News aus der Fächerstadt
Mehr Platz für Fuß- & Radverkehr: Zähringerstraße wird wieder für Autos gesperrt

News aus der Fächerstadt Mehr Platz für Fuß- & Radverkehr: Zähringerstraße wird wieder für Autos gesperrt

Quelle: Stadt Karlsruhe, Monika Müller-Gmelin

Ab Freitag, 25. November 2022, wird die Zähringerstraße in Karlsruhe zwischen Marktplatz und Adlerstraße wieder zu einer Fußgängerzone mit Freigabe für den Radverkehr. Über diese Änderung informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Durchfahrmöglichkeit für Kraftfahrzeuge fällt weg

Wie die Stadt informiert, wird ab Freitag, 25. November 2022, wird die Zähringerstraße zwischen Marktplatz und Adlerstraße wieder zu einer Fußgängerzone mit Freigabe für den Radverkehr. Damit gibt es die Durchfahrmöglichkeit für Kraftfahrzeuge von der Kreuzstraße Richtung Osten künftig nicht mehr.

Dieser „Bypass“ war während der Bauarbeiten zur Kombilösung geöffnet worden, damit aus der Karl-Friedrich-Straße und vor allem für Benutzerinnen und Benutzer des Parkhauses Marktplatz eine zusätzliche Ausfahrt vorbei am staugefährdeten Ettlinger Tor zur Verfügung stand, teilt die Stadt weiter mit.

 

Neue Radfahrstreifen in der Kriegsstraße markiert

„Die Verkehrssituation auf der Kriegsstraße hat sich nach Eröffnung des Tunnels nochmals deutlich entspannt, sodass „Schleichwege“ nicht mehr erforderlich sind“, begründet Bürgermeister Dr. Albert Käuflein die Entscheidung für das Wiederanbringen der Absperrpfosten.

Auch an anderer Stelle habe die Tunnelöffnung schon Verbesserungen für den Radverkehr bewirkt, erläutert die Stadt: Zwischen Karlstor und Hirschstraße wurden nämlich bereits in beiden Fahrtrichtungen Radfahr- beziehungsweise Schutzstreifen markiert.

 

Weitere Nachrichten

Weitere Maßnahmen zur Energie-Einsparung in Karlsruher Schulen & Sporthallen

Mit einem Schreiben von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup hat die Stadtverwaltung die Karlsruher Schulleitungen informiert, dass ab sofort und bis Ende Februar 2023 in den städtischen Schulgebäuden weitere Maßnahmen zur Energie-Einsparung nötig sind.

Neues Projekt in Durlach: "Mittagstisch" für Menschen mit schmalem Geldbeutel

Menschen mit einem "schmalen Geldbeutel", werden künftig zu einem wöchentlichen, warmen Mittagstisch eingeladen. Umgesetzt wird das Projekt vom Verein Durlacher Selbst e. V. in Kooperation mit dem Stadtamt Durlach und zwei Durlacher Pfarrgemeinden.

Albtalbahnhof in Karlsruhe: Pkw landet beim Abbiegen im Gleisbett

Keine S-Bahn, sondern ein Kleinwagen stand am Montagabend, 28. November 2022, gegen 19:10 Uhr an Gleis 1 des Albtalbahnhofs in Karlsruhe. Über dieses "ungewöhnliche Fahrmanöver" informiert die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung an die Presse.

Gold im Bundeswettbewerb: Kleingartenanlage "Rheinstrandsiedlung e.V." gewinnt

Die Karlsruher Kleingartenanlage "Rheinstrandsiedlung e.V." ist kürzlich beim Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet worden. Darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung vom 28. November 2022.

Neues Modell: So soll die neue Turmbergbahn in Durlach aussehen

Voraussichtlich im Jahr 2024 soll die Turmbergbahn in Durlach saniert und verlängert werden. Im Erdgeschoss des KVV-Kundenzentrums steht ab sofort ein großformatiges und aufwendig gestaltetes Modell, das zeigt, wie die "neue Turmbergbahn" aussehen soll.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.