Neuer Termin voraussichtlich im Frühjahr 2022
Südtangente in Karlsruhe: Freilegung des Blindgängers wird verschoben

Neuer Termin voraussichtlich im Frühjahr 2022 Südtangente in Karlsruhe: Freilegung des Blindgängers wird verschoben

Quelle: Matthias Bein

Die ursprünglich für September anvisierte Freilegung und Bergung eines mutmaßlichen Blindgängers an der Südtangente wird voraussichtlich ins Frühjahr 2022 verschoben. Grund dafür seien sehr umfassende und zeitaufwändige Vorbereitungen, so die Stadt.

Neuer Termin voraussichtlich im Frühjahr 2022

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, wird die ursprünglich für September 2021 anvisierte Freilegung und Bergung eines mutmaßlichen Blindgängers an der Südtangente, nun voraussichtlich ins Frühjahr 2022 verschoben.

Grund dafür seien, so die Stadt Karlsruhe, sehr umfassende und zeitaufwändige Vorbereitungen, welche aus bautechnischen Herausforderungen und verkehrlichen Erfordernissen resultieren.

 

Derzeit bestehe keinerlei erkennbare Gefahr aus

Der Kampfmittelverdachtspunkt war vor einigen Wochen bei Sondierungsarbeiten für die Baumaßnahme auf der Südtangente festgestellt worden. Die seither durchgeführten Untersuchungen haben bestätigt, dass von diesem Verdachtspunkt derzeit keine erkennbare Gefahr ausgeht und damit keine kurzfristige Freilegung notwendig ist, erklärt die Stadt weiter.

Die für den September 2021 von den zuständigen Fachbehörden ins Auge gefasste Durchführung der Maßnahme wird sich daher deutlich nach hinten verschieben. Eine Freilegung des Verdachtspunktes und die Bergung des möglicherweise vorhandenen Blindgängers wird mittlerweile für das Frühjahr 2022 angedacht.

 

 

Weitere Nachrichten

Schwimmen verboten: Warum in den Seen in Neureut ein Badeverbot gilt

Der Heidesee in Neureut gilt als beliebtes Naherholungsgebiet: Er lädt zum Spazierengehen ein und ermuntert an Sommertagen dazu, sich im Wasser abzukühlen. Doch der Heidesee ist nicht als offizielles Badegewässer ausgewiesen, informiert die Stadt Karlsruhe.

Baustellen im Karlsruher Innenstadtring: Kunsthallen-Umbau & Schlossplatz-Durchfahrt gesperrt

Auf dem Innenstadtring zwischen Kunsthalle, Schlossplatz und Kronenplatz werden derzeit mehrere Baustellen gebündelt: So richten Tiefbauamt und Stadtwerke aktuell mehrere Baufelder ein, um die bereits bestehende Umleitungs-Verkehrsführung zu nutzen.

Karlsruher Polizei überwacht Rettungsgasse auf der A5: "eklatant hoher Wert an Verstößen"

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 5 am Dienstagnachmittag, 11. Juni 2024, überwachten Beamte der Verkehrspolizei Karlsruhe die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Rettungsgasse. Dabei wurden einige Verstöße festgestellt.

20 neue Bäume in Kübeln sorgen für mehr Grün auf dem Karlsruher Marktplatz

Das Gartenbauamt hat in Karlsruhe eine größere Pflanzaktion gestartet und 20 neue Bäume in Kübel auf den Marktplatz gestellt. Die Bäume sollen künftig Schatten spenden und gleichzeitig eine Nahrungsquelle für Bienen und Vögel sein, teilt die Stadt mit.

Jahresbericht zur Lebensmittelüberwachung: Ein Drittel der Karlsruher Betriebe kontrolliert

Das Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung informierte im Juni 2024 in einem "Jahresbericht Lebensmittelüberwachung 2023" über Kontrolltätigkeiten. Von den im Landkreis Karlsruhe ansässigen 7.400 Betrieben wurden knapp ein Drittel kontrolliert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.