Fußball
Nächster Lohkemper-Ausfall bei Nürnberg: Mutiger gegen KSC

Fußball Nächster Lohkemper-Ausfall bei Nürnberg: Mutiger gegen KSC

Quelle: Jens Büttner

Der 1. FC Nürnberg muss schon wieder einen Ausfall von Offensivspieler Felix Lohkemper verkraften.

Der 26 Jahre alte Fußball-Profi musste wegen neuerlicher Probleme im Hüft- und Leistenbereich das Training abbrechen und wird dem «Club» nach Angaben von Trainer Robert Klauß zunächst einmal an diesem Freitag (18.30 Uhr) im Zweitliga-Heimspiel gegen den Karlsruher SC fehlen.

Angreifer Lohkemper hatte in der vergangenen Saison eine komplizierte Verletzung und musste nach Monaten ohne spürbare Verbesserungen wegen eines Knochenödems im Beckenbereich schließlich operiert werden. Nun müsse untersucht werden, ob da «wieder was aufgeploppt» sei, sagte Klauß am Donnerstag. Lohkempers neue Ausfallszeit ist davor offen.

Nach dem Saisonstart mit sechs Punkten aus vier Partien wollen die noch ungeschlagenen Nürnberger gegen den KSC (acht Zähler) möglichst den zweiten Heimsieg feiern. Klauß fordert dabei von seinen Profis mehr «Risikobereitschaft» im Offensivspiel. Defensiv sei man stabil im Moment, aber nach vorne nicht so durchschlagskräftig. «Das müssen wir ändern», sagte der «Club»-Coach. Er halte aber nichts davon, «ein Statement rauszuhauen», wonach der FCN einen Gegner wie Karlsruher schlagen müsse. Die Badener haben erst ein Gegentor zugelassen.

 

Mehr zu Sport

Interview

KSC-Spieler Marco Thiede im Interview: "Das Ausland würde mich noch reizen"

meinKA sprach mit Marco Thiede darüber, was er von den gesplitteten Trainings- und Urlaubsphasen bis zum Rückrundenstart hält, über den Konkurrenzkampf, die Situation in der Liga und seine Zukunftspläne sowie seinen Tipp zur Fußball-Weltmeisterschaft.

Stindl-Rückkehr zum KSC? "Werden uns mit dem Thema absolut beschäftigen"

Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC kann sich eine Rückkehr von Lars Stindl vorstellen.

Rundgang durch die Westtribüne: So läuft der Stadionneubau während der Winterpause

Seit November 2018 läuft der Umbau: Mittlerweile ist vom "alten Wildparkstadion" kaum mehr was zu erkennen. Entstanden ist eine moderne Fußballarena, die nun zur Saison 2023/24 fertig sein soll. meinKA hat sich über die aktuellen Arbeiten informiert.

Mehr Logen: Karlsruher SC rechnet mit Umsatzsteigerung

Als Folge der größeren Logenanzahl in der neuen Arena rechnet der Karlsruher SC mit einem gesteigerten Umsatz für diesen Bereich von zwei auf acht bis zehn Millionen Euro.

KSC stellt Konzept vor: 5 Hospitality-Welten im neuen BBBank Wildpark

"Fußball", "Kulinarik", "Erleben" - auf diese drei Themen soll im neuen Hospitality-Bereich im BBank Wildpark besonderen Wert gelegt werden. Über das Konzept der künftigen Business-Bereiche hat KSC-Geschäftsführer Michael Becker nun informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.