News aus Baden-Württemberg
Staatsministerium will eine Million Euro mehr für „The Länd“

News aus Baden-Württemberg Staatsministerium will eine Million Euro mehr für „The Länd“

Quelle: Bernd Weißbrod
dpa

Die Steuerschätzung fällt ungeachtet der Krise erfreulich aus, damit dürften die Verteilungskämpfe in der grün-schwarzen Koalition im Südwesten wieder losgehen.

Auch das Staatsministerium will ein Stück vom Kuchen, um die landeseigene Werbekampagne «The Länd» zu stärken. Für das Jahr 2024 will die Regierungszentrale eine Million Euro mehr haben, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen der Regierung in Stuttgart. Im Entwurf für den Haushalt sind bisher für 2023 und 2024 jeweils drei Millionen Euro vorgesehen.

Das Staatsministerium dringt vor den Haushaltsgesprächen an diesem Samstag zudem darauf, dass sich das Land dazu verpflichtet, auch in den Jahren 2025 und 2026 je drei Millionen für die Kampagne auszugeben. Ursprünglich wollte Staatssekretär Florian Stegmann sogar drei Millionen Euro mehr für 2024 haben, doch das sei vom Finanzministerium schon vor längerer Zeit abgelehnt worden. Zum Start der neuen Sympathieoffensive hatte es vor einem Jahr geheißen, sie habe 21 Millionen Euro gekostet.

Zwar liegen die genauen Zahlen der Steuerschätzung für den Südwesten noch nicht vor, aber klar ist, dass auch das Land ein deutliches Plus verzeichnen kann. Die Schätzer gehen davon aus, dass Bund, Länder und Kommunen bis 2026 rund 126,4 Milliarden Euro mehr einnehmen als noch im Mai erwartet. Am Samstag treffen sich die Spitzen der Koalition in Stuttgart in der Haushaltskommission, um darüber zu beraten, wofür das Land mehr ausgeben kann. Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) hatte am Mittwoch im Landtag erklärt, er wolle den Puffer für Risiken stärken und mehr Geld zurücklegen. Die Fraktionen rief er zum Maßhalten auf.

 

Weitere Nachrichten

Baden-Württemberg mit wärmstem Winter seit Messbeginn

Außergewöhnlich warm und ziemlich trocken war der Winter in Baden-Württemberg. Selbst in den Hochlagen war von Schnee oft nichts zu sehen. Ein Monat sticht besonders hervor.

Kfz-Gewerbe rechnet 2024 mit weniger Autoverkäufen

Ein neues Auto? Teuer. Die Kunden? Verunsichert. Nach einem positiven vergangenen Jahr rechnet das Kfz-Gewerbe in diesem Jahr mit weniger Absatz.

Sonne scheint am blauen Himmel

Durchwachsenes Wetter im Baden-Württemberg: Gebietsweise sonnig

Im Südwesten wird es am Mittwoch trüb mit Wolken und morgens Nebel. Gebietsweise setzt sich im Tagesverlauf die Sonne durch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Fortsetzung von Karlsruher Geiselnehmer-Prozess verzögert sich

Wegen Krankheit eines Mitgliedes des Gerichts verzögert sich der Fortgang des Prozesses um die Geiselnahme in einer Karlsruher Apotheke. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Karlsruhe am Dienstag.

Corona-Quarantäne: Land muss Verdienstausfall für Ungeimpfte zahlen

Das Land Baden-Württemberg muss zwei Ungeimpften den durch eine Corona-Quarantäne entstandenen Verdienstausfall bezahlen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.