Neues vom KSC
KSC-Coach Eichner hält Personalplan für Spiel gegen Braunschweig geheim

Neues vom KSC KSC-Coach Eichner hält Personalplan für Spiel gegen Braunschweig geheim

Quelle: Uli Deck

Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat vor dem Spiel bei Eintracht Braunschweig am Samstag, den 21. November 2020, (13:00 Uhr/Sky) zwei spannende Personalfragen offen gelassen.

Der Coach verriet zum einen nicht, ob erneut Marc Lorenz über die Außenbahn kommen wird oder U21-Nationalspieler Dominik Kother in die Startelf zurückkehrt.

„Die offensiven Außenpositionen werden von mir immer wieder neu bewertet und eingesetzt werden. Völlig unabhängig von Namen“, sagte Eichner am Donnerstag, den 19. November 2020.  „Denn wir benötigen von diesen Positionen mehr Torgefahr, mehr Vorlagen und mehr Durchsetzungskraft.“

Für seinen Auftritt beim 3:0 beim FC St. Pauli vor knapp zwei Wochen lobte Eichner den 32 Jahre alten Lorenz aber.

Auch bei der Besetzung der Innenverteidigung hat sich der Coach der Badener, dem in Braunschweig bis auf Marco Djuricin und Janis Hanek alle Spieler zur Verfügung stehen, noch nicht entschieden. Neben Routinier Daniel Gordon, der gegen St. Pauli ein überzeugendes Comeback feierte, steht auch Christoph Kobald nach abgesessener Sperre wieder zur Verfügung.

Sicher sei, dass es für einen Punktgewinn eine Leistung wie zuletzt in Hamburg benötige. „Denn Aufsteiger haben in ihrer DNA automatisch immer ein paar Attribute drin, die man auch aus dem letzten Jahr von uns kennt“, sagte Eichner. „Euphorie, Mentalität, tolle Einstellung.“

 

Mehr zum KSC

Niederlage gegen Dynamo Dresden: KSC verliert in Unterzahl

Der KSC absolvierte am Sonntag, 05. Dezember 2021, bei Dynamo Dresden ihr letztes Auswärtsspiel in diesem Jahr. Nach einer schwachen ersten Hälfte wachten beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit auf und Dresden sicherte sich einen 3:1-Heimsieg.

Bis 2025: KSC verlängert mit Torwarttrainer Markus Miller

Nach Cheftrainer Christian Eichner und Co-Trainer Zlatan Bajramovic hat der KSC nun auch mit Torwarttrainer Markus Miller bis ins Jahr 2025 verlängert, darüber informierte der Karlsruher SC am Freitag, 03. Dezember 2021, in einer Pressemitteilung.

Gegen Dynamo Dresden: KSC will sich weiter "Speck anfressen"

Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC will den Schwung vom 4:0 gegen Hannover 96 am vergangenen Samstag mit in den Jahresendspurt nehmen.

KSC zu Gast bei Dynamo Dresden: "Eine große Herausforderung"

Die letzte Auswärtsfahrt für den Karlsruher SC in diesem Jahr steht bevor: Für die Mannschaft von Trainer Christian Eichner geht es am Sonntag, 05. Dezember 2021 (13:30 Uhr) gegen Dynamo Dresden. Der KSC-Coach erwartet ein "enges Spiel auf Augenhöhe".

Nach Zwölf-Minuten-Gala: KSC verschafft sich Luft bis Weihnachten

Der Karlsruher SC baut sein Polster auf die Abstiegszone durch das 4:0 gegen Hannover aus. Eine knappe Viertelstunde reicht gegen 96 zum Befreiungsschlag. Der Jahresausklang dürfte recht entspannt werden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.