News aus Baden-Württemberg
Verdi kündigt Ausweitung der Warnstreiks im Land an

News aus Baden-Württemberg Verdi kündigt Ausweitung der Warnstreiks im Land an

Quelle: Paul Zinken

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verstärkt ihre Warnstreiks im öffentlichen Dienst des Landes.

Für kommende Woche kündigte sie befristete Arbeitsniederlegungen in den Zentren für Psychiatrie an. Dies sei ein Schwerpunkt, teilte Verdi am Freitag in Stuttgart mit. Aktionen seien auch an den Universitäten geplant.

Der erste Warnstreik ist am kommenden Montag in Zentrum für Psychiatrie in Wiesloch vorgesehen. Die Kundgebungen stehen unter dem Motto «wir brauchen the Cäsh», in Anspielung auf die neue Imagekampagne «Willkommen in the Länd.» Verdi-Landeschef Martin Gross sagte: «Fachkräfte gewinnt man nicht mit Werbekampagnen, sondern mit guten Lebens- und Arbeitsbedingungen. In dieser Tarifrunde kann das Land als Arbeitgeber mit gutem Beispiel vorangehen, das wäre die beste Werbekampagne.»

Bislang hatten die Arbeitgeber in der Tarifrunde noch kein Angebot vorgelegt. Die Gewerkschaften fordern fünf Prozent mehr Geld für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes der Länder. Zugleich verlangen Verdi und der Beamtenbund dbb einen Mindestbetrag von 150 Euro monatlich. Von der Sonderforderung von 300 Euro für die Beschäftigten im Gesundheitsbereich sind laut Mitteilung im Südwesten die Arbeitnehmer in den Zentren für Psychiatrie betroffen.

Verdi-Funktionärin Irene Gölz, die für Gesundheit und Soziales zuständig ist, sagte, anscheinend sei die Pandemie für die Finanzminister schon vorbei. «Das ist respektlos gegenüber den Beschäftigten in den Zentren der Psychiatrie.» In Baden-Württemberg sind laut Finanzministerium knapp 100.000 Angestellte und knapp 190 000 Beamte von den Tarifverhandlungen betroffen. Auf letztere und Empfängerinnen und Empfänger von Versorgungsbezügen soll der Abschluss übertragen werden.

 

Weitere Nachrichten

Rund 4.000 Lehrer werden über die Sommerferien arbeitslos

Von den befristet angestellten Lehrerinnen und Lehrern in Baden-Württemberg werden rund 4000 über die Sommerferien arbeitslos sein - obwohl sie danach wieder gebraucht werden.

Treibhausgas: Methanemissionen in Baden-Württemberg sind gesunken

Methan ist ein gefährliches Treibhausgas. Es entsteht auch in der Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Biogasanlagen können die Emissionen gesenkt werden.

Städtetag: Parken in Baden-Württemberg sollte teurer werden

Wenn es nach dem Verkehrsminister und dem Städtetag Baden-Württemberg geht, sollen die Menschen im Südwesten fürs Parken noch stärker zur Kasse gebeten werden. Doch was erhoffen sie sich davon?

Liebesbotschaft am Himmel ruft Polizei auf den Plan

Der Liebesbeweis eines Piloten hat am Samstag im Rems-Murr-Kreis die Polizei auf den Plan gerufen.

Gaskosten belasten Land: Büro-Temperatur von 18 Grad denkbar

Dem Land geht es kaum anders als Otto Normalverbraucher. Die hohe Inflation und die stark steigenden Energiepreise schlagen ins Kontor. Sogar noch heftiger als zuletzt erwartet - nun soll es Gegenmaßnahmen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.