News aus Baden-Württemberg
Projekt ArabsAsk klärt über Vorurteile gegenüber Juden auf

News aus Baden-Württemberg Projekt ArabsAsk klärt über Vorurteile gegenüber Juden auf

Quelle: Uwe Anspach/dpa
dpa

Mit dem Projekt ArabsAsk wollen Studierende und Mitarbeiter der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg über Vorurteile gegenüber Juden aufklären.

Seit Anfang des Jahres produziert die Gruppe um die syrisch-libanesische Aktivistin Rawan Osman auf Arabisch und Englisch 90-sekündige Videos für soziale Netzwerke.

Die Idee entstand nach dem Terrorüberfall der Hamas und anderer extremistischer Gruppen auf Israel am 7. Oktober. Dabei wurden mehr als 1200 Menschen getötet. Rund 250 wurden in den Gazastreifen entführt. In Deutschland wurde im Anschluss verstärkt über muslimischen Antisemitismus debattiert.

Osman und ihre Mitstreiter wollen junge arabischsprachige Muslime im Internet erreichen. In den Videos beantwortet Osman selbst Fragen, wie «Ist Jerusalem wichtig für die Juden?». Sie hat aber auch Angehörige von Entführten in Israel interviewt. Ein Video mit Aussagen einer Mutter einer 19-jährigen Geisel kommt auf Instagram mittlerweile auf 245.000 Views.

Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Ein wissenschaftlicher Beirat soll die Arbeit der Gruppe regelmäßig überprüfen, erzählt David Lüllemann, der auch stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins Post7October ist. Der Wissenschaftler ist überzeugt, dass «es in ganz Europa kein vergleichbares Projekt gibt, das eine wissenschaftliche Anbindung hat».

 

Weitere Nachrichten

235 Millionen Euro Förderung für Städtebau in Baden-Württemberg bewilligt

Der Städtebau in Baden-Württemberg wird in diesem Jahr nach Angaben der Landesregierung mit rund 235 Millionen Euro gefördert.

Erste Tarifrunde für Chemieindustrie in Karlsruhe endet ohne Ergebnis

Für mehr als 70.000 Beschäftigte der Chemie- und Pharmabranche im Südwesten soll es nach Gewerkschaftsvorstellungen mehr Geld geben. In der Krise undenkbar, meinen die Arbeitgeber.

Laut Dehoga: Lage für Betriebskantinen weiterhin herausfordernd

Die Corona-Krise schlägt auch bei den Betriebskantinen zu Buche - mit einem dicken Minus. Aber das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Branche hadert.

Europa-Park startet neue Achterbahn "Voltron Nevera"

In einem südlichen Adria-Ambiente dreht die neue Achterbahn des Europa-Parks ihre Runden. Im Mai gibt es dann einen weiteren Neubeginn in der Freizeitanlage.

Volocopter in Bruchsal: CSU wirft Aiwanger Blockade von Umzug nach Bayern vor

Die CSU hat dem bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) vorgeworfen, eine Bürgschaft für den Elektro-Helikopter-Hersteller Volocopter und damit den Umzug des Start-ups nach Bayern zu blockieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.