News
Mercedes-Benz präsentiert ersten elektrischen Serien-Lkw

News Mercedes-Benz präsentiert ersten elektrischen Serien-Lkw

Quelle: Marijan Murat
dpa

Mercedes-Benz will noch dieses Jahr im Werk Wörth am Rhein mit der Serienproduktion seines ersten batterieelektrischen Lastwagens starten.

Weltpremiere des eActros für den schweren Verteilerverkehr sei am 30. Juni, teilte Daimler am Montag in Stuttgart mit. Prototypen seien als 18- oder 25-Tonner seit 2018 von Kunden im Dauereinsatz erfolgreich getestet worden, unter anderem bei der Versorgung von Supermärkten mit gekühlten Lebensmitteln.

Der Elektro-Lkw stehe einem Diesel-Lkw in Sachen Verfügbarkeit und Leistung nicht nach, betonte Daimler.

Ab 2027 will die Daimler Truck AG auch Serienfahrzeuge mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Antrieb anbieten. Ab 2039 sollen in Europa, Japan und Nordamerika nur noch Neufahrzeuge verkauft werden, die im Fahrbetrieb CO2-neutral sind.

 

Weitere Nachrichten

Schwarzwaldbahn könnte am Monatsende wieder durchfahren

Die Schwarzwaldbahn zwischen Konstanz und Karlsruhe könnte nach Einschätzung der Deutschen Bahn Ende des Monats wieder ohne Unterbrechung fahren.

31 Verletzte bei Achterbahn-Unfall im Legoland

Im bei Familien beliebten Legoland passiert ein Unfall auf einer Achterbahn. Zwei Züge sind involviert, viele Menschen werden verletzt. Erst kürzlich gab es einen tödlichen Achterbahn-Unfall in einem anderen Freizeitpark.

Gesellschaft: Ein Viertel der jungen Erwachsenen ist bereits ausgezogen

Flügge werden und von zu Hause ausziehen - ein Schritt, den Eltern wie Kinder ab einem gewissen Zeitpunkt herbeisehnen: Rund ein Viertel (26 Prozent) aller 15- bis unter 25-Jährigen in Baden-Württemberg hat diesen Schritt bereits vollzogen.

Trotz geplanter Lockerung: "Cannabis ist nicht harmlos"

Cannabis-Konsum soll entkriminalisiert werden. Der Bund plant dazu eine Gesetzesänderung. Harmlos ist der Stoff trotzdem nicht, betonen Sucht-Experten. Sie sehen den neuen Ansatz nur als Notlösung.

Weniger Betriebe in Baden-Württemberg gegründet

Die Zahl der Existenzgründungen in Baden-Württemberg ist zurückgegangen. Sie sank im ersten Halbjahr um 5,9 Prozent auf rund 39.000 neu gegründete Gewerbebetriebe im ersten Halbjahr 2022, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Stuttgart mitteilte.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.