News aus der Fächerstadt
UNESCO City of Media Arts: 100.000 Euro für Projektförderung in Karlsruhe

News aus der Fächerstadt UNESCO City of Media Arts: 100.000 Euro für Projektförderung in Karlsruhe

Quelle: Elias Siebert

Das Kulturamt der Stadt Karlsruhe schreibt den Projektfördertopf für Medienkunst 2022 in diesem Jahr bereits zum dritten Mal aus. Bis zum 20. April können sich Kunst- und Kulturschaffende aus Karlsruhe für eine Förderung bewerben, wird informiert.

UNESCO City of Media Arts in Karlsruhe

Das Kulturamt der Stadt Karlsruhe schreibt den Projektfördertopf für Medienkunst 2022 aus. Bis zum 20. April 2022, können sich Kunst- und Kulturschaffende aus Karlsruhe für eine Förderung bewerben. Gefördert werden künstlerische Vorhaben, die mit den Mitteln der Medienkunst gesellschaftliche Fragen der Gegenwart und Zukunft reflektieren, sich mit neuen Sichtweisen, Technologien oder medialen Formen im urbanen Raum auseinandersetzen und die eine Bereicherung im weiten Feld der Medienkunst in Karlsruhe darstellen.

Die aktuelle Ausschreibung unterstützt innovative, kooperative und interdisziplinäre Medienkunst-Produktionen auf lokaler Ebene sowie Projekte, die der Intensivierung der internationalen Vernetzung, dem Austausch und der Kooperation innerhalb des UNESCO Creative Cities Network (UCCN) im Bereich Medienkunst dienen, wird mitgeteilt.

 

Für Projektförderung stehen 100.000 Euro bereit

Seit 2020 ermöglicht die Stadt Karlsruhe lokalen Künstlerinnen und Künstlern, Kultur- und Medienschaffenden, Initiativen und Institutionen die Entwicklung und Realisierung von Projekten im Bereich der Medienkunst und stellt hierfür im Haushalt 2022 100.000 Euro zur Verfügung.

Auch Studierende ab dem 5. Semester mit entsprechenden Projektideen sowie wissenschaftliche und kreativwirtschaftliche Einrichtungen in Karlsruhe sind zur Teilnahme an der Ausschreibung eingeladen.

 

Fachjury entscheidet über Projektauswahl

Über die Projektauswahl entscheidet eine Fachjury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des Badischen Kunstvereins, der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, dem Kulturamt der Stadt Karlsruhe, der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM) unter der Leitung von Kulturamtsleiterin Dominika Szope. Die Bekanntgabe der Ergebnisse ist für Anfang Juni 2022 geplant.

Am Dienstag, 01. März, bietet das Kulturamt von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr eine digitale Fragestunde zum aktuellen Projektförderprogramm und zur Antragsstellung an. Anmeldungen dazu sowie alle Informationen zur Online-Bewerbung und zu den Teilnahmebedingungen sind abrufbar unter: https://bit.ly/2MwcvFY.

 

Weitere Nachrichten

Bisher nicht abgeholt: 1.600 Pässe liegen beim Karlsruher Ordnungs- & Bürgeramt

Im Bürgerbüro in der Kaiserallee 8 wurde in den vergangenen Monaten eine Vielzahl an Personalausweisen und Reisepässen beantragt. Das Ordnungs- und Bürgeramt (OA) weißt nun darauf hin, dass derzeit 1.600 der beantragten Dokumente bisher nicht abgeholt wurden.

Die Schlossgartenbahn fährt durch den Schlossgarten.

Streckenschaden: Schlossgartenbahn kann nicht mehr fahren

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann aufgrund eines Streckenschadens aktuell nicht fahren, darüber informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Mitteilung an die Presse. Vermutlich erst Anfang nächster Woche wird der Schaden behoben sein.

Wettschulden eingelöst: Gottschalk & Elstner waren im Karlsruher Zoo

Entertainer Thomas Gottschalk (72) hat seinem Mentor Frank Elstner (80) viel zu verdanken und kann ihm deshalb nach eigenen Worten keine Bitte abschlagen.

Streit in der Karlsruher Innenstadt: Mit Beil verfolgt & bedroht

Ein Passant verständigte am frühen Samstagmorgen, 02. Juli 2022, die Polizei und schilderte in seinem Notruf gegen 05:25 Uhr, dass er eben Zeuge einer Drohung mit einem Beil im Bereich der Amalienstraße in Karlsruhe wurde, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.