Polizei Karlsruhe
Unbeaufsichtigte Kerze löst Wohnungsbrand in Linkenheim aus

Polizei Karlsruhe Unbeaufsichtigte Kerze löst Wohnungsbrand in Linkenheim aus

Quelle: Thomas Riedel

Eine unbeaufsichtigt in der Wohnung zurückgelassene Kerze hat nach derzeitigem Stand der Ermittlungen am Dienstag, 05. Januar 2021, in Linkenheim-Hochstetten einen Brand ausgelöst, darüber berichtet die Polizei Karlsruhe in einer Mitteilung an die Presse.

Unbeaufsichtigte Kerze löste den Brand aus

Eine unbeaufsichtigt in der Wohnung zurückgelassene Kerze hat nach derzeitigem Stand der Ermittlungen am Dienstag, 05. Januar 2021 um 21:45 Uhr in Linkenheim-Hochstetten einen Brand ausgelöst, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Feuer griff auf Einrichtungsgegenstände über

Wie die Polizei schildert, geriet durch die Kerze in der Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses in der Rheinstraße eine Matratze in Brand. Das Feuer griff dann auf weitere Einrichtungsgegenstände in der Wohnung über. Im Zimmer selbst habe sich zum Brandzeitpunkt niemand aufgehalten, erklärte Markus Wagner, Kommandant der Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten.

Die Bewohner des Hauses konnten den Vorfall glücklicherweise unverletzt verlassen. Der 33 Jahre alte Bewohner der Wohnung kehrte noch während der Löscharbeiten zum Wohnhaus zurück, so die Polizei.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Teil des Hauses war vorübergehnd unbewohnbar

Da ein Teil des Hauses aufgrund der Rauchentwicklung vorübergehnd unbewohnbar war, wurden die Bewohner anderweitig im Ort untergebracht. Der Schaden in der Wohnung wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Ein Gebäudeschaden entstand offensichtlich nicht, so die Polizei.

Die Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten war mit 30 Kräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz. Das DRK versorgte die Bewohner. Die Rheinstraße war über den Zeitraum der Löscharbeiten gesperrt.

 

Fotogalerie | Brand in Linkenheim Januar 2021

Weitere Nachrichten

Rund 40 Unbekannte stören Grünen-Wahlparty in Karlsruhe

Eine Wahlparty der Partei "Bündnis 90/Die Grünen" wurde am Sonntag, 26. September 2021, in einem Gebäude in der Nähe des Lidellplatzes von rund 40 Personen gestört. Die Polizei hat Ermittlungen zum Vorfall eingeleitet, heißt es in der Pressemeldung.

Klarer Sieg: Erfolgreiche LIONS-Premiere in der Lina-Radke-Halle

In ihrem ersten Auftritt in der neuen Heimspielstätte, am zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, freuten sich die PS Karlsruhe LIONS über einen klaren 97:70-Erfolg gegen die VfL Kirchheim Knights, der hart erarbeitet werden musste.

Mehrere hundert Einsatzkräfte bei Versammlungen auf Marktplatz

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, waren bei zwei angemeldeten Versammlungen auf dem Karlsruher Marktplatz am Samstag, 25. September 2021, mehrere hundert Einsatzkräfte vor Ort, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Neugestaltung des neuen Karlsruher Landratsamts wird konkret

Der Karlsruher Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung die Weichen für die Neugestaltung des Landratsamtsareals in der Beiertheimer Allee in Karlsruhe gestellt und die Architekten mit der Planung der beauftragt, wird in einer Pressemeldung informiert.

Neues von der Kombilösung: Bau der Kriegsstraße kommt gut voran

Der Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen oberirdischen Gleistrasse und dem darunterliegenden Autotunnel macht Fortschritte, darüber - und über die weiteren Baufelder der Kombilösung - informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH.



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.