Veranstaltungstipp
„Kultursommer in Durlach“: Ende Mai fällt der Startschuss

Veranstaltungstipp „Kultursommer in Durlach“: Ende Mai fällt der Startschuss

Quelle: Stadt Durlach

Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ wird 2021 zum zweiten Mal über die Sommermonate in Durlach ein abwechslungsreiches Kultur-Open-Air Programm präsentieren. Bereits Ende Mai wird der Startschuss für das Pandemie-gerechte Event fallen.

Durlach wird zur Kulturhochburg

Zum zweiten Mal in Folge findet über die Sommermonate in Durlach ein Kultur-Open-Air Programm statt. Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ ist 2020 in einer Kooperation zwischen dem Stadtamt Durlach und der Orgel Fabrik Kultur in Durlach e.V. ins Leben gerufen worden, um Kulturschaffenden während der coronabedingten Einschränkungen die Möglichkeit zu schaffen, Pandemie-gerecht vor Publikum aufzutreten.

Aufgrund der positiven Resonanz wird auch in diesem Jahr die Veranstaltung stattfinden. Durch einen weiteren Partner, dem Kammertheater Karlsruhe, wird das Programm nochmals erweitert.

 

Picknick-Kino, fahrbare Bühne & Co.

Zu einem wird die Wiese bei der Nikolauskapelle ab dem 29. Mai 2021, zu einem Picknick-Kino, zum anderen baut das Kammertheater im Schlossgarten Durlach seine fahrbare Bühne ab dem 28. Mai 2021, auf und eröffnet mit drei Wochenenden am Stück und fünf verschiedenen Stücken den Durlacher Kultursommer.

Im Anschluss geht das Kammertheater auf eine Freilichttour durch ganz Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Beliebte und neue Inszenierungen des Kammertheaters werden gespielt.

Zu seinem Startpunkt, dem Durlacher Schlossgarten, kehrt das Kammertheater aber regelmäßig zurück und so können die Zuschauer nicht nur im Mai und Juni, sondern den ganzen Sommer über und ganz egal bei welchem Wetter die beliebten und neuen Stücke des Kammertheaters genießen.

 

Limitierte Plätze – Reservierung notwendig

Die Plätze sind limitiert, da derzeit nur 100 Personen an Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Eine vorherige Online-Reservierung ist also unbedingt nötig.

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.

 

Weitere Nachrichten

Vorsätzliche Brandstiftung? Erneut Waldbrände im Hardtwald bei Karlsruhe

Auch am Mittwoch hat es wieder Brände im Hardtwald bei Karlsruhe gegeben. Mehrere Glutnester an verschiedenen Stellen löschte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte.

Diese Maßnahmen werden umgesetzt: Stadt Karlsruhe spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs will die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegentreten, heißt es in einer Pressemeldung vom 10. August 2022. Die folgenden Maßnahmen sollen in Kürze umgesetzt werden.

Streit in Bruchsal: 42-Jähriger soll seine eigene Mutter getötet haben

Nachdem ein 42-Jähriger am Montag, 08. August 2022, seine eigene Mutter getötet haben soll, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstagnachmittag, 09. August 2022, dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Krankheitserreger: Stadtverwaltung Karlsruhe rät vom Baden in der Alb ab

Die anhaltende Trockenheit, ausbleibende Niederschläge sowie die ungewöhnlich hohen Temperaturen setzen den städtischen Gewässern in Karlsruhe zu. Aktuell betrifft dies die Alb, teilt die Stadtverwaltung mit und rät daher vom Baden in dem Fluss ab.

Feuer im Hardtwald: Unbekannter legte mutmaßlich mehrere Waldbrände

Ein Unbekannter ist wohl für drei Waldbrände zwischen Mittwoch, 03. August, und Dienstag, 09. August 2022, im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.