Neues vom Karlsruher SC
Trotz Entwarnung: Karlsruhes Choi fällt wohl mehrere Wochen aus

Neues vom Karlsruher SC Trotz Entwarnung: Karlsruhes Choi fällt wohl mehrere Wochen aus

Quelle: TMC-Fotografie.de - Tim Carmele

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss wohl mehrere Wochen auf Offensivmann Kyoung-Rok Choi verzichten.

Die Verletzung im Sprunggelenk, die sich der 25 Jahre alte Koreaner im Testspiel gegen Drittligist SV Waldhof Mannheim (2:1) am Samstag, den 05. September 2020 zugezogen hatte, erwies sich aber als nicht so schlimm wie zunächst angenommen.

„Die Verletzung hat bei Weitem nicht das Ausmaß, das wir befürchtet hatten“, sagte KSC-Trainer Christian Eichner den «Badischen Neuesten Nachrichten» am Montag, den 07. September 2020.

Ein Band sei in Mitleidenschaft gezogen worden, gerissen oder gebrochen sei aber nichts. Für das DFB-Pokalspiel gegen Bundesligist 1. FC Union Berlin am kommenden Samstag, den 12. September 2020 (18:30 Uhr) fällt Choi definitiv aus.

Mehr zum KSC

Stürmer Philipp Hofmann kritisiert Führung des KSC

Stürmer Philipp Hofmann vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat nach seinem wahrscheinlich geplatzten Wechsel zum 1. FC Union Berlin Kritik an seinem derzeitigen Arbeitgeber geübt.

KSC-Sportchef Kreuzer hakt Hofmann-Wechsel zu Union ab

Ein Wechsel von Torjäger Philipp Hofmann vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC zum Bundesligisten 1. FC Union Berlin ist laut KSC-Sportchef Oliver Kreuzer vom Tisch.

Ärger um Stürmer Hofmann: KSC-Trainer Eichner zeigt sich genervt

Dem Karlsruher SC misslingt der Start in die neue Saison der 2. Liga am Samstag, den 19. September 2020. Neben der Niederlage in Hannover plagt den KSC vor allem das Verhalten von Torjäger Hofmann. Ob der Angreifer bleibt, scheint immer fraglicher.

Da war mehr drin! KSC verliert zum Ligaauftakt gegen Hannover 96

Am Samstag,19. September war es soweit: Der KSC startete in die Liga! In der HDI-Arena erwartete Hannover 96 die Blau-Weißen. Punkte gab es leider keine für die Badener: Bereits in der ersten Halbzeit fiel das 1:0 - am Ende stand es 2:0 für die Gastgeber.

"Letzter Versuch, den Wechsel zu erzwingen": Hofmann auf der Bank

Der wechselwillige Torjäger Philipp Hofmann sitzt im Auswärtsspiel des Karlsruher SC bei Hannover 96 auf eigenen Wunsch überraschend auf der Bank.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.