News aus der Fächerstadt
Nach Pandemie-Pause: Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Karlsruher Klinikum wieder da

News aus der Fächerstadt Nach Pandemie-Pause: Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Karlsruher Klinikum wieder da

Quelle: Markus Kümmerle, Städtisches Klinikum Karlsruhe

Nach einer pandemiebedingten Pause nahm der Ehrenamtliche Besuchsdienst im Klinikum Karlsruhe die Arbeit nun wieder auf. Rund 20 Frauen und Männer sind als Ehrenamtliche im Einsatz und begleiten Menschen bei Spaziergängen, Untersuchungen oder Therapien.

Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Klinikum

Nach einer pandemiebedingten Pause nimmt der Ehrenamtliche Besuchsdienst im Klinikum Karlsruhe seine Arbeit wieder auf. Anfang März 2024, fand hierzu eine offizielle Eröffnungsfeier statt.

Unter der neuen Koordinatorin Sabine Weisenburger startete der Ehrenamtliche Besuchsdienst frisch aufgestellt und in neuer Arbeitskleidung. Rund 20 Frauen und Männer sind bereits als Ehrenamtliche im Einsatz.

 

Unterstützung bei alltäglichen Dingen

Der Besuchsdienst betreut derzeit die Häuser B, D, M und die Kinderklinik in Haus S. Mit steigender Personenzahl soll der Einsatz auf alle Bereiche und Wochentage erweitert werden.

„Aktuell unterstützen die Grünen Damen und Herren die Patientinnen und Patienten vor allem bei alltäglichen Dingen. Sie machen kleine Besorgungen, begleiten bei Spaziergängen und führen zu Untersuchungen oder Therapien“, erklärt Koordinatorin Weisenburger.

 

Grüne Damen und Herren im Klinikum

Künftig sollen die grünen Damen und Herren zudem als Lotsen an zentralen Stellen im Klinikum helfen, teilt das Klinikum in einer Pressemeldung mit.

Träger des ehrenamtlichen Besuchsdiensts ist der Evangelische Kranken- und Alten-Hilfe e.V. (eKH). Unter dem Dach dieses gemeinnützigen Vereins mit christlichen Werten sind bundesweit gut 5.000 Grüne Damen und Herren in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und im häuslichen Umfeld aktiv.

 

Weitere Nachrichten

Änderung der Karlsruher Baustrategie: Nur noch das "unbedingt Notwendige" wird gebaut

Hohe Kosten, Zeitdruck, eine Vielzahl an baulichen Aufgaben sowie eine geäußerte Unzufriedenheit von Teilen des Gemeinderates erfordern ein Umsteuern und Nachjustieren der bisherigen Baustrategie, das teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. 

Bahnhof in Grötzingen wird gesperrt: Ersatzverkehr und Fahrplanänderungen

Von Freitag, 17. Mai bis Freitag, 31. Mai 2024, finden im Bahnhof Grötzingen Weichenarbeiten statt - der Bahnhof ist daher nicht anfahrbar. Es kommt zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehren mit Bussen, teilt die Deutsche Bahn in einer Pressemeldung mit.

Feuer im Badischen Staatstheater: Karlsruher Feuerwehr mit erfolgreicher Übung

Am Badischen Staatstheater fand eine Feuerwehr-Übung statt: Diese sollte die Fähigkeiten der Führungskräfte im Umgang mit herausfordernden Situationen zu stärken und die Zusammenarbeit von Einsatzleitern, Führungsgruppe und Einsatzabschnittsleitern verbessern.

"Sport am Abend": Kostenlose Sportangebote starten im Mai in Karlsruhe

In Kooperation mit den Sportvereinen der Fächerstadt bietet die Stadt Karlsruhe von Mai bis Juni 2024, wieder in verschiedenen Stadtteilen kostenlose Sportangebote an. Tanzen, Yoga, Walking und mehr gehören zu den angebotenen Sportarten unter freiem Himmel.

Events & Wohlfühloase vor "Kleinen Kirche": Das ist zwischen Marktplatz & Kronenplatz geplant

Die östliche Kaiserstraße erblüht Ende April 2024, mit den ersten Ergebnissen des sogenannten Quartiersimpulses „Kleine Kirche“. Mit dem Ziel, das Quartier zwischen Marktplatz und Kronenplatz noch lebenswerter zu gestalten, wird Folgendes geplant.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.