Corona in Baden-Württemberg
Schul-Abschlussprüfungen werden wegen Corona angepasst

Corona in Baden-Württemberg Schul-Abschlussprüfungen werden wegen Corona angepasst

Quelle: dpa/Roland Weihrauch

Weil die Corona-Pandemie den Lehrbetrieb an den Schulen im Land stark beeinträchtigt, hat das Kultusministerium die Bedingungen für Abschlussprüfungen angepasst.

So sollen Schüler mehr Zeit und Auswahl bei der Prüfung bekommen und sich länger darauf vorbereiten dürfen, wie eine Sprecherin des Ministeriums in Stuttgart am Freitag mitteilte. «Wir nutzen alle Möglichkeiten für faire Prüfungsbedingungen und erweitern im Interesse der angehenden Absolventinnen und Absolventen alle möglichen Spielräume», sagte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) laut einer Sprecherin zu den Änderungen.

So soll die Bearbeitungszeit von Abschlussprüfungen an allen weiterführenden und beruflichen Schulen um 30 Minuten verlängert werden, wenn die gesamte Bearbeitungszeit bislang 180 Minuten oder länger betragen hatte. Bei kürzeren Prüfungen soll es eine Verlängerung um 15 Minuten geben.

Zudem sollen den Lehrkräften bei allen schriftlichen Prüfungen mehr Aufgaben zur Vorauswahl angeboten werden. Das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg wurde beauftragt, die bereits erstellten Prüfungsaufgaben angesichts der «pandemiebedingten Sondersituation» kritisch auf Umfang und Schwierigkeit zu prüfen, hieß es. Durch eine Verschiebung der Prüfungstermine sollen Schülerinnen und Schüler zusätzlich je nach Schulart zwei bis drei Wochen mehr Zeit zur Vorbereitung bekommen.

 

Mehr zum Thema

Not-Unterkünfte für Flüchtlinge: Lage sei ausgesprochen ernst

Wochenlang mussten 2015 die Sporthallen als Not-Unterkünfte für Flüchtlinge genutzt werden. Dann kam Corona, und erneut waren die Hallen dicht. Nun könnte sich das Szenario wiederholen.

Pandemiemaßnahmen: Bund soll bei Bedarf epidemische Notlage ausrufen

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha sieht den Bund in der Pflicht, im Herbst bei Bedarf erneut die epidemische Notlage auszurufen.

Wilhelma: Sehr seltener Nachwuchs bei den Schabrackentapiren

Er ist schwarz-weiß, längs gestreift und ein bisschen gepunktet: Seit Mittwoch tapst ein seltener Schabrackentapir durch sein neues Revier und könnte schnell zum Publikumsliebling der Stuttgarter Wilhelma werden.

Verdi lehnt Ausnahme für Klinikpersonal bei Corona-Quarantäne ab

Die Gewerkschaft Verdi hat eine Ausnahmeregelung bei der Quarantäne für Klinikpersonal bei einer Corona-Infektion kritisiert.

Socken in Sandalen? Glööckler über Modesünden im Sommer

Modeschöpfer Harald Glööckler (57) kann Socken in Sandalen nicht viel abgewinnen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.