Polizei Karlsruhe
Lkw umgekippt: Unfall auf der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal

Polizei Karlsruhe Lkw umgekippt: Unfall auf der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal

Quelle: Thomas Riedel

Am Freitagmorgen, 02. April 2021, kam es auf der A5 zwischen Karlsruhe-Nord und Bruchsal zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen ist ein Lkw umgekippt und die Fahrbahn in Fahrtrichtung Norden musste zeitweise voll gesperrt werden.

Update der Polizei Karlsruhe

Auf der Autobahn 5 bei Bruchsal kam es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge drei Personen verletzt wurden und hoher Sachschaden entstand.

Kurz vor 08:30 Uhr fuhr eine 20-Jährige mit ihrem VW auf der Bundesautobahn im Bereich Bruchsal in nördliche Fahrtrichtung und überholte auf dem mittleren Fahrstreifen einen LKW, welcher ordnungsgemäß auf dem rechten Fahrstreifen fuhr.

Aus bislang nicht bekannter Ursache kollidierte die 20-Jährige beim Fahrstreifenwechsel mit der linken Front des Lkw’s, wodurch sie abgewiesen wurde und schließlich mit der Mittelleitplanke kollidierte. Der 25-jährige Sattelzugfahrer verlor infolge des Zusammenstoßes zunächst die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und beschädigte die Leitplanken.

Anschließend kippte der Sattelzug im Bereich des abschüssigen Geländes nach rechts um und blieb dort in Endlage liegen. Die 20-jährige Unfallverursacherin sowie ihre 17-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und mussten durch herbeigerufene Rettungswägen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. Der 25-jährige Sattelzugfahrer wurde leicht verletzt und wird sich selbstständig in Behandlung begeben.

Durch den Verkehrsunfall entstand an den Fahrzeugen sowie an der Fahrbahn ein Sachschaden im unteren sechsstelligen Euro-Bereich. Zudem liefen aus dem LKW Betriebsstoffe aus, die aufwendig geborgen werden mussten. Die Fahrbahn musste zu Beginn voll, in der Folge teilweise gesperrt werden, wodurch eine Höchststaulänge von ca. zehn Kilometern entstand. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

Verkehrsunfall an Karfreitag auf der A5

Am Karfreitag, 02. April 2021, kam es am Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 5. Der Unfall ereignete sich zwischen Karlsruhe-Nord und Bruchsal in nördliche Fahrtrichtung.

Nach ersten Informationen war die Fahrbahn zwischenzeitlich komplett gesperrt. Ein Lkw ist durch den Unfall umgekippt und mindestens drei Menschen sollen verletzt worden sein.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

A5: Stau über mehrere Kilometer

Weiter wird mitgeteilt, dass sich der Verkehr auf der A5 über mehrere Kilometer staut. Nach der Vollsperrung soll mittlerweile allerdings mindestens ein Fahrstreifen wieder befahrbar sein.

Die Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg bittet außerdem darum, nichts Brennendes aus den Fahrzeugen zu werfen.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Weitere Informationen folgen.

 

Fotogalerie | Unfall auf der A5 am Karfreitag

Weitere Nachrichten

Preiserhöhung: Karlsruher Verkehrsverbund passt Tarife zum August an

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) passt zum 01. August 2022, seine Tarife an. Maximal 2,34 Prozent müssen Fahrgäste dann mehr für ihre Fahrkarte bezahlen. Einige der Tarifprodukte bleibt unter diesem Wert oder wird nicht erhöht, wird informiert.

Herabstürzende Lüfterteile: Karlsruher Autotunnel in weiter Ferne

Zunächst stimmt etwas mit zwei Ventilatoren nicht, dann fliegen Rotorblätter - Karlsruhe zieht die Notbremse. Die Eröffnung des Autotunnels in der City ist in weite Ferne gerückt.

Stadt Karlsruhe lenkt im Streit um insektenfreundliches Grundstück ein

Im Streit um ein insektenfreundlich gestaltetes Grundstück mit Steinmauern und Hochbeeten lenkt die Stadt Karlsruhe ein und geht auf den Pächter, einen Karlsruher Imker, zu.

Polizei Karlsruhe warnt vor verdächtigem Anbieter von Billighonig

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz kontrollierte am Montagnachmittag im Bereich des Karlsruher Marktplatzes einen verdächtigen 58-Jährigen, der in der Nord- und Nordweststadt offenbar an Haustüren klingelte und Billighonig anbot, wird informiert.

Schloss Gottesaue Hochschule für Musik Karlsruhe

Salsa, Standard & Latein: Kostenloses Tanztraining am Gottesauer Schloss

Lust das Tanzbein zu schwingen? Für Tänzerinnen und Tänzer gibt es beim "Sport am Abend" vom 07. Juni bis 28. Juni 2022, immer dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr ein kostenfreies Tanztraining im Freien am Gottesauer Schloss, informiert die Stadt Karlsruhe.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.