Veranstaltungstipp
„Kultursommer in Durlach“: Ende Mai fällt der Startschuss

Veranstaltungstipp „Kultursommer in Durlach“: Ende Mai fällt der Startschuss

Quelle: Stadt Durlach

Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ wird 2021 zum zweiten Mal über die Sommermonate in Durlach ein abwechslungsreiches Kultur-Open-Air Programm präsentieren. Bereits Ende Mai wird der Startschuss für das Pandemie-gerechte Event fallen.

Durlach wird zur Kulturhochburg

Zum zweiten Mal in Folge findet über die Sommermonate in Durlach ein Kultur-Open-Air Programm statt. Die Veranstaltungsreihe „Kultursommer in Durlach“ ist 2020 in einer Kooperation zwischen dem Stadtamt Durlach und der Orgel Fabrik Kultur in Durlach e.V. ins Leben gerufen worden, um Kulturschaffenden während der coronabedingten Einschränkungen die Möglichkeit zu schaffen, Pandemie-gerecht vor Publikum aufzutreten.

Aufgrund der positiven Resonanz wird auch in diesem Jahr die Veranstaltung stattfinden. Durch einen weiteren Partner, dem Kammertheater Karlsruhe, wird das Programm nochmals erweitert.

 

Picknick-Kino, fahrbare Bühne & Co.

Zu einem wird die Wiese bei der Nikolauskapelle ab dem 29. Mai 2021, zu einem Picknick-Kino, zum anderen baut das Kammertheater im Schlossgarten Durlach seine fahrbare Bühne ab dem 28. Mai 2021, auf und eröffnet mit drei Wochenenden am Stück und fünf verschiedenen Stücken den Durlacher Kultursommer.

Im Anschluss geht das Kammertheater auf eine Freilichttour durch ganz Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Beliebte und neue Inszenierungen des Kammertheaters werden gespielt.

Zu seinem Startpunkt, dem Durlacher Schlossgarten, kehrt das Kammertheater aber regelmäßig zurück und so können die Zuschauer nicht nur im Mai und Juni, sondern den ganzen Sommer über und ganz egal bei welchem Wetter die beliebten und neuen Stücke des Kammertheaters genießen.

 

Limitierte Plätze – Reservierung notwendig

Die Plätze sind limitiert, da derzeit nur 100 Personen an Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Eine vorherige Online-Reservierung ist also unbedingt nötig.

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier.

 

Weitere Nachrichten

Die Bahnen fahren nicht: Wieder Warnstreik am Donnerstag & Freitag in Karlsruhe

Aufgrund eines erneuten Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di kommt es am Donnerstag, 29. Februar, und Freitag, 01. März 2024, zu Einschränkungen beim öffentlichen Nahverkehr in der Region. Betroffen sind die Städte Karlsruhe, Heilbronn und Baden-Baden.

Redaktionstipp

Frühlingsfest, Weinmesse & mehr - diese Karlsruher Veranstaltungen warten im März

"Auf in den Frühling" heißt es im März in Karlsruhe - doch nicht nur das Frühlingsfest der Schausteller wartet, im Veranstaltungskalender der Fächerstadt stehen unter anderem auch die Eröffnung der Freibadsaison, die Weinmesse Eurovino und mehr!

Einsturzgefahr, Schwammbefall & mehr: So laufen die Arbeiten bei der Kapelle am Bergfriedhof

Die historische Kapelle auf dem Bergfriedhof im Karlsruher Stadtteil Durlach wurde im Jahr 1902 geweiht. Aktuell wird das Denkmal aufwendig erneuert, da große Mängel festgestellt wurden. meinKA durfte sich auf der Baustelle umsehen und informieren.

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Zu Besuch auf der Turmberg-Baustelle: Aussicht, Liebesschlösser & Sanierungsende

Seit Sommer 2022 ist die knapp 30 Meter hohe Turmberg-Ruine auf Durlachs Hausberg in ein Gerüst gehüllt. Am Karlsruher Baudenkmal sind aufwendige Sanierungsarbeiten im Gange. Doch schon bald soll die Aussichtsplattform des Turms wieder nutzbar sein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.