Polizei Karlsruhe
Mutmaßlicher Hehler in Karlsruhe festgenommen: Wohnungen durchsucht

Polizei Karlsruhe Mutmaßlicher Hehler in Karlsruhe festgenommen: Wohnungen durchsucht

Quelle: Stefan Puchner
dpa

Die Polizei hat einen 38-Jährigen in Karlsruhe festgenommen, der als Hehler einer Bande agiert und Diebesgut ins Ausland geschafft haben soll.

Drei Mitglieder der Bande seien bereits unter anderem wegen schweren Bandendiebstahls zu Freiheitsstrafen von sechseinhalb, viereinhalb und zwei Jahren verurteilt worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Alle drei waren bereits 2020 festgenommen worden. Der 38-Jährige wurde dagegen noch immer mit Haftbefehl gesucht. Im Zusammenhang mit der Bande durchsuchten Ermittler am Donnerstag zeitgleich Wohnungen in Karlsruhe, Köln sowie in den Ortschaften Maxdorf und Wörth in Rheinland-Pfalz.

Die Beamten fanden den Angaben zufolge hochwertige Fahrräder sowie Drogen – darunter rund 1,1 Kilogramm Amphetamin, etwa 300 Gramm Marihuana, 80 Gramm Haschisch und 20 Gramm Crystal-Meth. Außerdem wurden mutmaßliches Dealgeld und mehrere erlaubnisfreie Schusswaffen sichergestellt.

Danach klickten bei dem 38-Jährigen die Handschellen. Außerdem wurde ein 40-Jähriger in Rheinland-Pfalz festgenommen.

Dem 38-jährigen werden unter anderem gewerbsmäßige Bandenhehlerei sowie unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Gegen den 40-Jährigen wird unter anderem wegen bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Beide Männer kamen in Untersuchungshaft.

 

Weitere Nachrichten

Viele Touristen und kaum Parkplätze an Schwarzwaldhochstraße

Bei frostigem, vielfach aber heiterem Wetter sind am Sonntag Skifahrer und Wanderer auf die Pisten und Wanderwege des Schwarzwalds geströmt.

Testspiel am Dienstag: KSC empfängt die Würzburger Kickers

Der Karlsruher SC musste am Freitag, 27. Januar 2023, eine Heimniederlage gegen den SC Paderborn hinnehmen. Doch bevor der Abstiegskampf in der Liga weitergeht, empfangen die Badener am Dienstag, 31. Januar 2023, die Würzburger Kickers zum Testspiel.

Zahl der Kleinen Waffenscheine erreicht wohl Höchststand

Mehr und mehr Menschen im Südwesten besitzen einem Zeitungsbericht zufolge einen Kleinen Waffenschein.

Gesundheitsministerkonferenz: Verbot von Einweg-E-Zigaretten gefordert

Der neue Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz war einst selbst Raucher. Den Fehler begehe er nicht noch einmal, erzählt Manne Lucha im Interview. Er will nun vor allem den Rauchern von E-Zigaretten zu Leibe rücken - aber nicht nur denen.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Netze BW-Chef kritisiert Genehmigungsverfahren beim Netzausbau

Der Chef des Verteilnetzbetreibers Netze BW, Christoph Müller, hat mehr Tempo beim Netzausbau gefordert.

Weitere Warnstreiks bei der Post in Baden-Württemberg

Erneut stockt die Zustellung von Briefen und Paketen in Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft Verdi setzte am Samstag ihren Warnstreik fort.

KSC endgültig im Abstiegskampf: 0:1 tut "mega weh"

Als der Karlsruher SC in der Nachspielzeit den nächsten Rückschlag kassiert hatte und endgültig im Abstiegskampf angekommen war, starrte Trainer Christian Eichner erst einmal mit leeren Augen auf den Rasen.

Landeskultusministerin Schopper sieht Hybridunterricht als Ansatz

Fehlende Lehrkräfte sind ein Dauerthema in der Bildungspolitik. Experten erwarten noch ganze zwei Jahrzehnte Durststrecke und machen nun Vorschläge zur Entspannung der Lage. Vor allem einer stößt auf das Interesse der Kultusministerin - sehr zum Ärger der Gewerkschaft.

INIT INDOOR MEETING in Karlsruhe: Olympiasiegerin Mihambo besser als 2022

Weitspringerin Malaika Mihambo ist mit dem Start in das WM-Jahr zufrieden. Die Olympiasiegerin sprintet beim Karlsruher Meeting zwar nicht ins Finale, ist aber schneller als vor zwölf Monaten.

Schutzstreifen für Radfahrer sollen außerorts möglich sein

Für Fahrradfahrer im Südwesten könnte es künftig auch vermehrt Schutzstreifen auf Land- und Bundesstraßen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.