Neues vom Karlsruher SC
KSC-Testspiel: Badener mit Unentschieden gegen 1. FC Saarbrücken

Neues vom Karlsruher SC KSC-Testspiel: Badener mit Unentschieden gegen 1. FC Saarbrücken

Quelle: TMC-Fotografie | Tim Carmele

Der KSC absolvierte am 12. August 2020 sein zweites Testspiel im Rahmen der aktuellen Saison-Vorbereitung. Zu Gast im GRENKE Stadion in Karlsruhe war der Drittligist 1. FC Saarbrücken. Nach frühem Rückstand endete die Partie mit einem 2:2-Unentschieden.

Spielbericht: Karlsruher SC gegen 1. FC Saarbrücken

Hochsommerliche Temperaturen, 320 Fans und der Drittligist aus Saarbrücken erwarteten den Karlsruher SC zum zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung am Mittwoch, den 12. August 2020, um 14:00 Uhr im GRENKE Stadion in der Fächerstadt.

Die Startelf bestand aus Torwart Marius Gersbeck, der außerdem die Kapitänsbinde trug, Lukas Fröde, Marc Lorenz, Marvin Wanitzek, Kyoung-Rok Choi, Alexander Groiß, Marco Thiede, Christoph Kobald, Marlon Dinger, Malik Batmaz und Philipp Hofmann.

Weder in der Startformation noch als Wechselspieler dabei waren übrigens Torhüter Sven Müller, Janis Hanek und Marvin Pourié.

 

 

Früher Rückstand für den Karlsruher SC in Halbzeit eins

Kaum rollte der Ball, landete er auch schon im KSC-Tor: Nach nur sieben Minuten mussten die Badener das 0:1 durch Sebastian Jacob einstecken – ähnlich wie beim ersten Testspiel gegen den FSV Frankfurt, hier lagen die Blau-Weißen bereits nach drei Minuten hinten.

Doch der KSC kam langsam besser in die Partie, so traf Marvin Wanitzek in der 16. Minute nach einem Freistoß das linke Lattenkreuz und sieben Minuten später gelang Philipp Hofmann das erste KSC-Tor – allerdings stand der Stürmer im Abseits. Erst das Tor von Marvin Wanitzek in der 40. Minute sorgte also für den Ausgleich (1:1) – mit dem sich die Mannschaften auch in die Pause verabschiedeten.

 

Viele Wechsel in Halbzeit zwei & schnelle KSC-Führung

Cheftrainer Christian Eichner wechselte zu Beginn der zweiten Halbzeit die Startformation ordentlich durch. Einer der eingewechselten Spieler dankte dies dem Trainer direkt mit der KSC-Führung: Babacar Gueye traf in der 49. Spielminute zum 2:1. Leider hielt die Führung für die Badener nicht lange an, denn Markus Mendler glich in der 71. Minute zum 2:2 aus.

Beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg: So hatte der KSC in der 77. Minute erneut durch Gueye eine große Torchance – doch die Saarbrückener klären im letzten Moment zur Ecke. Auf der anderen Seite setzte Marius Köhl zum Torschuss an – doch Dirk Carlson klärte rechtzeitig. Am Ende blieb es beim 2:2-Unentschieden.

 

Weitere Testspiele & Trainingslager stehen an

Baden-Derby! Am Samstag, den 15. August 2020 steht bereits das nächste Testspiel an: Gegen den Erstligisten SC Freiburg testet der KSC ab 14:30 Uhr im Schwarzwaldstadion.

Danach heißt es für den KSC bald „Koffer packen“, denn ab Mittwoch, den 19. August 2020 beginnt das Trainingslager in Bad Leonfelden. Bis Donnerstag, den 27. August 2020 werden die Blau-Weißen in Österreich an ihrer Form für den Ligaauftakt Mitte September gegen Hannover 96 sowie die erste Pokalrunde gegen Union Berlin (11. September 2020) arbeiten.

Vor Ort wird der KSC ebenfalls Testspiele bestreiten – gespielt wird den Drittligisten SpVgg Unterhaching, den österreichsischen Bundesligisten Linzer ASK und dem Drittligisten FSV Zwickau.

 

Die Termine im Überblick

Datum Uhrzeit Ort
Samstag, 15. August 2020 14:30 Uhr SC Freiburg KSC Schwarzwaldstadion
Mittwoch, 19. August 2020 13:30 Uhr SpVgg Unterhaching KSC Sportschule Oberhaching
Samstag, 22. August 2020 17:00 Uhr Linzer ASK KSC Raiffeisen Arena Pasching
Mittwoch, 26. Ausugt 2020 14:00 Uhr KSC FSV Zwickau Hofmaninger Stadion Bad Wimsbach

 

Mehr zum KSC

KSC endgültig im Abstiegskampf: 0:1 tut "mega weh"

Als der Karlsruher SC in der Nachspielzeit den nächsten Rückschlag kassiert hatte und endgültig im Abstiegskampf angekommen war, starrte Trainer Christian Eichner erst einmal mit leeren Augen auf den Rasen.

Krise des Karlsruher SC geht weiter: 0:1 gegen Paderborn

Der Karlsruher SC hat seine Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga nicht stoppen können.

KSC empfängt den SC Paderborn: Startelf-Garantie für Kaufmann

Stürmer Mikkel Kaufmann wird nach einer guten Wintervorbereitung beim Rückrunden-Start des Karlsruher SC in der Startelf stehen. «Er wird beginnen», bestätigte Trainer Christian Eichner vor der Partie des KSC gegen den SC Paderborn am Freitag (18.30 Uhr).

Fan-Ausschreitungen: KSC muss 52.200 Geldstrafe zahlen

Wegen mehrerer Fälle unsportlichen Verhaltens seiner Fans muss Fußball-Zweitligist Karlsruher SC eine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 52.200 Euro bezahlen.

„Großartig“: KSC-Trainer Eichner zufrieden mit Trainingslager

Trainer Christian Eichner hat kurz vor dem Ende des Trainingslagers von Fußball-Zweitligist Karlsruher SC eine überaus positive Bilanz gezogen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.