Neues vom Karlsruher SC
Karlsruher SC will noch die 50-Punkte-Marke knacken

Neues vom Karlsruher SC Karlsruher SC will noch die 50-Punkte-Marke knacken

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Eine besondere Prämie hat beim Karlsruher SC für das Erreichen des selbstgesteckten Saisonziels von 50 Punkten niemand ausgelobt.

«Da gibt es nichts. Es gibt auch keinen Grund, groß etwas auszuwerfen», sagte Trainer Christian Eichner zwei Tage vor dem abschließenden Spiel beim 1. FC Heidenheim am Sonntag (15.30 Uhr/Sky). Schon mit einem Remis würde der KSC die 50-Punkte-Marke knacken.

In der Auswärtstabelle der 2. Fußball-Bundesliga könnte er zudem noch auf Platz zwei vorrücken. Es sei ihm wichtig, dass die Spieler von sich aus «die Haltung und den Anspruch an das Spiel haben, dieses Ziel auch zu erreichen», sagte Eichner.

Wie schon in den vergangenen Partien, fehlen Karlsruhes Coach auch bei den Schwaben die Offensivkräfte Benjamin Goller (Sehnenentzündung im rechten Knie), Kyoung-Rok Choi (Muskelfaserriss in der linken Wade) und Marc Lorenz (Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk). Zudem sitzt Torjäger Philipp Hofmann eine Gelbsperre ab. Anstelle von Stammkeeper Marius Gersbeck wird Ersatzmann Markus Kuster im Tor stehen.

Ihr Quarantäne-Trainingslager in der Sportschule Schöneck haben die Profis laut Eichner sogar weitgehend genossen. Sie hätten «die eine oder andere Erinnerung der letzten zwölf Monate noch einmal hochleben» lassen, berichtete der Trainer.

 

Mehr zum KSC

KSC mit klarem Sieg: Debakel für Kaiserslautern bei Funkels Heim-Premiere

Ein Trainer-Altmeister erlebt eine bittere Heim-Pleite. Karlsruhe ist zu stark für Kaiserslautern.

KSC-Kapitän Gondorf hört auf: Entscheidung überraschte Sportchef Freis

Sebastian Freis, Bereichsleiter Sport beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC, hat mit dem angekündigte Karriereende nach dieser Saison von Kapitän Jérôme Gondorf nach eigener Aussage nicht gerechnet.

Stindls Zukunft beim Karlsruher SC offen: Gondorf hört auf

Die Verträge von Lars Stindl und Jerôme Gondorf beim Karlsruher SC laufen aus. Die Zukunft des einen Mittelfeldspielers ist geklärt, die des anderen noch unklar.

Karlsruher SC verliert Testspiel gegen Offenbach 1:5

Am Tag nach dem 2:2 gegen Fortuna Düsseldorf hat eine Reserve-Mannschaft des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC eine herbe Testspiel-Niederlage kassiert.

KSC-Trainer Eichner schließt Kaderumbruch nach der Saison nicht aus

Gegen Fortuna Düsseldorf will der Karlsruher SC wieder in die Spur zurückfinden. Im Hintergrund laufen die Planungen für die Zukunft. Veränderungen seien möglich, so KSC-Coach Eichner.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.