Neues vom Karlsruher SC
Mit Hygiene-Konzept: KSC lässt 400 Fans zum Trainingsauftakt zu

Neues vom Karlsruher SC Mit Hygiene-Konzept: KSC lässt 400 Fans zum Trainingsauftakt zu

Quelle: meinKA

Der Karlsruher SC lässt bei seinem ersten Mannschaftstraining in der Vorbereitung auf die kommende Saison am Dienstag, den 04. August 2020, rund 400 Fans zu.

Der Verein habe hierfür ein detailliertes Hygiene-Konzept erarbeitet und mit den zuständigen Behörden abgestimmt, teilte der Fußball-Zweitligist am Freitag mit.

Das Konzept sieht vor, dass die Spieler im Stadion statt auf dem Trainingsplatz trainieren. Die Zuschauer sollen mit dem gebotenen Mindestabstand auf der Haupttribüne verteilt werden und auf dem Weg dorthin einen Mund-Nase-Schutz tragen. Tickets für das Training müssen vorab online bestellt werden und kosten jeweils einen Euro, der einem guten Zweck zugute kommt.

Zudem müssen die Besucher ein Formular zur Kontaktnachverfolgung ausfüllen. Wer in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatte oder selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Virus aufweist, erhält keinen Zutritt.

Nicht mehr mit dabei sein wird Mittelfeldspieler Justin Möbius. Der KSC hat den Vertrag mit dem 23-Jährigen aufgelöst. Er wechselt zum Regionalligisten SC Preußen Münster.

Neues vom KSC

Interview

KSC-Stürmer Simone Rapp will "arbeiten, arbeiten und dran bleiben"

Nach zwei Testspielen haben die KSC-Profis ein freies Wochenende - Simone Rapp verbringt dieses im heimischen Tessin. meinKA sprach mit dem KSC-Stürmer vor seiner Abfahrt, warum gerade nicht seine beste Phase sei und wieso er eine Bandscheiben-OP abgelehnt hat.

KSC mit hohem Testspielsieg bei Bundesligist Mainz 05

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auch das zweite Testspiel innerhalb von zwei Tagen hoch gewonnen.

KSC gewinnt gegen Winterthur deutlich: Duo feiert Comeback

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat das erste seiner beiden Testspiele in dieser Woche gewonnen.

Doppelpack von Ujah: Karlsruher SC unterliegt Braunschweig

Eintracht Braunschweigs Torjäger Anthony Ujah hat für das dritte sieglose Spiel nacheinander für den Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga gesorgt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.