31. Spieltag
Remis im Wildpark: KSC und Ingolstadt trennen sich 2:2

31. Spieltag Remis im Wildpark: KSC und Ingolstadt trennen sich 2:2

Quelle: aim

Am 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfing der Karlsruher SC den FC Ingolstadt 04 im Wildpark in Karlsruhe. Bei der auf Freitag, 22. April 2022 (18:30 Uhr) terminierten Partie stand es zur Halbzeit 0:2 für die Gäste – der Endstand lautete 2:2.

Karlsruher SC empfing FC Ingolstadt

Der KSC wollte im Spiel gegen den FC Ingolstadt, am 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga, das ausgerufene Saisonziel von 40 Punkten erreichen. Die Gäste spielten dagegen gegen den direkten Abstieg.

KSC-Startelf: Markus Kuster, Christoph Kobald, Philip Heise, Jerome Gondorf, Marvin Wanitzek, Philipp Hofmann, Tim Breithaupt, Daniel O’Shaughnessy, Ricardo van Rhjin, Benjamin Goller, Fabian Schleusener

 

Halbzeit 1 – Ingolstadt mit der Führung

Der FC Ingolstadt ging in der ersten Hälfte in der 24. Minute durch einen Strafstoß von Patrick Schmidt in Führung. Vorausgegangen war ein Handelfmeter.

Dem Karlsruher SC gelang kein Tor in den ersten 45 Minuten – allerdings waren die Badener insgesamt dennoch die bessere Mannschaft in der ersten Hälfte.

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 2 – KSC holte den Rückstand auf

Die Gäste wollten ihre knappe Führung schnell ausbauen und erhöhten in der 46. Minute noch auf 0:2 durch Filip Bilbija.

Daraufhin wechselte Christian Eichner auf vier Positionen: Tim Breithaupt, Philip Heise, Ricardo van Rhijn und Benjamin Goller verließen die Partie – dafür kamen Marc Lorenz, Kyoung-Rok Choi, Kilian Jakob und Jannis Rabold.

In der 69. Minute verkürzte Fabian Schleusener auf 1:2 für den KSC. Fünf Minuten später gelang Philipp Hofmann per Kopf der 2:2-Ausgleich. Beide Teams waren weiter bemüht mehr als einen Punkt mit aus der Partie zu nehmen – doch letztlich fiel kein Tor mehr und das Spiel endete 2:2-Unentschieden.

 

Fotogalerie | KSC gegen FC Ingolstadt 04 | 2022

Mehr zum KSC

"Brutaler Nackenschlag": KSC verspielt Sieg gegen Magdeburg

Nach langer 1:0-Führung kassierte der KSC beim Schlusslicht 1. FC Magdeburg in der Nachspielzeit den Ausgleich. Damit verlängerten die Karlsruher ihre Negativserie auf acht Spiele ohne Sieg.

KSC reist zum 1. FC Magdeburg: "unbedingt gewinnen"

Der Karlsruher SC gastiert am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim 1. FC Magdeburg. Im Vorfeld der Partie, welche auf Sonntag, 05. Februar 2023 (13:30 Uhr), terminiert ist, sprach KSC-Trainer Christian Eichner über die Wichtigkeit des Spiels.

Karlsruher SC gewinnt Testspiel gegen Würzburger Kickers

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat ein Testspiel gegen die Würzburger Kickers gewonnen. Der abstiegsbedrohte Tabellen-15. setzte sich am Dienstag im Karlsruher Grenke-Stadion verdient mit 4:1 (2:1) gegen den Regionalligisten durch.

Zivzivadze kommt: KSC verstärkt sich im Angriff

Kurz vor Ende der Wintertransferphase wurde der Karlsruher SC nochmal auf dem Transfermarkt aktiv. Der georgische Stürmer Budu Zivzivadze wechselt vom ungarischen Erstligisten Fehérvár FC in den Wildpark, darüber informiert der KSC in einer Pressemeldung.

KSC vor Verpflichtung von Mittelstürmer Budu Siwsiwadse?

Der Karlsruher SC steht einem Medienbericht zufolge kurz vor der Verpflichtung des georgischen Mittelstürmers Budu Siwsiwadse.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.