Polizei Karlsruhe
Nicht angeleinter Hund verletzt Frau in Bruchsal

Polizei Karlsruhe Nicht angeleinter Hund verletzt Frau in Bruchsal

Quelle: Jens Büttner

Nachdem am Donnerstag, 03. Februar 2022, ein nicht angeleinter Hund in Bruchsal eine Frau angegriffen und durch einen Biss verletzte, flüchtete der Hundehalter. Die Polizei sucht nun Hinweisgeber, die zur Ermittlung des Hundehalters beitragen können.

Nicht angeleinter Hund verletzt Frau

Eine 35-jährige Frau führte ihren Hund am Donnerstag, 03. Februar 2022, gegen 18:45 Uhr in der Parkanlage Höhe der Käthe-Kollwitz-Schule in Bruchsal spazieren, als sie unerwartet von einem großen schwarzen Hund angegriffen wurde.

Kurzentschlossen nahm sie ihren Spitz auf den Arm. In der Folge sprang der schwarze Hund die Frau an und biss ihr in den Unterarm.

 

Polizei fahndet nach flüchtigem Hundehalter

Aufgrund der Attacke ließ sie ihren Hund fallen, wodurch dieser sich verletzte und ärztlich behandelt werden musste. Die bislang unbekannte Hundehalterin machte sich allerdings mit ihrem Hund aus dem Staub.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet und sucht nach der flüchtigen Hundehalterin.

 

Gesucht: Frau mit schulterlangen Haaren

Diese wird mit einer Größe von 1,75 bis 1,80 Meter geschätzt. Sie war etwa 50 Jahre alt, sehr kräftig und hatte graue schulterlange Haare. Sie war zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Bei dem Hund handelt es sich um einen schwarzen größeren Hund mit vermutlich halblangem Fell, ähnlich wie ein Schäferhund.

Hinweise zum beschriebenen Hundehalter und Hund nimmt die Polizeihundeführerstaffel unter Telefon 0721 6633980 entgegen.

 

Weitere Nachrichten

Bisher nicht abgeholt: 1.600 Pässe liegen beim Karlsruher Ordnungs- & Bürgeramt

Im Bürgerbüro in der Kaiserallee 8 wurde in den vergangenen Monaten eine Vielzahl an Personalausweisen und Reisepässen beantragt. Das Ordnungs- und Bürgeramt (OA) weißt nun darauf hin, dass derzeit 1.600 der beantragten Dokumente bisher nicht abgeholt wurden.

Die Schlossgartenbahn fährt durch den Schlossgarten.

Streckenschaden: Schlossgartenbahn kann nicht mehr fahren

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann aufgrund eines Streckenschadens aktuell nicht fahren, darüber informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Mitteilung an die Presse. Vermutlich erst Anfang nächster Woche wird der Schaden behoben sein.

Wettschulden eingelöst: Gottschalk & Elstner waren im Karlsruher Zoo

Entertainer Thomas Gottschalk (72) hat seinem Mentor Frank Elstner (80) viel zu verdanken und kann ihm deshalb nach eigenen Worten keine Bitte abschlagen.

Streit in der Karlsruher Innenstadt: Mit Beil verfolgt & bedroht

Ein Passant verständigte am frühen Samstagmorgen, 02. Juli 2022, die Polizei und schilderte in seinem Notruf gegen 05:25 Uhr, dass er eben Zeuge einer Drohung mit einem Beil im Bereich der Amalienstraße in Karlsruhe wurde, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.

Regierungspräsidium Karlsruhe genehmigt Bau der Höchstspannungsleitung

Das Regierungspräsidium Karlsruhe hat den Planfeststellungsbeschluss für die geplante 380-kV-Netzverstärkung Daxlanden - Eichstetten im Abschnitt vom Umspannwerk in Karlsruhe-Daxlanden bis zur Regierungsbezirksgrenze südlich von Ottersweier erlassen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.