Aktuelle News aus der Fächerstadt
Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 42

Aktuelle News aus der Fächerstadt Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 42

Quelle: Miriam Sieber

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 12. Oktober bis 18. Oktober 2020 gibt es hier zum Nachlesen.

Registrierungsservice & Shopping-Engel für offerta

Das Schutz- und Hygienekonzept der offerta sieht vor, dass Tickets für die Messe nur online erworben werden dürfen, um die Besucherzutritte pro Tag kontrollieren zu können. Dieser Online-Kauf stellt für viele Menschen eine Hürde dar. Deshalb bietet die Messe Karlsruhe, sowohl am Empfang des Konzerthauses am Festplatz 9 als auch im Verwaltungseingang der Messe Karlsruhe (Messeallee 1, Rheinstetten), einen Registrierungsservice an.

Hier kann man seinen offerta-Besuch für den Wunsch-Tag registrieren lassen und gleich sein Ticket mitnehmen. Bezahlt werden die registrierten Tickets nach Empfang der Rechnung, die per Post zugestellt wird.

Wer allerdings nicht selbst auf die Messe kommen kann – aber konkrete Einkaufswünsche hat, der weiß sicher auch jemanden, der für ihn ein Shopping-Engel sein könnte. Ein Shopping-Engel ist jemand, der für einen auf der offerta einkauft. Die Messe unterstützt diese nette Geste in der Pandemie mit freiem Eintritt und einer XXL-IKEA-Einkaufstasche.

Interessierte können sich per E-Mail an shoppingengel@messe-karlsruhe.de mit einer kurzen Angabe, für wen sie Shopping Engel sein wollen, bewerben

 


 

„Camping Durlach“ eröffnet am 21. Oktober 2020

Am Mittwoch, 21. Oktober 2020 eröffnet der „Camping Durlach“ zum ersten Mal, nach umfangreichen Umbauarbeiten, seine Pforten für Übernachtungsgäste. Sechs Wochen lang wird der Campingplatz in Durlach in dieser Saison geöffnet sein, bevor er sich in eine dreimonatige Winterpause verabschiedet, informiert die Karlsruher Bädergesellschaft mbH Camping.

Weitere Information zum Camping Durlach.

 


 

Fundsachen in Karlsruhe suchen neue Besitzer

Ab Donnerstag, den 22. Oktober, können nicht abgeholte Fundgegenstände bei der Stadt auf der Versteigerungsplattform www.sonderauktionen.net ersteigert werden.  Spannend wird es dann ab dem 19. November, wenn jeder für zehn Tage nach dem sogenannten „Count-Down-Prinzip“ mitbieten kann.

Um mitbieten zu können, benötigt es eine Anmeldung auf der Versteigerungsplattform. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.karlsruhe.de.

 


 

Weiterer Warnstreik von ver.di am Donnerstag in Karlsruhe

Die Gewerkschaft ver.di setzt ihre Warnstreiks bei kommunalen Verkehrsunternehmen am Donnerstag, 15. Oktober, auch in Karlsruhe fort. Allerdings richtet sich der Streikaufruf nicht an die Mitarbeiter im Fahrdienst, so dass die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (VBK) ihren Fahrgästen morgen weitestgehend ihr reguläres Fahrplanangebot mit Bus und Bahn anbieten können.

Zu Arbeitsniederlegungen wird es am Donnerstag vor allem im Bereich der Werkstatt im Betriebshof West am Karlsruher Rheinhafen kommen. Eine Auswirkung davon wird sein, dass den VBK und der AVG im gesamten Tagesverlauf weniger Fahrzeugkapazitäten zur Verfügung stehen und einige Fahrten deshalb nicht in der sonst üblichen Doppeltraktion, sondern nur mit einem Wagen durchgeführt werden können.

Zudem sind auch Service-Einschränkungen im Bereich der Wagenpflege zu erwarten, die morgen ebenfalls im Betriebshof West bestreikt wird. Auswirkungen hat der Warnstreik auch auf das Kundenzentrum des Karlsruher Verkehrsverbundes am Karlsruher Marktplatz. Es schließt morgen zwei Stunden früher, hat also nur von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

 


 

Lüpertz-Werk wird nicht weiter in Majolika umgesetzt

Seit Monaten arbeitet der Künstler Markus Lüpertz an dem Werk „Genesis – Werke und Tage“, das den Karlsruher U-Strab-Tunnel verschönern soll. Ursprünglich sollte das Werk, das insgesamt 14 großformatige Keramikbilder umfasst, in der Karlsruher Majolika vom Künstler gestaltet und gebrannt werden. Nun wurde die Zusammenarbeit alledings beendet und das Projekt wird nicht weiter in der Karlsruher Majolika umgesetzt.

Die Majolika bedauert sehr, dass sie sich nach den gemachten Erfahrungen und den gewonnenen Erkenntnissen während der Herstellung des ersten Bildes durch den Künstler kapazitätstechnisch, organisatorisch und in dem angedachten Preisrahmen nicht in der Lage sieht, den Gesamtauftrag abwickeln zu können.

Der Verein Karlsruhe Kunst erfahren e.V. und die Majolika Karlsruhe haben deshalb im gegenseitigen Einvernehmen am 9. Oktober 2020 ihre Zusammenarbeit beendet.

Der Verein wird nun einen anderen Partner für die weitere Umsetzung beauftragen, darüber informieren der Verein Karlsruhe Kunst Erfahren e.V. und die Majolika Manufaktur Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

 


 

Saisonstart: LIONS-Tickets für Heimspiele erhältlich

Für Karlsruher Basketballfans geht am 17. Oktober eine lange Wartezeit zu Ende, denn an diesem Samstag empfangen die PS Karlsruhe LIONS in der Europahalle die Artland Dragons aus Quakenbrück zum ersten Punktspiel der neuen Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Angesichts zahlreicher behördlicher Vorgaben können die Heimspiele des Löwenrudels pandemiebedingt nicht vor 1.500 sondern lediglich vor wenigen hundert Zuschauern ausgetragen werden. Der Dauerkarten-Verkauf verlief sehr erfolgreich, so dass zu den jeweiligen Heimspielen nur noch ein begrenztes Kontingent an Tagestickets der Kategorien III und IV zur Verfügung steht. Da die Entwicklung der Infektionszahlen in der Corona-Pandemie nicht vorhersehbar ist, wird der Tagesticket-Verkauf erst donnerstags vor den betreffenden Heimspieltagen freigeschaltet. Die Tickets sind beim LIONS-Partner Ticketmaster erhältlich.

Um allen Basketballinteressierten einen sicheren Zugang zu Livesport und weiteren Informationen zu ermöglichen, setzt die anstehende Saison digitale Schwerpunkte. LIONS-Fans werden aus der „Blue Bubble“ mit aktuellen News rund um das Löwenrudel versorgt. Zudem setzt die ProA wie in den vergangenen Jahren auf die Übertragung im Internet. An allen Spieltagen können sämtliche Begegnungen unter sportdeutschland.tv live und kostenlos gestreamt werden.

 


 

Stadt Karlsruhe befischt See im Stadtpark Südost

Der See im Stadtpark Südost hat sich zu einem Laichgewässer für die hier ansässige und nach Bundesnaturschutzgesetz streng geschützte Wechselkröte entwickelt. Die eingesetzten Fische stellen für die seltenen Amphibien jedoch eine Gefahr dar.

Aus diesem Grund erfolgt im Spätjahr 2020 eine Befischung durch einen beauftragten Berufsfischer. Das Ziel ist die Entnahme der eingesetzten Goldfische, um den See als Laichgewässer für die Wechselkröten zu erhalten, so die Stadt Karlsruhe.

 


 

Nach 46 Jahren: Karlsruher Eiscafé Cortina schließt

Das Eiscafé Cortina auf der Karlsruher Kaiserstraße wird am Sonntag, den 18. Oktober 2020 zum letzten Mal seine Türen öffnen. Nach 46 Jahren wird das familiengeführte Lokal schließen und die Betreiber, das Ehepaar Doimo, sich in den Ruhestand verabschieden.

Mit leckeren Eiskreationen, einer Verkaufstheke zur Straße für das Eis-To-Go, einem Innenbereich sowie einer Außenbestuhlung im Hinterhof, war das Eiscafé bei vielen Karlsruher ein beliebter Anlaufspunkt.

Sohn Claudio Doimo sehe sich, so Medienberichten zufolge, künftig in der Karlsruher Gastronomie und wolle sich dort neu orientieren.

 

Weitere Eiscafés in Karlsruhe entdecken!

 


 

LIONS-Kader kurz vor dem Saisonstart vollständig

Kurz vor dem Staart der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am 17. Oktober ist die Kaderzusammenstellung der LIONS weitgehend abgeschlossen und Abteilungsleiter Daniel Ljubic zeigt sich sehr zufrieden mit der neuesten Personalie: „Adam Pechacek ist ein athletischer „Big man“ mit guter Technik, der gut in das LIONS-Spielsystem passt.“ Der 25-jährige Tscheche stellt das vorerst letzte Puzzleteil im LIONS-Team dar, das nun auf allen Positionen über ausreichend Tiefe verfügt.

Adam Pechacek wurde in Bologna ausgebildet und schaffte bereits als Jugendlicher den Sprung ins tschechische Nationalteam, für das er später auch bei den Senioren zum Einsatz kam. Nach ersten Stationen als Profi in Spanien und Polen wurde Deutschland 2018 zur sportlichen Heimat des 2,06 Meter-Manns.

Zuletzt spielte er bei Phoenix Hagen, wo er in 25 Spielen im Schnitt 13,5 Mal punktete. In Karlsruhe wird Pechacek dem Team als Center gemeinsam mit Maurice Pluskota mehr Länge unter dem Korb verleihen.

„Adam hat sich in den vergangenen zwei Jahren auf seiner Position als einer der besten Spieler der Liga bewiesen“, beurteilt Ljubic das Potenzial des Neuzugangs. „Seine körperliche Präsenz, gepaart mit einem guten Wurf auch von jenseits der Dreierlinie, stellt jeden Gegner vor eine Herausforderung.“

 


 

Ab 15. Oktober: Maskenpflicht in städtischen Gebäuden

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gilt bei der Stadtverwaltung Karlsruhe ab Donnerstag, den 15. Oktober 2020 in Rathäusern und anderen städtischen Gebäuden auf allen Begegnungsflächen für Beschäftigte sowie Besucher eine Maskenpflicht.

Der Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend beispielsweise in allen Foyers, Treppenaufgängen, Fluren, Aufzügen oder auch in Besprechungsräumen bis an den Sitzplatz zu tragen. Die Maskenpflicht soll mit dazu beitragen, die bislang niedrigen Infektionszahlen in Karlsruhe beizubehalten.

„Wir wollen weiterhin das Rathaus als infektionssicheren Ort anbieten und offen halten können“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup diesen Schritt. Allen Mitarbeitenden und Besuchern der Stadtverwaltung solle das Gefühl gegeben werden, sich bei Begegnungen mit anderen Menschen nicht in eine möglicherweise unsichere Situation begeben zu müssen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
100%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.