Autoverkehr in der Moltkestraße kann wieder rollen
Umbau beendet: Barrierefreie Haltestelle „Kußmaulstraße“ geht in Betrieb

Autoverkehr in der Moltkestraße kann wieder rollen Umbau beendet: Barrierefreie Haltestelle „Kußmaulstraße“ geht in Betrieb

Quelle: Florian Kaute

Die Arbeiten zum barrierefreien Umbau der Haltestelle „Kußmaulstraße/Städtisches Klinikum“ sind nun abgeschlossen. Ab Donnerstag, 01. April 2021, fahren die Trambahnen der Linie 2 in Fahrtrichtung Innenstadt die umgestaltete Haltestelle wieder regulär an.

Barrierefreie Haltestelle geht in Betrieb

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben die Arbeiten zum barrierefreien Umbau der Haltestelle
„Kußmaulstraße/Städtisches Klinikum“ abgeschlossen. Ab Donnerstag, 01. April 2021, fahren die Trambahnen der Linie 2 in Fahrtrichtung Innenstadt die umgestaltete Haltestelle wieder regulär an – der provisorische Bahnsteig, der für die Dauer der Baumaßnahme errichtet worden war, wird dann außer Betrieb genommen. Dies geht aus einer Pressemeldung der VBK hervor.

Fahrgäste können an der umgebauten Haltestelle zukünftig niveaugleich ein- und aussteigen. Hierfür haben die VBK den Bahnsteig auf eine Höhe von 34 Zentimetern angepasst. Für sehbehinderte Menschen wurde der Haltestellenbereich mit einem taktilen Leitsystem ausgestattet.

 

Bauarbeiten starteten im Sommer 2020

Im Sommer 2020 hatten die VBK mit dem barrierefreien Umbau der Haltestellen Kußmaul- und Moltkestraße am Städtischen Klinikum begonnen. Parallel dazu führten die Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH umfangreiche Leitungsarbeiten in diesem Bereich durch, geht aus der Mitteilung hervor.

Während die Arbeiten an der nördlichen Haltestelle Kußmaulstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts und an den beiden Haltestellen in der Moltkestraße im Dezember abgeschlossen wurden, konnten die Arbeiten an der Haltestelle Kußmaulstraße für die stadteinwärts fahrenden Bahnen erst ein paar Wochen später fertiggestellt werden.

Grund für die leichten Verzögerungen im Bauablauf waren unter anderem die strengen Witterungsverhältnisse in diesem Winter. Auch die Leitungsarbeiten der Stadtwerke im direkten Haltestellenumfeld erwiesen sich als deutlich aufwendiger als ursprünglich geplant.

Verkehr in beide Richtungen freigegeben

Parallel zur Inbetriebnahme der Haltestelle Kußmaulstraße am 01. April 2021, wird auch die Moltkestraße im Laufe des Donnerstagvormittages wieder für den Kfz-Verkehr in beide Fahrtrichtungen freigegeben. Im Zuge des barrierefreien Umbaus der Haltestellen war die Moltkestraße ab September 2020 für den Verkehr voll gesperrt worden, um den Straßenraum und Gehwege im Haltestellenbereich baulich anzupassen.

Weiterhin gesperrt bleibt hingegen die Felix-Mottl-Straße: Hier sind die Straßenbauarbeiten des städtischen Tiefbauamtes noch nicht abgeschlossen, informieren die VBK.

Auch in der Moltkestraße dauern die Leitungsarbeiten der Stadtwerke Karlsruhe im Abschnitt zwischen den Herz- und Blücherstraße noch an. Sie haben aber keinerlei Auswirkungen auf den Verkehr, ebenso wenig wie die Arbeiten an der Klinik-Mauer, die derzeit noch verblendet wird.

 

Weitere Nachrichten

Raub im Karlsruher Fasanengarten: 33-Jähriger wird zusammengeschlagen

Ein 33-jähriger Mann wurde am Montag, 15. August 2022, gegen 23:00 Uhr offenbar Opfer eines Raubes im Karlsruher Fasanengarten. Zwei bislang unbekannte Personen schlugen auf den Mann ein und entwendeten ihm seine Umhängetasche, teilt die Polizei Karlsruhe.

Pegelstände sinken: Lage an Flüssen & Seen rund um Karlsruhe weiter schlecht

Die Pegelstände sinken, vor allem am Bodensee könnten bald seit langem gültige Rekorde gebrochen werden. Aber es ist Regen in Sicht. Könnte das helfen?

Auktion Hammer

Online-Auktion: Nicht abgeholte Fundsachen werden versteigert

Im Herbst können Interessierte wieder an einer Online-Versteigerung von Fundsachen des städtischen Ordnungs- und Bürgeramts (OA) teilnehmen. Die Fundgegenstände sind bereits ab Donnerstag, 25. August, online mit Beschreibung und Foto aufrufbar.

Vorsätzliche Brandstiftung? Erneut Waldbrände im Hardtwald bei Karlsruhe

Auch am Mittwoch hat es wieder Brände im Hardtwald bei Karlsruhe gegeben. Mehrere Glutnester an verschiedenen Stellen löschte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte.

Diese Maßnahmen werden umgesetzt: Stadt Karlsruhe spart ab sofort Energie ein

Mit Sofortmaßnahmen zur Senkung ihres Energieverbrauchs will die Stadtverwaltung Karlsruhe einer drohenden Gasmangellage entgegentreten, heißt es in einer Pressemeldung vom 10. August 2022. Die folgenden Maßnahmen sollen in Kürze umgesetzt werden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.