Baustellen-Update
Neues von der Kombilösung: Lüftertests im Kriegsstraßen-Autotunnel

Baustellen-Update Neues von der Kombilösung: Lüftertests im Kriegsstraßen-Autotunnel

Quelle: Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH

Für die Inbetriebnahme des Autotunnels unter der Kriegsstraße stehen Lüfter-Tests mit insgesamt 36 Strahlventilatoren bevor. Diese hängen unter der Decke des Karoline-Luise-Tunnels und sollen für eine Durchlüftung des 1,6 Kilometer langen Autotunnels sorgen.

Lüftertests im Kriegsstraßen-Autotunnel

Für die Inbetriebnahme des Autotunnels unter der Kriegsstraße stehen wichtige Testreihen bevor, darüber informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH in einer Pressemeldung.

Von Montag, 31. Januar bis Mittwoch, 02. Februar 2022, werden in den Abendstunden bis gegen Mitternacht Tests der insgesamt 36 Strahlventilatoren erfolgen.

 

Vibrations- & Strömungsmessung im Tunnel

Die riesigen „Lüfter“ hängen in 2er und 3er-Gruppen unter der Decke des Karoline-Luise-Tunnels und sorgen für eine Durchlüftung des 1,6 Kilometer langen Autotunnels mit seinen beiden Röhren – aber nur auf automatische Anforderung, wenn etwa die Abgaswerte zu hoch sind oder im Falle eines Fahrzeugbrands.

Bei den in der kommenden Woche angesetzten Tests werden Vibrationsmessungen an den Strahlventilatoren sowie Strömungsmessungen im Tunnel erfolgen.

 

Erhöhter Geräuschpegel durch Tests möglich

Einerseits wird die Leistung der „Lüfter“ überprüft, andererseits werden die programmierbaren Strömungsmessgeräte, deren Messergebnisse in „Befehle“ für die Strahlventilatoren umgesetzt werden, kalibriert.

Den anstehenden Testbetrieb der Strahlventilatoren werden Anwohner und Anlieger der Kriegsstraße durch einen erhöhten Geräuschpegel wahrnehmen.

 

Weitere Nachrichten

"Digitale Behörde": Heilbronn und Karlsruhe erproben gemeinsame Lösungen

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, arbeiten die Städte Karlsruhe und Heilbronn, auf dem Weg zu einer digitalen Behörde, künftig zusammen. Hierbei sollen verschiedenen innovative digitale Lösungen für den kommunalen Einsatz erprobt werden.

Karlsruher Kinderpass & Karlsruher Pass: Sozialregion weitet sich aus

Zum 01. Januar 2023 treten Hambrücken, Linkenheim-Hochstetten und die Verbandsgemeinde Hagenbach der Sozialregion Karlsruhe bei. Das bedeutet, dass sie den Karlsruher Kinderpass, den Karlsruher Pass oder beides einführen, heißt es in einer Pressemeldung.

Weihnachtsaktion: 1.200 Christstollen für den Karlsruher Kinderschutzfonds

Eine besondere Weihnachtsaktion haben sich die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel und die Bäckerei Nussbaumer überlegt: 1.200 Christstollen sollen an Unternehmen verkauft werden. Gleichzeitig werden zehn Euro pro verkauften Stollen gespendet.

Abseilaktion bei der Karlsruher Kinderklinik: Nikolaus-Höhenretter überraschen kleine Patienten

Für die Kinder im Städtischen Klinikum gab es am Nikolaustag, 06. Dezember 2022, eine besondere Aktion: Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr und der KIT-Werkfeuerwehr seilten sich als Nikolaus-Gehilfen verkleidet, an der Klinikfassade ab.

Neue technische Lösung: Bald soll es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben

Bald könnte es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben: Durch eine neue technische Lösung zur Konditionierung der Fahrflächen an den Rädern der Fahrzeuge soll der Lärm in den kommenden Monaten und Jahren reduziert werden, teilen VBK und der AVG nun mit.






















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.