Spieltag 21
Sandhausen-Trainer Schiele will KSC-Stürmer Hofmann im Kollektiv bremsen

Spieltag 21 Sandhausen-Trainer Schiele will KSC-Stürmer Hofmann im Kollektiv bremsen

Quelle: Uwe Anspach

Sandhausens Trainer Michael Schiele verzichtet im nordbadischen Derby der 2. Fußball-Bundesliga auf eine Sonderbewachung für Karlsruhes Torjäger Philipp Hofmann.

Obwohl der KSC-Stürmer mit fünf Treffern gegen keinen anderen Zweitligisten häufiger getroffen hat, möchte Schiele Hofmann im Heimspiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) im Kollektiv in den Griff bekommen: «Meine Spieler wissen, was er kann und müssen sich gegenseitig helfen. Wir dürfen ihn nicht ins Spiel kommen lassen. Allerdings sollten wir uns nicht ausschließlich auf ihn konzentrieren, dafür sind die anderen Spieler zu stark.»

Sandhausen ist in personeller Hinsicht stark gebeutelt. Ersatztorwart Rick Wulle hat sich die Schulter ausgekugelt und muss operiert werden. Außerdem fallen Nikolas Nartey, Emanuel Taffertshofer und Julius Biada verletzungsbedingt aus. Auch der Einsatz von Tim Kister ist fraglich. Der Innenverteidiger hat Fieber. Dafür sind Alexander Schirow und Gerrit Nauber für die Defensive wieder einsatzbereit.

Sie sollen mithelfen, die Serie von drei ungeschlagenen Heimspielen nacheinander auszubauen. «Wir müssen zu Hause die Grundlage für den Klassenerhalt schaffen. Der Druck ist da, aber es stehen auch nach dieser Partie noch viele Spiele aus», ist Schiele darum bemüht, beim Tabellen-16. Ruhe auszustrahlen.

 

Mehr zum KSC

Vor Pokal-Spiel: KSC-Coach nimmt seine Mannschaft vor Kritik in Schutz

Christian Eichner hat seine Mannschaft vor aus seiner Sicht überzogener Kritik nach der 1:3-Niederlage vom Wochenende in Schutz genommen.

KSC trifft im Pokal auf Leverkusen: "Haben große Vorfreude!"

In der zweiten Runde des DFB-Pokals trifft der KSC auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Die auf Mittwoch, 27. Oktober 2021 (18:30 Uhr), terminierte Partie findet in der BayArena statt. Beim KSC herrscht bereits "große Vorfreude" auf das Spiel.

Ersatztorhüter kann sich beim Karlsruher SC nicht aufdrängen

Ersatztorhüter Markus Kuster leistete sich beim 1:3 des Karlsruher SC in Düsseldorf keine großen Fehler. Um sich als künftige Nummer eins zu profilieren, erwischte er allerdings den falschen Tag.

Keine Punkte aus Düsseldorf: Auswärtsniederlage für den KSC

Am 11. Spieltag musste der KSC auswärts gegen Fortuna Düsseldorf ran. Bei dem auf Samstag, 23. Oktober 2021, terminierten Spiel gingen die Gastgeber früh in Führung und ließen sich diese letztlich auch nicht mehr nehmen. Die Partie endete 3:1 (1:1)

Karlsruher SC setzt weiter auf Ersatzkeeper Markus Kuster

Der Karlsruher SC wird nach der Roten Karte von Stammtorhüter Marius Gersbeck weiter auf Ersatzkeeper Markus Kuster setzen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.