News aus der Fächerstadt
Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 18/2021

News aus der Fächerstadt Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 18/2021

Quelle: Melanie Hofheinz

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 03. Mai bis 09. Mai 2021 gibt es hier zum Nachlesen.

Fußgängerunterführung Hirschstraße wird geschlossen

Nachdem die Fußgängerunterführung unter der Kriegsstraße in Höhe der Hirschstraße schon seit Jahren nur noch ein Schattendasein fristete, wird das Bauwerk nun am Montag, 10. Mai, geschlossen und anschließend abgetragen. Die Vorarbeiten an den Geländern und an der Beschilderung beginnen am 06. Mai, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Da bereits seit 2011 für den Fußgänger- und Radverkehr eine ebenerdige, barrierefreie und signalisierte Querungsmöglichkeit über die Kriegsstraße im Zuge der Hirschstraße besteht, war die Unterführung zuletzt kaum noch genutzt. Bis Anfang Juni erfolgt zunächst ein teilweiser Rückbau. Die letzten Reste des Bauwerks sollen dann in den kommenden Jahren verschwinden, wenn die Kreuzung Kriegs- und Hirschstraße umgestaltet wird.

 


 

Feuerwehr übt erneut im Autotunnel & am Europaplatz

Die Karlsruher Berufsfeuerwehr übt erneut parallel im Autotunnel Kriegsstraße und im Stadtbahn- und Straßenbahntunnel.

Am Montag, Dienstag und Mittwoch kommender Woche werden tagsüber einzelne Module mit allen Angehörigen der Berufsfeuerwehr beider Wachen geübt, um sich mit den beiden Tunnelbauwerken, ihren speziellen Gegebenheiten und dort möglicherweise auftretenden Szenarien vertraut zu machen.

Die Berufsfeuerwehr wird die Südröhre des Autotunnels Kriegsstraße über das in der Ludwig-Erhard-Allee liegende Tunnelportal anfahren, die Übung im Stadtbahntunnel findet in der Haltestelle unter dem Europaplatz statt.

An beiden Übungseinsatz-Orten wird im Wesentlichen aber „trocken“ geübt – so kommt beispielsweise nirgends Löschwasser zum Einsatz.

 


 

Gleiserneuerung zwischen Karlsruhe und Bruchsal

Die Deutsche Bahn erneuert von Samstag, 08. Mai, bis Freitag, 04. Juni, Gleise entlang der Bahnstrecke zwischen Karlsruhe Hauptbahnhof und Bruchsal. In diesem Zeitraum ist dieser Streckenabschnitt für den Bahnverkehr teilweise gesperrt.

Davon betroffen sind auch die AVG-Stadtbahnlinien S31/S32. Diese entfallen zum Teil in diesem Abschnitt. Für die Fahrgäste wird mit Bussen ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Die Linien S31 und S32 im Streckenabschnitt zwischen Bruchsal und Menzingen bzw. Odenheim verkehren wie gewohnt.

 


 

Nächtliche Erkundungsarbeiten im Bereich Daxlanden 

Im Vorfeld des geplanten Ausbaus mehrerer Straßenbahnhaltestellen im Karlsruher Stadtteil Daxlanden müssen in den Nächten von Montag, 10. Mai, auf Dienstag, 11. Mai, bis Donnerstag, 20. Mai, auf Freitag, 21. Mai, Erkundungsarbeiten entlang der Strecke zwischen der Haltestelle Eckener Straße und der Haltestelle Rappenwört durchgeführt werden.

Diese sind mit Blick auf die vorgesehene Erneuerung von Gleisen notwendig. Im Zuge der Erkundungsarbeiten sind Bohrungen erforderlich, die am jeweiligen Standort mit einer punktuellen Lärmbelastung für Anwohner einhergehen.

Die Maßnahmen, die in den genannten Nächten zwischen 19:00 Uhr und 06:00 Uhr durchgeführt werden, finden jedoch jeweils an wechselnden Standorten statt. Somit sind AnwohnerInnen von den Einzelbohrungen in ihrem näheren Umfeld jeweils nur für einige Stunden in einer der Nächte zwischen dem 10. und dem 21. Mai von den Maßnahmen betroffen.

 


 

Pfingstgottesdienst im Schlossgarten Durlach abgesagt

Die Durlacher und Auer Kirchengemeinden sagen den traditionellen ökumenischen Gottesdienst am Pfingstmontag (24. Mai) im Schlossgarten ab. Zwar seien Gottesdienste unter freiem Himmel derzeit grundsätzlich erlaubt, die Auflagen eines Hygienekonzepts, Absperrungen, Einlasskontrollen und Abstandsregelungen widersprächen jedoch dem Grundgedanken des Formats, so die Veranstalter.

Sofern es die Pandemiesituation erlaube, werde im Spätsommer erneut ein Versuch gestartet.

 


 

Kunsthandwerkermarkt fällt im Frühjahr aus

Der für 08. Mai 2021 terminierte Kunsthandwerkermarkt auf dem Stephanplatz fällt aus. Die aktuelle Corona-Verordnung untersagt Veranstaltungen im öffentlichen Raum und damit auch Spezialmärkte wie diesen.

Für die Herbstausgabe des Kunsthandwerkermarkts (25. September) können sich Interessierte noch bis 01. Juni bewerben, das Formular findet sich auf der städtischen Website. Ob und unter welchen Auflagen sie dann stattfinden könne, bleibe abzuwarten, erklärt dazu das städtische Marktamt.

 

 

Weitere Nachrichten

Vorsätzliche Brandstiftung? Erneut Waldbrände im Hardtwald bei Karlsruhe

Auch am Mittwoch hat es wieder Brände im Hardtwald bei Karlsruhe gegeben. Mehrere Glutnester an verschiedenen Stellen löschte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte.

Diese Maßnahmen werden umgesetzt: Stadt Karlsruhe spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs will die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegentreten, heißt es in einer Pressemeldung vom 10. August 2022. Die folgenden Maßnahmen sollen in Kürze umgesetzt werden.

Streit in Bruchsal: 42-Jähriger soll seine eigene Mutter getötet haben

Nachdem ein 42-Jähriger am Montag, 08. August 2022, seine eigene Mutter getötet haben soll, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstagnachmittag, 09. August 2022, dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Krankheitserreger: Stadtverwaltung Karlsruhe rät vom Baden in der Alb ab

Die anhaltende Trockenheit, ausbleibende Niederschläge sowie die ungewöhnlich hohen Temperaturen setzen den städtischen Gewässern in Karlsruhe zu. Aktuell betrifft dies die Alb, teilt die Stadtverwaltung mit und rät daher vom Baden in dem Fluss ab.

Feuer im Hardtwald: Unbekannter legte mutmaßlich mehrere Waldbrände

Ein Unbekannter ist wohl für drei Waldbrände zwischen Mittwoch, 03. August, und Dienstag, 09. August 2022, im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.