Skisport, wandern, Bobbahn fahren, klettern, springen
Mehliskopf – das ideale Ausflugsziel für Sportler & Familien

Skisport, wandern, Bobbahn fahren, klettern, springen Mehliskopf – das ideale Ausflugsziel für Sportler & Familien

Quelle: Mehliskopf

Das Freizeitzentrum Mehliskopf lockt mit seinen zahlreichen Angeboten jedes Jahr Groß und Klein in den nördlichen Schwarzwald. Während im Sommer der Abenteuerklettergarten und die Bobbahn Spaß versprechen, kommen im Winter Skisport-Fans auf ihre Kosten.

Volles Programm das ganze Jahr über

Wintersport-Begeisterte aus Karlsruhe müssen gar nicht den Weg bis nach Österreich oder Schweiz auf sich nehmen, um auf die Piste zu kommen. Auf fast 1000 Meter Höhe und direkt an der Schwarzwaldhochstraße liegt das Freizeitzentrum Mehliskopf. Im Winter verwandelt  es sich dank Beschneiungsanlagen in ein Schneeparadies für Ski- und Snowboardfahrer.

Um nicht ausschließlich vom Wetter und den immer milderen Winterbedingungen abhängig zu sein, haben die Betreiber des Freizeitzentrums in den vergangenen Jahren immer weiter ihre Ganzjahres-Outdoor-Attraktionen ausgebaut. Damit hat sich der Mehliskopf zu einem zu jeder Jahreszeit beliebten Ausflugsziel für Familien und Sportbegeisterte entwickelt.

Im Sommer locken Attraktionen wie der Klettergarten, Downhill-Carts oder Bungy-Trampolin. Das ganze Jahr über bietet zudem die Bobbahn Spaß und Action für die ganze Familie, wenn es rasant den Berg hinabgeht. Freiterrassen und ein Kinderspielplatz runden das Angebot ab.

 

Mehliskopf Skigebiet Wintersport

| Quelle: Mehliskopf

 

Skigebiet Mehliskopf für Wintersport-Fans

Seit 1972 bietet das Freizeitzentrum Mehliskopf eine der längsten Pisten im Nordschwarzwald. 900 Meter lang ist die Abfahrt für die Skisportler. Sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profis ist das Skigebiet geeignet. Eine Skischule direkt am Hang bietet zum einen den Verleih von Skiern und Snowboards, zum anderen auch direkt Kurse für Anfänger. So können Nicht-Wintersportler einen ersten Zugang zu den zwei oder nur einem Brett gewinnen und das sichere Stehen sowie erste Schwünge lernen.

 

Angebote für Ski- und Snowboardfahrer

Vier Schlepplifte bringen die Wintersportler auf die Hänge. Davon gibt es insgesamt drei – mit den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel und schwer. Bei Dämmerung ermöglicht Flutlicht besondere Abfahrten am Abend, bis die Lifte um 22:00 Uhr schließen.

Hier geht’s zum Pistenplan.

  • Lifte 1 und 2: Die beiden größeren Lifte sind seit den Jahren 1970 und 1971 für die Ski- und Snowboardfahrer auf dem Mehliskopf anfahrbar. Die Lifte 1 und 2 sind besonders für fortgeschrittene Schneesportler und Profis ein Muss. Von etwa 820 Meter wird man auf 1009 Meter über Normalnull befordert. Von dort aus geht es mit 36 Grad Gefälle im Steilhang bergab.
  • Lift 3: Seit 1973 hilft der dritte Lift vor allem Einsteigern bei ihren ersten Schwüngen am Hang. Er setzt die Sportler nach etwa 350 Metern auf einem leicht abschüssigen Gelände ab. Wer also noch nicht lange auf den Brettern steht, kann sich hier ganz ohne Druck und steilen Hang am sicheren Bergab-Fahren probieren.
  • Lift 4: Der vierte und neueste Lift (seit 1978 ist er auf dem Mehliskopf zu finden) ist der nächste Schritt für die etwas Fortgeschritteneren. Er bringt die Ski- und Snowboardfahrer ein Stück weiter auf den Berg hinauf. Zuerst geht es mit dem Lift auf einer Länge von 400 Metern hinauf, anschließend folgt die Abfahrt. Diese startet mit einem kurzen steileren Stück, bevor es entspannter und flacher wird.

Hinsichtlich der Preise gehören die Lifte 1 und 2 zur Kategorie „Lange Lifte“, 3 und 4 zu „Kurze Lifte“.

 

 

Rodelhang für das Schlitten-Vergnügen

Auf etwa 300 Metern Länge gibt es parallel zum Hang 3 einen Abschnitt, der ausschließlich zum Rodeln freigegeben ist. Für 2,00 Euro kann hier den ganzen Tag über nach Lust und Laune Schlitten gefahren werden.

 

Mehliskopf Rodelbahn Rodelhang Schlitten

| Quelle: Mehliskopf

 

Snowpark am Mehliskopf – ein besonderes Highlight

Der TPS Snowpark Mehliskopf bietet seit 2013 für Snowboarder und Skifahrer eine Menge verschiedener Obstacles (Elemente). Der größte Park im nördlichen Schwarzwald erstreckt sich auf einer Länge von 520 Metern und einer Fläche von über 31.000 Quadratmetern. Drei Lines garantieren viel Spaß und Abwechslung. Die Jibline wartet mit 14 Obstacles, die Mediumline und die Proline mit jeweils sieben Elementen auf die Wintersportler. Welche Hindernisse befahrbar sind, hängt vom Wetter und den Schneebedingungen ab.

Ein besonderes Highlight ist die Parkbase am Fuße des Snowparks. Dort kann man nach der Action bei entspannter Musik mit leckeren Getränken und etwas Gegrilltem in den Liegestühlen abschalten.

 

Mehliskopf Snowpark

| Quelle: Mehliskopf

 

Bobbahn Mehliskopf – Action garantiert

Mit bis zu 40 Stundenkilometern durch die Kurven rauschen – das ist bei der Ganzjahres-Bobbahn auf dem Mehliskopf möglich. Auf einer Länge von 1.300 Metern mit durchschnittlich acht Prozent Gefälle ist Spaß für Groß und Klein garantiert. Zwei Personen passen in einen Bob, die hintere hat die Möglichkeit, mithilfe von Bremshebeln die Geschwindigkeit selbst zu bestimmen.

Die 13 Steilkurven durch den Wald und über die Wiese lassen das Adrenalin bei diesem unvergleichlichen Geschwindigkeitserlebnis höher schießen. Seit 2001 ist die schienengeführte Bobbahn ein absoluter Höhepunkt auf dem Mehliskopf, 2013 wurde sie um zwei weitere Steilkurven und einen 360-Grad-Kreisel erweitert.

 

Mehliskopf Bobbahn

| Quelle: Mehliskopf

 

Eine Neuheit sind die VR-Brillen, die während der Bobfahrt (allerdings nur vom vorderen Fahrer, der nicht bremsen muss) getragen werden können. In der Gaming-Branche sind die Virtual-Reality-Brillen seit einiger Zeit angekommen, jetzt bringen sie auch bei Freizeitparks ein besonderes Fahrt-Erlebnis.

Seit den Herbstferien 2018 greift auch das Freizeit- und Sportzentrum Mehliskopf auf die VR-Brillen zurück. Auf dem Weg nach oben kann der Träger Münzen sammeln. Später bei der Talfahrt geht es durch imaginäre Welten: durch einen Canyon und Tempel – ein ultimatives 360-Grad-Erlebnis.

 

Kletterpark am Mehliskopf – es geht ab in die Höhe

Wer sich im Sommer stattdessen körperlich betätigen möchte, ist im Kletterpark am Mehliskopf richtig. Er ist von Frühjahr bis Herbst geöffnet. Seit 2006 ist der erste Teil des Abenteuerklettergartens eröffnet, 2007 wurde er erweitert. Bereits Kinder ab sechs Jahren können sich an die Taue, Balken, Brücken, Netze und Seilbahnen wagen. An Niederseilelementen können beunruhigte Eltern vorab mit ihren Kindern das Klettern ausprobieren.

Auf einer Fläche von 3,5 Hektar laden insgesamt sieben Parcours zum Klettern ein. Vorab gibt es eine Einweisung, dazu Gurt und Helm. Ein Stahlseil garantiert stets Sicherheit, festes Schuhwerk sollte mitgebracht werden. Verschiedene Schwierigkeitsgrade und Höhen (bis zu 14 Meter kann es gehen) – es ist für jeden etwas dabei:

  • Die einfacheren Parcours 1 und 2 sind fortlaufend gesichert und bereits für Kinder ab sechs Jahre geöffnet. Bei ihnen gibt es 21 Aufgaben in einer Höhe von drei bis fünf Meter.
  • Kinder ab acht Jahren und einer Mindestgröße von 1,30 Meter dürfen sich in den Parcours 3, 4 und 5 ausprobieren. Allerdings müssen bei einem Kletterer unter zwölf Jahren ein Erwachsener dabei sein. Hier warten 32 Aufgaben auf die Mutigen, es geht bis auf 14 Meter Höhe.
  • Wer unter 16 Jahre alt ist, für den sind die schweren Parcours 6 und 7 Tabu. Die hier vorhandenen 21 Aufgaben sind klettertechnisch anspruchsvoller.

 

Kletterpark

| Quelle: MehliskopfNeben dem Klettergarten sind 2007 auch ein Abenteuerwaldspielplatz mit Wasserlandschaft, ein Baumhaus, eine Tarzan-Brücke, eine Flying-Fox-Seilbahn sowie Kletterwurzeln gebaut worden.

 

Downhill-Carts, Bungy, Bogenschießen & Co.

Downhill-Carts

Mit dem Lift 400 Meter bergauf, auf den großen Reifen wieder hinunter ins Tal. Seit 2009 wird auf einer extra angelegten Strecke am Mehliskopf die Downhill-Fahrt mit dem Spezialfahrzeug angeboten. Mithilfe des Skilifts gelangen die speziellen Dreiräder auf den Berg, anschließend beschleunigt die Schwerkraft die Bullcarts. Die rasante Fahrt durchs Gelände bietet besonderen Fahrspaß.

Downhill Carts

| Quelle: Mehliskopf

 

Bungy Trampolin

Vier Trampoline, acht Bungyseile – und dann kann der Hüpfspaß auch schon losgehen. Beim 4-in-1-Bungy-Trampolin hebt man richtig ab. Das ganze Jahr über können sich hier Kinder (ab 18 Kilo) und Erwachsene in den Hüftgurt schnallen lassen und jumpen!

 

Bungy Trampolin

| Quelle: Mehliskopf

 

Weitere Aktivitäten: Wandern, Biken, Schießen

Wer einmal austesten möchte, wie zielsicher er ist, kann sich am Bogenschießen versuchen. In den Sommermonaten ist im Westen des Zentrums vom Skiclub Bühlertal e.V. ein Areal dafür aufgebaut. Eine Voranmeldung ist nötig. Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten: Auf dem Mehliskopf gibt es zahlreiche Wanderrouten, unter anderem zur Aussichtsplattform auf der Spitze des Berges, zur Schwarzenbachtalsperre oder dem Herrenwieser See.

Alle Wandertouren gibt es hier.

 

Nach der Action wird es lecker

Nach so viel Bewegung hat man sich natürlich erst einmal eine leckere Mahlzeit verdient. Der seit 2002 eröffnete Gastronomie-Pavillon bietet gutes Essen im Inneren oder auf der Freiterrasse mit tollem Blick auf den Hang. Nach einem Ski-Tag oder drei Bob-Fahrten locken hier Schnitzel, Pommes, Flammkuchen und Pizza.

 

Gastronomie Pavillon

| Quelle: Mehliskopf

Im Herbst 2019 eröffnete zudem die Erdinger Sportalp mit Platz für bis zu 80 Personen in rustikalem Ambiente. Diese ist von der Obersdorfer Schattenbergschanze an den Mehliskopf umgezogen. Sobald die Lifte in Betrieb sind (oder bei privater Reservierung) sind hier die Türen offen. Die Sportalp befindet sich direkt zwischen den Liften am Beginn der Skipiste. 

 

Öffnungszeiten der Angebote auf dem Mehliskopf

Öffnungszeiten Skigebiet Mehliskopf

Sobald es die Temperaturen und Bedingungen das Beschneien erlauben oder natürlicher Schnee liegt, gehen die Lifte in Betrieb. Der Beginn fällt meist in die Zeit November / Dezember, das Ende auf März / April. Ist dies der Fall, hat das Skigebiet täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Sobald die Dämmerung anbricht, wird das Flutlicht angeschaltet. Täglich gibt das Freizeit- und Sportzentrum Mehliskopf auf seiner Webseite bekannt, ob das Skigebiet befahrbar ist.

 

Öffnungszeiten Bobbahn Mehliskopf

Die Bobbahn hat jeden Samstag, Sonntag und Feiertag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. In den Ferienzeiten von Baden-Württemberg und während des Winterbetriebs (siehe oben) hat die Bobbahn täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. In der Winterzeit ist bereits um 17:00 Uhr Schluss. Bei Dauerregen muss die Attraktion geschlossen bleiben.

 

Öffnungszeiten Klettergarten, Downhill-Carts & Bungy-Trampolin

In der Ferienzeit sind der Klettergarten, die Downhill-Carts und das Bungy-Trampolin von April bis Oktober täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Bei Gewitter und Dauerregen bleibt das Kletterparadies aber zu. Downhill-Carts können nur bei trockenem Gelände gefahren werden.

 

Mehliskopf – Preise der Attraktionen

Preise Skigebiet Mehliskopf

Zwei Bezahlmodelle gibt es für Wintersportler zur Auswahl. Für die Benutzung der Skilifte gibt es einerseits sogenannte Punktekarten. Um einen der langen Lifte (1 + 2) zu nutzen, benötigt man zwei Punkte, für die kurzen (3 + 4) nur einen Punkt. Es gibt aber auch Stundenkarten, um zwei, vier oder acht Stunden im Skigebiet zu verbringen. Diese gelten auch für das Flutlicht ab 18:00 Uhr.

 

Erwachsene Schüler und Senioren Kinder (4 – 10 Jahre)
Einzelfahrt 3,00 Euro 3,00 Euro 2,00 Euro
10 Punkte 10,00 Euro 9,00 Euro 8,00 Euro
22 Punkte 17,00 Euro 15,00 Euro 12,00 Euro
44 Punkte 30,00 Euro 27,00 Euro 19,00 Euro
88 Punkte 50,00 Euro 46,00 Euro
2-Stunden-Karte 12,00 Euro 10,50 Euro 8,50 Euro
4-Stunden-Karte 18,00 Euro 16,00 Euro 13,00 Euro
8-Stunden-Karte 25,00 Euro 23,00 Euro 17,00 Euro
Flutlicht (ab 18:00 Uhr) 14,00 Euro 12,00 Euro 10,00 Euro
Nutzung des Rodelhangs 2,00 Euro 2,00 Euro 2,00 Euro
Tagesticket für den Parkplatz 2,00 Euro

 

Preise Bobbahn Mehliskopf

Zu den regulären Fahrtpreisen kann man noch die VR-Brille dazubuchen. Diese kostet für eine Fahrt 5,00 Euro, für zwei 9,00 Euro.

1er-Karte 5er-Karte 10er-Karte Gruppe über 10 Personen (Preis gilt pro Person pro Fahrt)
Erwachsene 4,10 Euro 18,00 Euro 35,00 Euro 3,50 Euro
Mitfahrer / Schüler / Senioren 3,50 Euro 15,00 Euro 29,50 Euro 2,95 Euro
Kinder (3 – 10 Jahre) 3,00 Euro 12,50 Euro 24,00 Euro 2,40 Euro
Familienkarte (15 Fahrten), nur am Tag des Kaufs nutzbar 41,00 Euro

 

Preise Klettergarten

3-Stunden-Karte
Erwachsene 24,00 Euro
Jugendliche (14 – 17 Jahre) 20,00 Euro
Kinder (6 – 13 Jahre) 17,00 Euro
Schulen (6 – 13 Jahre), 1 Lehrer pro Klasse frei 15,00 Euro
Schulen (ab 14 Jahren), 1 Lehrer pro Klasse frei 18,00 Euro
Schulen (ab 18 Jahren), 1 Lehrer pro Klasse frei 20,00 Euro

Die Preise für Schulklassen gelten allerdings nur unter der Woche und nicht in den Ferien.

 

Preise Downhill-Carts

1 Fahrt 5,00 Euro
5 Fahrten 21,00 Euro
10 Fahrten 41,00 Euro
20 Fahrten (allerdings nur am Tag des Kaufs nutzbar) 80,00 Euro

Die Downhill-Carts dürfen aber nur Personen über 1,60 Meter groß und ab 16 Jahren fahren. Zudem muss das Gelände trocken sein. 

 

Preise Bungy-Trampolin

Erwachsene 5,00 Euro
Schüler / Senioren 5,00 Euro
Kinder bis 10 Jahre (ab 18 kg) 4,50 Euro

 

Skigebiet Mehliskopf

| Quelle: Mehliskopf

 

Anfahrt zum Freizeitzentrum Mehliskopf

Wer jetzt Lust bekommen hat auf einen Sommer- oder Winterausflug zum Mehliskopf, fährt von Karlsruhe eine knappe Stunde. Mit dem Auto geht es auf der A5 bis zur Ausfahrt Bühl. Von dort sind es auf der L85 (später L83) etwa 20 Minuten über das Bühlertal und die Bundesstraße 500 nach Sand zum Mehliskopf.

Das Zentrum ist zudem über drei Buslinien an den ÖPNV angeschlossen. Von Karlsruhe geht es mit der S41 in Richtung Freudenstadt bis zur Haltestelle Raumünzach. Von dort aus geht es in die Buslinie 246 bis zur Haltestelle Sand/Schwarzwald.

 

Karte – hier ist das Freizeitzentrum Mehliskopf

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.