Polizei Karlsruhe
Nicht angeleinter Hund verletzt Frau in Bruchsal

Polizei Karlsruhe Nicht angeleinter Hund verletzt Frau in Bruchsal

Quelle: Jens Büttner

Nachdem am Donnerstag, 03. Februar 2022, ein nicht angeleinter Hund in Bruchsal eine Frau angegriffen und durch einen Biss verletzte, flüchtete der Hundehalter. Die Polizei sucht nun Hinweisgeber, die zur Ermittlung des Hundehalters beitragen können.

Nicht angeleinter Hund verletzt Frau

Eine 35-jährige Frau führte ihren Hund am Donnerstag, 03. Februar 2022, gegen 18:45 Uhr in der Parkanlage Höhe der Käthe-Kollwitz-Schule in Bruchsal spazieren, als sie unerwartet von einem großen schwarzen Hund angegriffen wurde.

Kurzentschlossen nahm sie ihren Spitz auf den Arm. In der Folge sprang der schwarze Hund die Frau an und biss ihr in den Unterarm.

 

Polizei fahndet nach flüchtigem Hundehalter

Aufgrund der Attacke ließ sie ihren Hund fallen, wodurch dieser sich verletzte und ärztlich behandelt werden musste. Die bislang unbekannte Hundehalterin machte sich allerdings mit ihrem Hund aus dem Staub.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet und sucht nach der flüchtigen Hundehalterin.

 

Gesucht: Frau mit schulterlangen Haaren

Diese wird mit einer Größe von 1,75 bis 1,80 Meter geschätzt. Sie war etwa 50 Jahre alt, sehr kräftig und hatte graue schulterlange Haare. Sie war zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Bei dem Hund handelt es sich um einen schwarzen größeren Hund mit vermutlich halblangem Fell, ähnlich wie ein Schäferhund.

Hinweise zum beschriebenen Hundehalter und Hund nimmt die Polizeihundeführerstaffel unter Telefon 0721 6633980 entgegen.

 

Weitere Nachrichten

Angriff mit Eisenstange & Bedrohung mit Messer: 22-jähriger in Karlsruhe festgenommen

Die Polizei nahm am Montag, 19. Februar 2024, in der Innenstadt einen 22-jährigen Tatverdächtigen fest, der u.a. im Verdacht steht, einen Mann mit einer Eisenstange angegriffen und verletzt sowie einen Fußgänger mit einem Messer bedroht, zu haben.

Besonderer Dünger aus dem Karlsruher Zoo: Elefanten-Mist für den heimischen Garten

Pferdeäpfel als Dünger sind vielen bereits bekannt. Im Zoo Karlsruhe können Hobbygärtner nun besondere Mistkugeln erhalten: Die Zoofreunde Karlsruhe geben am Samstag, 24. Februar 2024, den Elefantendung als natürliche Wachstumshilfe für Gartenpflanzen ab.

Kunstrauschen in der Fächerstadt: Karlsruher Nacht der Projekträume

Am Freitag, 23. Februar 2024, besteht für alle kunstinteressierten Menschen in Karlsruhe die Möglichkeit, die Projekträume und Off-Spaces der Fächerstadt einen Abend lang kennenzulernen. Von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr findet das kostenfreie Event statt.

34-Jähriger nach versuchtem Tötungsdelikt in Karlsruhe festgenommen

Ein 34-jähriger algerischer Staatsangehöriger ist am Samstagvormittag nach einem mutmaßlichen versuchten Tötungsdelikt vorläufig festgenommen worden. Er wurde dem zuständigen Haftrichter vorgeführt und befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Gemüse-, Blumen- & Kräutersorten: Karlsruher Saatgutbibliothek beginnt wieder

Am Samstag, 24. Februar 2024, startet die Saatgutbibliothek in der Stadtbibliothek im neuen Ständehaus. Bereits das dritte Jahr in Folge besteht hier die Möglichkeit, Saatgut lokaler, teilweise sehr alter Gemüse-, Blumen- und Kräutersorten auszuleihen.

Karlsruher Höhenretter befreien abgestürzten Gleitschirmflieger aus über 30 Metern Höhe

Die Höhenretter der Feuerwehr Karlsruhe haben in einem Wald bei Oberderdingen einen abgestürzten Gleitschirmflieger aus über 30 Metern Höhe gerettet. Der über 70-jährige Sportflieger konnte unverletzt aus einer Baumkrone geborgen werden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.