheim, am Sonntag, 12. Dezember 2021, im Wildpark. Nach einem frühen Rückstand drehten die Karlsruher die Partie und gingen als Sieger vom Platz.

Badisch-schwäbischen Duell in Karlsruhe

Der Karlsruher SC empfing zum 17. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga, am Sonntag, 12. Dezember 2021, den 1. FC Heidenheim zum badisch-schwäbischen Duell im Wildpark.

Die Blau-Weißen hofften, trotz vieler Ausfälle, auf ein versöhnliches Ende der Hinrunde – denn die Mannschaft von Trainer Christian Eichner konnte nur eines seiner vergangenen sechs Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga gewinnen. Anders die Gäste: Nach zuletzt drei Siegen in Serie könnten die Heidenheimer immer näher die Tabellenspitze heranrücken.

Die KSC-Startelf: Marius Gersbeck, Christoph Kobald, Ricardo van Rhijn, Philip Heise, Daniel Gordon, Tim Breithaupt, Malik Batmaz, Fabian Schleusener, Jerome Gondorf, Marvin Wanitzek, Philipp Hofmann

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 1 – Doppelpack von Malik Batmaz

Die Gäste kamen besser in die Partie und erzielten bereits in der 6. Minute (Tim Kleindienst) das erste Tor des Spiels. Doch der KSC behielt die Ruhe und antwortete zwei Minuten später durch Malik Batmaz zum 1:1.

Danach bestimmten die Heidenheimer über weite Strecken das Match. Der KSC reagierte nur noch auf die Aktionen der Gäste und agierte kaum selbst. Doch Heidenheim gelang, trotz der Überlegenheit, kein weiterer Treffer in der ersten Hälfte. Stattdessen erhöhte der KSC in der 40. Minute auf 2:1 – erneut durch Malik Batmaz.

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 2 – Elfmeter und kämpferische Gäste

Zu Beginn der zweiten Hälfte hieß es für den Doppeltorschützen „Feierabend“ – für den verletzten Batmaz kam Lucas Cueto ins Spiel. In der 56. Minute bekam der KSC einen Elfmeter nach einem Handspiel. Diesen verwandelte Marvin Wanitzek zum 3:1.

Doch die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und kämpfen sich zurück. In der 73. Minute traf Tim Kleindienst zum zweiten Mal in diesem Spiel und verkürzte auf 3:2. Die Schlussphase war hektisch und Heidenheim drängte auf den Ausgleich. In der Nachspielzeit fiel das 3:3 – doch es wurde auf Abseits entschieden. So ging der KSC am Ende als Sieger vom Platz.

 

Fotogalerie | KSC gegen 1. FC Heidenheim | Saison 2021/22

Mehr zum KSC

Interview

KSC-Spieler Sebastian Jung im Interview: "Ich hoffe, bald wieder zu spielen!"

Seit einer Woche ist Sebastian Jung gesund geschrieben und ist nach seiner fast einjährigen Verletzungspause wieder komplett im Mannschaftstraining dabei. Nun hofft er vielleicht schon beim kommenden Spiel gegen Sandhausen wieder im KSC-Kader zu stehen,

Trotz Gersbeck: KSC verpasst auch in Fürth den ersten Sieg

Der Karlsruher SC wartet weiter auf den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga.

Pünktlich zum Fürth-Spiel: Marius Gersbeck kehrt zurück ins KSC-Tor

Mit acht Gegentreffern ist der Karlsruher SC bislang die Schießbude der 2. Fußball-Bundesliga. Nun kündigte Trainer Christian Eichner an, dass Torhüter Marius Gersbeck im Spiel bei Greuther Fürth am Freitag (18.30 Uhr/Sky) wieder auf seine Position zwischen den Pfosten zurückkehren wird.

Interview

KSC-Spieler Leon Jensen im Interview: "Ans Aufgeben habe ich nie gedacht"

Leon Jensen hatte bislang keine einfache Zeit beim KSC. Nachdem der Mittelfeldspieler zunächst einen Kreuzbandriss im Sommer 2021 erlitten hatte, warf ihn Anfang des Jahres ein Knorpelschaden erneut zurück. Doch ans Aufgeben dachte der 25-Jährige nie.

Kreuzbandriss: Lange Pause für KSC-Talent Sihlaroglu

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss für längere Zeit auf Mittelfeld-Talent Efe-Kaan Sihlaroglu verzichten.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.