News aus Baden-Württemberg
Lidl und Kaufland bieten keine russischen Waren mehr an

News aus Baden-Württemberg Lidl und Kaufland bieten keine russischen Waren mehr an

Quelle: Eric Reiff
dpa

Lidl und Kaufland lassen den Verkauf russischer Produkte vorerst auslaufen.

Es seien insgesamt nur wenige Produkte, die in Russland produziert werden, in den deutschen Filialen erhältlich, teilte die Schwarz-Gruppe in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. «Diese werden aktuell nicht nachbestellt. Bereits im Verkauf befindliche Ware wird nicht vernichtet und die restlichen Bestände werden bis auf weiteres abverkauft.»

Ein Sprecher der Schwarz-Gruppe erklärte weiter, man biete ein breites nationales und internationales Sortiment an, das man ständig weiterentwickele, um den Erwartungen der gerecht zu werden. «Wir sind weder in der Ukraine noch in Russland mit eigenen Standorten vertreten.»

Ähnliche Schritte hatten zuvor auch andere Lebensmittelhändler ergriffen. Rewe etwa hatte bereits am 1. März angekündigt, in Russland produzierte Artikel in allen Rewe- und Penny-Märkten auszulisten. Auch die vor allem in Norden und Osten Deutschlands vertretene Discountkette Netto hatte einen Boykott russischer Waren angekündigt. Aldi Süd und Aldi Nord hatten Schnaps aus Russland aus ihren Regalen genommen – andere Artikel aus Russland hatten die Discounter ohnehin nicht im Angebot. Edeka hat nach eigener Aussage bereits seit längerer Zeit keine aktiven, zentralen Geschäftsbeziehungen mit Russland mehr.

 

Weitere Nachrichten

Erschlagene 75-Jährige in Karlsruhe: Wer warf die Lachgaskartusche aus dem Haus?

Eine Seniorin wird von einer herabfallenden Kartusche erschlagen. Jetzt stehen Kinder und Jugendliche im Visier der Ermittler.

Weltkriegsbombe in Rastatt entdeckt: Mehrere Straßen gesperrt

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ist ein Industriegebiet in Rastatt geräumt worden. Auch die Autobahnzufahrt Rastatt-Nord, die B 462 sowie die Kreisstraße 3716 wurden am Dienstagvormittag für den Verkehr gesperrt, wie die Stadt mitteilte.

Das Pflücken beginnt - Erdbeeren bekommen Ehrentag

Geschützt unter Folie sind die ersten Erdbeeren der Saison gereift. Die Branche tüftelt auch an neuen Sorten. Für den Geschmack kommt es vor allem auf eines an.

Sicherheitstag in Baden-Württemberg: Polizisten zeigen mehr Präsenz

Polizisten im Südwesten wollen am Mittwoch mehr Präsenz in der Öffentlichkeit zeigen und damit das Sicherheitsgefühl der Menschen stärken.

Verdi ruft zu ÖPNV-Streik in Baden-Württemberg auf

Nächste Runde im Streikkarussell: Mit Rückenwind der Beschäftigten hat Verdi für Donnerstag und Freitag zu Ausständen im kommunalen Nahverkehr aufgerufen. Davon sind auch Abiturienten betroffen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.