Startschuss für das Leuchtturmprojekt
Projekt „RegioKArgoTramTrain“ in Karlsruhe erhält rund 3,9 Millionen Euro

Startschuss für das Leuchtturmprojekt Projekt „RegioKArgoTramTrain“ in Karlsruhe erhält rund 3,9 Millionen Euro

Quelle: AVG/Paul Gärtner

Mit der Übergabe eines Förderschecks gab Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Patrick Rapp am Donnerstag, 08. Dezember 2022, den Startschuss für das Leuchtturmprojekt „Nachhaltige Logistik- und Personenmobilität mittels KArgoTramTrains (RegioKArgoTramTrain)“.

Startschuss für RegioKArgoTramTrain

Mit der Übergabe eines symbolischen Förderschecks hat Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Patrick Rapp am Donnerstag, 08. Dezember 2022, in Karlsruhe den Startschuss für das Leuchtturmprojekt „Nachhaltige Logistik- und Personenmobilität mittels KArgoTramTrains (RegioKArgoTramTrain)“ gegeben.

Die Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) erhält rund 2,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und ergänzend 1,3 Millionen Euro aus Landesmitteln, um eine effiziente und nachhaltige Lösung für die Mobilität von Menschen und Gütern mittels Straßenbahnwagen zu demonstrieren. Es ist das zweite Projekt aus dem Wettbewerb RegioWIN 2030, das durch das Wirtschaftsministerium bewilligt wird, heißt es in einer Pressemeldung.

 

Kombinierter Personen- und Warentransport

Ziel des Projektes RegioKArgoTramTrain ist es, den kombinierten Personen- und Warentransport in Straßenbahnwagen mit automatisiertem Be- und Entladen weiterzuentwickeln und im Reallabor zu demonstrieren.

Für das Be- und Entladen wird eine KI-basierte Technologie im Schienenfahrzeug eingerichtet. Zusätzlich entsteht ein Logistikkonzept, um einen langfristigen und wirtschaftlichen Betrieb einer „RegioKArgoTramTrain“ innerhalb von Städten und deren Umland abzubilden.

 

Leuchtturmprojekt des Wettbewerbs RegioWIN

Das Projekt „RegioKArgoTramTrain“ wurde 2021 im Rahmen des Landeswettbewerbs „RegioWIN 2030 – Regionale Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Nachhaltigkeit“ als eines von landesweit 24 Leuchtturmprojekten prämiert.

Der Wettbewerb ist ein zentraler Baustein im Rahmen der Förderung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Baden-Württemberg in der Förderperiode 2021-2027. Drei der 24 prämierten Leuchtturmprojekte sind Wettbewerbsbeiträge der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK).

Um regionale Strukturförderung zu betreiben, erhält Baden-Württemberg in der Förderperiode 2021-2027 rund 279 Millionen Euro von der Europäischen Union aus dem EFRE.

 

Weitere Nachrichten

Denkmal, Restaurierung & Wassertretbecken: Einblick in das historische Durlacher Brunnenhaus

Das Durlacher Brunnenhaus befindet sich an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde in den Jahren von 1821 bis 1824 erbaut. Nachdem Dach und Fassade in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, soll nun auch der Innenraum restauriert werden.

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Vorbereitung zur großen Baumaßnahme: In Daxlanden werden Bäume gefällt

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe führen am 27. Februar und 28. Februar 2024, im Karlsruher Stadtteil Daxlanden Baumfällarbeiten an den Haltestellen "Stadtwerke" und "Mauerweg" durch. Hierbei handelt es sich um Vorbereitungen für eine Baumaßnahme.

Laut Machbarkeitsstudie: "Micro-Hubs" optimieren die Karlsruher Citylogistik

Mehr Online-Bestellungen führen zu mehr Logistikverkehr in der Innenstadt: Micro-Hubs im City-Quartier Östliche Kaiserstraße sollen, im Rahmen des Projekts „Citylogistik ÖKa", Abhilfe schaffen. Eine Machbarkeitsstudie hat sich mit dem Thema beschäftigt.

Für mehr Komfort beim Warten: Zusätzliche Sitzbänke an Karlsruher Tunnelhaltestellen

Wer an den Haltestellen des Karlsruher Stadtbahntunnels auf eine Tram der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) oder eine Stadtbahn der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wartet, kann ab sofort auf zahlreichen zusätzlichen Bänken sitzen, teilen die VBK mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.