News aus der Fächerstadt
Offenes Feuer in der Kombilösung für einen „allerletzten Test“

News aus der Fächerstadt Offenes Feuer in der Kombilösung für einen „allerletzten Test“

Quelle: KASIG

Offenes Feuer mitten im Gleisdreieck der Karlsruher Kombilösung? Normalerweise wäre gleich die Feuerwehr herbeigeeilt, in diesem Fall war es aber ein allerletzter Test für eine ganz besondere technische Ausrüstung des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels.

Ein letzter Hitze-Test in der Kombilösung

Ein stählerner Kessel, gefüllt mit Ethylalkohol und von den Spezialisten der Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (KASIG) und der Verkehrsbetriebe Karlsruhe entzündet, gab dieser Tage Aufschluss darüber, ob an der Tunneldecke verlegte Leitungen mit Hitzesensoren auch korrekt funktionieren, wird in einer Pressemeldung erklärt.

 

„Fühler“ wurden programmiert & getestet

Die von außen wie ganz normale – etwas dicke – Elektrokabel aussehenden Leitungen sind mit hitzeempfindlichen Sensoren ausgerüstet, die Alarm schlagen, wenn ihnen Wärme zu schnell ansteigend oder auch zu heiß entgegenschlägt, heißt es weiter.

Erkannt werden damit später ungewöhnliche Wärmeentwicklungen der durchfahrenden Bahnen. Um aber die beispielsweise in heißen Sommern „normale“, aber durchaus hohe Wärmeabstrahlung vom Dach der Bahnen von einem echten Brand unterscheiden zu können, werden die „Fühler“ programmiert – und anschließend auch in der Praxis getestet, um das Programmierergebnis zu überprüfen, so die KASIG.

 

 

Weitere Nachrichten

Karlsruher Zoo-Seelöwe "Gino" bekommt auf Teneriffa ein neues Zuhause

Im Juni 2018 wurde Seelöwenbulle Gino im Zoo Karlsruhe geboren. In diesem Jahr steht sein Umzug bevor, da er nur noch geraume Zeit mit seinem Vater Stevie gemeinsam auf der Anlage leben kann. Sein neues Zuhause wird der "Loro Parque" auf Teneriffa.

Mehrere angemeldete sowie nichtangemeldete Versammlungen in Karlsruhe

Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe fanden am Montag, 24. Januar 2022, mehrere angemeldete sowie nichtangemeldete Versammlungen sowie Zusammenkünfte im Zusammenhang mit den aktuellen Corona-Maßnahmen statt, so die Polizei Karlsruhe.

Vierblättrige Einbeere & Rotbuche: "Pflanzen des Jahres" wachsen in Karlsruhe

Die vierblättrige Einbeere und Rotbuche sind die Blume und Baum des Jahres. Die beiden von der Loki Schmidt Stiftung gekürten Pflanzen sind auch in den Karlsruher Wäldern reich vertreten, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Hochschule Karlsruhe: Gold-Medaille für optimierten Kran-Roboter

Luc Doppler, Student im Masterstudiengang Mechatronik an der Hochschule Karlsruhe, konnte zusammen mit zwei Kommilitonen aus Frankreich die Gold-Medaille beim Wettbewerb "Worldskills" in der Disziplin "Manufacturing Team Challenge" gewinnen.

Konflikt-Experte: Was Uli Jäck als Polizist & KSC-Sicherheitsbeauftragter erlebte

Uli Jäck hat vieles alles erlebt, was es zum Thema Konflikte zu erleben gibt. Er war zehn Jahre lang KSC-Sicherheitsbeauftragter. Nebenberuflich arbeitet er als Coach und Konfliktmanager. Mit meinKA sprach er über seine Erlebnisse und seine Arbeit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.