Corona in Baden-Württemberg
Laut Bericht: Land bekommt wohl mehr Impfstoff

Corona in Baden-Württemberg Laut Bericht: Land bekommt wohl mehr Impfstoff

Quelle: Thomas Frey

Baden-Württemberg soll laut «Stuttgarter Nachrichten» (Samstag) kurzfristig mehr Impfstoff bekommen.

Das Gesundheitsministeriums bestätigte am Samstag einen Bericht der «Stuttgarter Nachrichten». Amtschef Uwe Lahl sagte auf Anfrage: «Wir freuen uns sehr über diese Ankündigung der Bundesregierung – unser Einsatz in Berlin für eine entsprechende Kompensation hat sich ausgezahlt.» Der Südwesten könne jede Impfdose mehr gut gebrauchen und sofort verwenden.

Da Ärzte in Bayern und Baden-Württemberg in den beiden Wochen nach Pfingsten weniger Impfstoff des Herstellers Biontech bestellt hätten, als nach dem Bevölkerungsschlüssel möglich gewesen wäre, bekommen beide Länder nun in der Woche ab dem 28. Juni einen Ausgleich, berichtete die Zeitung. In Baden-Württemberg gehe es um 52.600 zusätzliche Dosen.

Lahl sagte weiter, man werde die zusätzlich geliefert Impfdosen dazu verwenden, um in den Landkreisen mit vergleichsweise niedriger Impfquote die Impfquote in Richtung Landesschnitt zu heben.

 

 

Weitere Nachrichten

Befreiung vom Präsenzunterricht erschwert: Zwangsgeld

Präsenzunterricht hat absoluten Vorrang im kommenden Schuljahr. Ein coronabedingtes Anrecht auf Fernunterricht besteht nur noch sehr eingeschränkt. Eltern, die die Präsenzpflicht ihrer Kinder ohne ärztliche Bescheinigung verletzen, müssen mit Sanktionen rechnen.

Corona-Inzidenz in Baden-Württenberg sinkt weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die registrierten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche angibt, sinkt im Südwesten weiter.

Geld Euro Verluste

Baden-Württemberg verlängert Finanzhilfe für Dienstleistungsbranche

Das Land Baden-Württemberg hat finanzielle Hilfen für Dienstleistungs-Unternehmen verlängert, die von der Corona-Krise betroffen sind.

Ohne Anmeldung: KSC lädt zur Corona-Impfung ins Stadion ein

Am kommenden Donnerstagabend, den 05. August, findet im BBBank Wildpark die KSC-Impfnacht statt. Ohne vorherige Anmeldung werden mit Blick von der neuen Osttribüne von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson geimpft.

Weniger als 50 Corona-Intensivpatienten im Südwesten

Die Zahl der Corona-Intensivpatienten in Südwest-Kliniken liegt derzeit bei 47.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.